Pocket-lint wird von seinen Lesern unterstützt. Wenn Sie über Links auf unserer Website kaufen, erhalten wir möglicherweise eine Partnerprovision. Mehr erfahren

Diese Seite wurde mit Hilfe von KI und maschinellem Lernen übersetzt, bevor sie von einem menschlichen Redakteur in Ihrer Muttersprache überprüft wurde.

(Pocket-lint) - Disneys Moon Knight war in den letzten Wochen ein echter Erfolg. Er erzählt eine geheimnisvollere und verwirrendere Geschichte, als es die meisten Marvel-Fernsehserien bisher versucht haben.

Die Serie hat auch einige Geheimnisse in ihren Episoden versteckt, denn aufmerksame Zuschauer konnten gelegentlich QR-Codes entdecken, die im Hintergrund von Szenen gescannt werden konnten.

Die Codes wurden bisher in der ersten, zweiten und fünften Folge entdeckt (es könnten aber durchaus noch mehr versteckt sein). Wenn man sie scannt, wird man auf diese Website weitergeleitet.

Hier lädt Marvel jede Woche eine Comic-Ausgabe aus Moon Knights früheren Folgen hoch, um den Zuschauern einen Vorgeschmack auf seine Comics zu geben - eine gute Möglichkeit, sie weiter in das Marvel-Universum zu locken.

Disney gibt an, dass die Landing Page bisher über 1,5 Millionen Mal aufgerufen wurde. Man hat also den Eindruck, dass die QR-Codes tatsächlich ihren Zweck erfüllen.

Bei Variety können Sie ein interessantes Interview darüber lesen, wie die Macher der Serie auf die Idee kamen, QR-Codes an realen Schauplätzen zu sehen, die sie dazu inspiriert haben.

Natürlich solltest du dir auch Moon Knight ansehen, das du exklusiv auf Disney+ sehen kannst.

squirrel_widget_187869

Schreiben von Max Freeman-Mills.