Pocket-Lint wird von seinen Lesern unterstützt. Wenn Sie über Links auf unserer Website kaufen, erhalten wir möglicherweise eine Partnerprovision. Mehr erfahren

Diese Seite wurde mit KI und maschinellem Lernen übersetzt.

(Pocket-lint) - Die nächsten Wochen sehen eine Reihe von Premier League-Spielen auf Amazon Prime Video. Wir haben sie hier aufgelistet - sie beginnen dieses Wochenende damit, dass Norwich am Dienstag, den 30. November, nach Newcastle reist.

Amazon hat zwei volle Runden Action unter der Woche geschnappt, was bedeutet, dass es in nur wenigen Tagen viele Spiele geben wird, die alle über Amazon Prime zu sehen sind.

squirrel_widget_237190

Leider können Sie jedoch nicht alle Spiele live verfolgen, da normalerweise mindestens ein paar Spiele gleichzeitig laufen. Alle Zeiten sind in GMT.

Dienstag, 30. November 2021

Newcastle United - Norwich City - 19:30

Leeds United - Crystal Palace - 20:15

Mittwoch, 1. Dezember 2021

Southampton - Leicester City - 19:30

Watford - Chelsea - 19:30 Uhr

West Ham United gegen Brighton & Hove Albion - 19:30

Wölfe gegen Burnley - 19:30 Uhr

Aston Villa gegen Man City - 20:15

Everton - Liverpool - 20:15 Uhr

Donnerstag, 2. Dezember 2021

Tottenham Hotspur - Brentford - 19:30

Man Utd - Arsenal - 20:15 Uhr

Dienstag, 28. Dezember 2021

Arsenal gegen Wölfe - 12:30

Crystal Palace gegen Norwich City - 15:00

Southampton - Tottenham Hotspur - 15:00

Watford - West Ham United - 15:00

Leeds United gegen Aston Villa - 17:30 Uhr

Leicester City - Liverpool - 20:00

Mittwoch, 29. Dezember 2021

Chelsea - Brighton & Hove Albion - 19:30 Uhr

Brentford - Manchester City - 20:15 Uhr

Donnerstag, 30. Dezember 2021

Everton - Newcastle United - 19:30

Man Utd gegen Burnley - 20:15

So sehen Sie Premier League-Spiele auf Amazon Prime

Da die Premier League auf Amazon Prime die Amazon Prime Video-App verwendet, können Sie sie auf jedem Gerät ansehen, das Zugriff auf Amazon Prime Video hat, einschließlich Fire TV-Geräte, Roku, Konsolen, Smart-TVs, Android, iOS und natürlich online.

Amazon nahm ein Blatt aus dem Sky Sports F1-Buch und warf viel Geld auf die Persönlichkeiten seiner Berichterstattung, um für Furore zu sorgen.

Experten für seine Spiele sind Thierry Henry, Alan Shearer, Peter Crouch, Roberto Martinez, Lee Dixon, Harry Redknapp, Jermaine Jenas, Alex Scott, Peter Schmeichel und Michael Owen.

Zu den Moderatoren gehören Gabby Logan, Eilidh Barbour, Jim Rosenthal und Steve Bower, während Clive Tyldesley, Jon Champion, Connor McNamara, Guy Mowbray und Ian Darke zu den Kommentatoren gehören.

Schreiben von Max Freeman-Mills und Dan Grabham.