Bester Roku-Streamer 2022: Express vs Premiere vs Stick vs Ultra - alle Optionen erklärt

Das Einstiegsgerät von Roku bietet 1080p-Streaming, unterstützt jedoch alle wichtigen Streaming-Kanäle. (Bildnachweis: Roku)
Der Express wird durch 4K verstärkt, der eine höhere Auflösung und HDR-Unterstützung für eine bessere Grafik bietet – aber auch leistungsstärker als die Premiere. (Bildnachweis: Pocket-lint)
Roku Premiere ist älter als Express 4K, also weniger leistungsstark, bietet aber fast den gleichen Inhalt. Es gibt jedoch keine Unterstützung für HDR 10+. (Bildnachweis: Pocket-lint)
Als wichtigstes Standbein der Roku-Reihe lässt es sich direkt an Ihren Fernseher anschließen, um eine sauberere Installation als Premiere oder Express zu ermöglichen. (Bildnachweis: Pocket-lint)
Ein aktualisiertes Flaggschiff mit Unterstützung für Dolby Vision und Atmos. (Bildnachweis: Roku)
Streaming-Fähigkeiten mit einer kompakten Soundbar inklusive. (Bildnachweis: Pocket-lint)

Lesen Sie eine ausführlichere Version dieses Artikels