Pocket-lint wird von seinen Lesern unterstützt. Wenn Sie über Links auf unserer Website kaufen, erhalten wir möglicherweise eine Partnerprovision. Mehr erfahren

Diese Seite wurde mit Hilfe von KI und maschinellem Lernen übersetzt, bevor sie von einem menschlichen Redakteur in Ihrer Muttersprache überprüft wurde.

(Pocket-lint) - Apple hat auf seiner Worldwide Developer Conference (WWDC ) Anfang Juni eine Vorschau auf iPadOS 16 gegeben und dabei eine Reihe von Funktionen vorgestellt, die später in diesem Jahr auf kompatible iPads kommen werden.

Eine Funktion namens Stage Manager wurde mit iPadOS 16 angekündigt, ebenso wie eine Wetter-App (endlich), Updates für Fotos, Nachrichten und Mail und eine neue Freeform Produktivitäts-App.

-

Alles über die neuen Funktionen erfährst du in unserer iPadOS 16 Übersicht, aber die wichtigere Frage ist vielleicht, ob dein iPad mit den neuen Funktionen kompatibel ist. Lies weiter, um das herauszufinden.

Welche iPads unterstützen iPadOS 16?

Die nächste iPad-Software von Apple wird die meisten der aktuellen iPads unterstützen, aber nicht alle.

Die vollständige Liste der kompatiblen iPads lautet wie folgt:

  • iPad Pro (alle Modelle)
  • iPad Air (3. Generation)
  • iPad Air (4. Generation)
  • iPad Air (5. Generation)
  • iPad (5. Generation)
  • iPad (6. Generation)
  • iPad (7. Generation)
  • iPad (8. Generation)
  • iPad (9. Generation)
  • iPad mini (5. Generation)
  • iPad mini (6. Generation)

Sie wissen nicht, welches iPad Sie haben?

Wenn du dir nicht sicher bist, welches iPad du hast, kannst du es auf zwei Arten herausfinden. Entweder du suchst nach der Modellnummer auf der Rückseite deines iPads und vergleichst sie mit der Apple Website, um herauszufinden, um welches iPad es sich handelt.

Oder du öffnest die Einstellungen und tippst auf "Info". Suchen Sie im oberen Bereich nach der Modellnummer. Wenn die Nummer einen Schrägstrich enthält, tippen Sie darauf, um die Modellnummer anzuzeigen, die aus einem Buchstaben, gefolgt von vier Zahlen und keinem Schrägstrich besteht. Du musst dann die Apple Website erneut aufrufen, um die Modellnummer mit dem Namen des iPad abzugleichen.

Wird dein iPad alle neuen Funktionen erhalten?

Leider hängt die Antwort auf diese Frage davon ab, welches iPad-Modell du hast. Für den Stage Manager ist zum Beispiel das iPad Air (5. Generation), das iPad Pro 12,9 Zoll (5. Generation) oder das iPad Pro 11 Zoll (3. Generation) erforderlich.

Der Referenzmodus auf dem Display ist nur auf dem iPad Pro 12,9" mit Liquid Retina XDR-Display verfügbar, während der Display-Skalierungsmodus das iPad Air (5. Generation), iPad Pro 12,9" (5. Generation) und iPad Pro 11" (3. Generation) benötigt. Es gibt noch ein paar andere Funktionen, die ein iPad mit einem A12 Bionic oder A13 Bionic Chip benötigen, so dass man sich dessen bewusst sein sollte, wenn man ein älteres Modell hat.

Es ist die Woche der Heimsicherheit auf Pocket-lint

Schreiben von Britta O'Boyle.