Gran Turismo 7 im Test: Quietschsaubere Rennmaschine

Neben dem klassischen Einzelspielermodus gibt es auch so verrückte Sachen wie die Musik-Rallye, bei der die Beats eines Titels als Countdown für die verbleibende Zeit dienen. Macht Spaß! (Bildnachweis: Sony Interactive Entertainment / Polyphony Digital)
Hier geht es um das Sammeln von Autos, obwohl man dazu ein Café aufsuchen muss - nein, wirklich - um zu sehen, was es gibt. (Bildnachweis: Sony Interactive Entertainment / Polyphony Digital)
Es gibt insgesamt 34 Strecken, aber über 90 verschiedene Routen, also jede Menge Abwechslung - vor allem, je weiter man im Spiel vorankommt. (Bildnachweis: Sony Interactive Entertainment / Polyphony Digital)
Die Autos lassen sich hervorragend steuern, und die Anpassungsmöglichkeiten erlauben es Ihnen, die Dinge so zu gestalten, wie Sie es für Anfänger oder Profis wünschen. (Bildnachweis: Sony Interactive Entertainment / Polyphony Digital)
Mit dem zugänglichsten Spiel der Serie seit Jahren kehrt Gran Turismo zu seinen Wurzeln zurück. Ein weiterer erstklassiger PlayStation-Exklusivtitel. (Bildnachweis: Sony Interactive Entertainment / Polyphony Digital)
#}