Lego Star Wars Die Skywalker Saga Testbericht

Wie die Filmsammlung umfasst auch Lego Star Wars: The Skywalker Saga die drei Episoden jeder Trilogie, also insgesamt neun. (Bildnachweis: Warner Bros Games)
Die Action spielt sich sowohl auf dem Boden als auch im Weltraum ab, wobei die Kampfsequenzen aus den Filmen in Lego-Form spielbar sind. (Bildnachweis: Warner Bros Games)
Das Gunplay ist besonders beeindruckend und verbessert, mit einem neuen Deckungssystem und besserem Zielen. (Bildnachweis: Warner Bros Games)
Das gesamte Spiel wurde neu gestaltet, mit einer 3D-Perspektive und verschiedenen Spielstilen. (Bildnachweis: Warner Bros Games)
In der Skywalker-Saga gibt es mehr als 300 sammelbare Charaktere, jeder mit seinen eigenen Fähigkeiten und Upgrade-Pfaden. (Bildnachweis: Warner Bros Games)
Natürlich gibt es auch jede Menge Rätsel und Sammelobjekte. Es wäre kein Lego-Spiel, wenn es das nicht gäbe. (Bildnachweis: Warner Bros Games)
Neue Kombos ermöglichen einen flüssigeren Kampf, was besonders für Jedi-Charaktere von Vorteil ist. (Bildnachweis: Warner Bros Games)
Jede der größten Szenen in den Filmen wird in Legoform dargestellt, wobei es viel zu kichern gibt. (Bildnachweis: Warner Bros Games)
Einmal gesammelt, können verschiedene Charaktere verwendet werden, um in die Level zurückzukehren und zuvor unmögliche Rätsel zu lösen. (Bildnachweis: Warner Bros Games)
Lego Star Wars: The Skywalker Saga ist ein Spielspaß für die ganze Familie, obwohl Kinder wahrscheinlich am meisten davon haben werden. (Bildnachweis: Warner Bros Games)
#}