Diese Seite wurde mit KI und maschinellem Lernen übersetzt.

(Pocket-lint) - Das lang erwartete Debüt von Gameplay-Filmmaterial von Halo Infinite hat endlich im Rahmen des heutigen Xbox Games Showcase stattgefunden, in dem auch eine Vielzahl anderer Titel der nächsten Generation gezeigt wurden.

Es hat eine Weile gedauert, bis es angekommen ist, aber das debütierte Filmmaterial ist beeindruckend breit gefächert - angefangen mit einer Zwischensequenz, in der John 117 (das ist der Master Chief für Sie) auf einem Halo-Ring abstürzt.

Die Gameplay-Demo zeigt einen riesigen Spielbereich, der an die weitläufigen Levels des ursprünglichen Halo erinnert, und präsentiert drei Ziele, die in beliebiger Reihenfolge behandelt werden können, indem der Spieler drei Flugabwehrkanonen herausnimmt.

Der Kampf, der sich daraus ergibt, ist ein klassischer Halo-Tarif mit ein paar neuen Waffen, die mit den alten Klassikern gemischt sind, und allen archetypischen Feinden, die sich einmischen. Die Rückkehr des Greifhakens wurde ebenfalls als gemunkelt bestätigt.

Laut 343 ist Infinite doppelt so groß wie Halo 4 und 5 zusammen, was durchaus das Maß seines Ehrgeizes ist. Die Grafik sieht durchweg üppig aus, mit langen Zugentfernungen und vielen Details, die alle mit 60 fps laufen, und die Musikbegleitung ist so schön, wie Sie es von Halo erwarten.

Auf der Story-Seite bestätigt der Trailer, dass The Banished nach den Ereignissen von Halo Wars 2 diesmal die Gegner der Wahl sind. Es sieht so aus, als würde es ein ziemlicher Kampf werden.

Schreiben von Max Freeman-Mills.