Pocket-Lint wird von seinen Lesern unterstützt. Wenn Sie über Links auf unserer Website kaufen, erhalten wir möglicherweise eine Partnerprovision. Mehr erfahren

Diese Seite wurde mit KI und maschinellem Lernen übersetzt.

(Pocket-lint) - Grand Theft Auto: San Andreas wird im Rahmen der am 7. Dezember erscheinenden Definitive Edition-Kollektion für moderne Konsolen aufgeräumt und neu gemastert. Aber das ist noch nicht alles, es hat sich herausgestellt, dass es auch auf den Betrieb in der virtuellen Realität umgestellt wird.

Angekündigt als Teil der Facebook Connect- Keynote-Spielerei, befindet es sich in der Entwicklung für das Meta Quest 2-Headset (früher bekannt als Oculus Quest 2 ).

Ein Post auf dem Oculus-Blog behauptet, dass es sich um ein Projekt handelt, das "viele Jahre in der Entwicklung" ist und wir hoffentlich "bald" mehr darüber erfahren werden. Abgesehen davon wird jedoch wenig anderes geteilt oder bekannt.

Wir wissen noch nicht, ob die VR-Version des Spiels gekürzt wird oder ob sie das gesamte Original enthält. Es gibt vielleicht einige Elemente, die zum Beispiel in VR nicht gut funktionieren würden.

Steuerungen müssten komplett umgestellt werden – vielversprechend ist auch die Jubiläums-Trilogie-Kollektion.

Das wird neue Kontrollsysteme haben, die denen in GTA V ähnlicher sind. Insbesondere Combat wird verbessert, wie wir gehört haben.

Wenn Sie nicht warten können, bis San Andreas in die VR kommt, wird GTA - The Trilogy: Definitive Edition bald für PS5, PS4, Xbox Series X/S, Xbox One, PC und Nintendo Switch erhältlich sein. Es wird im neuen Jahr auch für iOS und Android veröffentlicht.

Beste Amazon US Prime Day 2021 Deals: Ausgewählte Deals noch live

squirrel_widget_6194844

Schreiben von Rik Henderson. Ursprünglich veröffentlicht am 29 Oktober 2021.