Diese Seite wurde mit KI und maschinellem Lernen übersetzt.

(Pocket-lint) - Gute Nachrichten für Konsolenspieler und Gamer im Allgemeinen sind Nachrichten, dass die Vulkan-API jetzt Ray Tracing unterstützt.

Nvidia treibt Ray Tracing seit geraumer Zeit auf dem PC voran. High-End-Grafikkarten der RTX 20-Serie unterstützen Ray Tracing für eine verbesserte Spielvisualisierung. Die Zukunft des Spielens ist jedoch sehr stark von Ray Traced geprägt, da alle großen Spielemarken mit an Bord gehen.

Sowohl die Xbox Series X als auch PlayStation 5 unterstützen Ray Tracing. AMD und Intel planen auch in diesem Jahr die Einführung von Ray Tracing-fähigen Grafikprozessoren.

Diese neuesten Nachrichten sollten jedoch bedeuten, dass mehr Spiele die Ray Tracing-Technologie übernehmen. Die Vulkan-API ist derzeit für Spieleentwickler öffentlich verfügbar, und sowohl Nvidia als auch Intel arbeiten daran, die API zu standardisieren.

Die aktualisierte Vulkan-API sollte bedeuten, dass Spiele, die derzeit über Ray Tracing auf dem PC verfügen, einfacher auf die Konsole portiert werden können. Spiele wie Control und Metro Exodus könnten beispielsweise mit Ray Tracing-Güte auf die Xbox Series X portiert werden.

Dank der Standardisierung der Vulkan-API sollte es für Spieleentwickler auch einfacher sein, zukünftige Spiele mit Ray Tracing-Unterstützung zu erstellen. Das heißt, wir werden in naher Zukunft immer mehr Spiele mit noch besserer Grafik sehen.

  • Minecraft, um dank Nvidia verbesserte Grafiken zu erhalten, aber nur, wenn Sie das Geld haben
Schreiben von Adrian Willings.