Pocket-lint wird von seinen Lesern unterstützt. Wenn Sie über Links auf unserer Website kaufen, erhalten wir möglicherweise eine Partnerprovision. Mehr erfahren

Diese Seite wurde mit Hilfe von KI und maschinellem Lernen übersetzt, bevor sie von einem menschlichen Redakteur in Ihrer Muttersprache überprüft wurde.

(Pocket-lint) - Egal, ob du Vlogs anschaust oder lernst, wie man einen Schrank zusammenbaut - nichts ist schlimmer als ein technisches Problem, das deine YouTube-Nutzung unterbricht.

Wenn du feststellst, dass etwas in der App oder auf der Desktop-Website nicht richtig funktioniert, ist es ein guter Anfang, deinen Cache zu leeren. Keine Sorge, das Löschen des Caches entfernt nicht deine Einstellungen oder Daten, sondern nur die temporären Dateien der App.

In diesem Artikel zeigen wir dir, wie du deinen Cache unter Android oder im Webbrowser leeren kannst. Bei der iOS-App ist es leider nicht möglich, den Cache zu löschen.

Cache der YouTube-App auf Android leeren

Die genauen Schritte variieren leicht zwischen den verschiedenen Telefonherstellern, aber der grundlegende Prozess ist überall derselbe

Sammeln Sie Prämien und Vorteile auf all Ihren bestehenden Karten mit dieser Curve Mastercard

POCKET-LINT VIDEO OF THE DAY
  1. Öffnen Sie die Einstellungs-App Ihres Telefons und navigieren Sie zu Apps oder Apps und Benachrichtigungen.
  2. Suchen Sie die YouTube-App in der Liste und wählen Sie sie aus.
  3. Tippen Sie auf der Seite der YouTube-App auf Speicher und Cache.
  4. Wählen Sie dannCache leeren.

Sobald das erledigt ist, können Sie zur YouTube-App zurückkehren, um zu sehen, ob Ihre Probleme behoben sind. Daumen drücken!

Pocket-lint So leeren Sie Ihren Cache auf YouTube Foto 2

YouTube-Cache auf dem Desktop leeren

Auf dem Desktop funktionieren die Dinge etwas anders: Sie können den Cache einer bestimmten Website nicht löschen, also müssen Sie den Cache für alle Websites gleichzeitig leeren.

Im Folgenden finden Sie eine Anleitung für die gängigsten Webbrowser:

Google Chrome

  1. Klicken Sie oben rechts in Ihrem Browserfenster auf die drei Punkte.
  2. Wählen Sie Weitere Tools und dann Browsing-Daten löschen.
  3. Wählen Sie oben eine Zeitspanne aus. Um alles zu löschen, wählen Sie Alle Zeiten.
  4. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben "Zwischengespeicherte Bilder und Dateien".
  5. Klicken Sie auf Daten löschen.

Apple Safari

  1. Klicken Sie oben links auf Safari, neben dem Apple-Symbol.
  2. Wählen Sie im Dropdown-Menü " Einstellungen".
  3. Navigieren Sie im Einstellungsmenü zur Registerkarte "Erweitert".
  4. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben Develop-Menü in Menüleiste anzeigen.
  5. Gehen Sie zurück zur Menüleiste oben und klicken Sie auf Entwickeln.
  6. Klicken Sie im Dropdown-Menü auf Caches leeren.

Mozilla Firefox

  1. Klicken Sie auf das Menüsymbol (drei horizontale Linien).
  2. Gehen Sie zu Datenschutz und Sicherheit
  3. Klicken Sie im Abschnitt Cookies und Website-Daten auf Daten löschen.
  4. Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen neben Cookies und Websitedaten.
  5. Klicken Sie auf die Schaltfläche Löschen.

Hoffentlich hast du jetzt wieder ununterbrochenen Fernsehgenuss, aber wenn du noch mehr Tricks und Tipps zu YouTube lernen möchtest, dann sieh dir die folgende Auswahl an:

Schreiben von Luke Baker.
Abschnitte YouTube Software