Pocket-lint wird von seinen Lesern unterstützt. Wenn Sie über Links auf unserer Website kaufen, erhalten wir möglicherweise eine Partnerprovision. Mehr erfahren

Diese Seite wurde mit Hilfe von KI und maschinellem Lernen übersetzt, bevor sie von einem menschlichen Redakteur in Ihrer Muttersprache überprüft wurde.

(Pocket-lint) - Netflix führt ein Update für seine iPhone- und iPad-Apps ein, das es neuen Abonnenten ermöglicht, einen Tarif auszuwählen und über einen Link zu seiner eigenen Website zu abonnieren.

In den vergangenen Jahren hat Apple Netflix nicht erlaubt, diese Funktion zu nutzen, da dies bedeuten würde, dass der In-App-Kauf-Link, der über den App Store von Apple funktioniert, umgangen wird und Apple infolgedessen keinen Anteil an den Gebühren erhält.

-

Für einige Entwickler war dies ein strittiges Thema, aber in einem jüngsten Update nutzt Netflix eine API für "Leser"-Apps, die auf externe Abonnementoptionen verweisen dürfen.

Bestes VPN 2022: Die 10 besten VPN-Angebote in den USA und Großbritannien

Mit diesem Update - über das 9to5Mac zuerst berichtete - wird dem Nutzer ein Pop-up angezeigt, wenn er auf die Schaltfläche "Abonnieren" tippt. Darin heißt es: "Sie verlassen jetzt die App, um auf eine externe Website zu gehen", zusammen mit einem Hinweis darauf, dass Netflix allein für das Abonnement verantwortlich ist, und nicht Apple.

Wenn Sie dann auf "Weiter" klicken, gelangen Sie auf die Netflix-Abonnement-Seite, wo Sie ein Abonnement abschließen und sich anmelden können. Auf diese Weise kann Netflix die Zahlung der 30-prozentigen Provision für jedes Abonnement vermeiden.

Seitdem Apple Apps, die Videos oder andere digitale Inhalte (Musik, Bücher, Audio usw.) liefern, als Lese-Apps betrachtet, konnte Netflix diese Funktion nutzen.

Wenn Sie also noch kein Netflix-Abonnent sind, können Sie sich jetzt über die Netflix-App auf iPhone und iPad anmelden.

Schreiben von Cam Bunton.