Pocket-lint wird von seinen Lesern unterstützt. Wenn Sie über Links auf unserer Website kaufen, erhalten wir möglicherweise eine Partnerprovision. Mehr erfahren

Diese Seite wurde mit Hilfe von KI und maschinellem Lernen übersetzt, bevor sie von einem menschlichen Redakteur in Ihrer Muttersprache überprüft wurde.

(Pocket-lint) - Google bietet eine leistungsstarke Bilderkennungsfunktion namens Google Lens. Pocket-lint hat ein separates Google Lens-Tutorial, in dem erklärt wird, wie die Funktion funktioniert und was sie im Allgemeinen kann. In diesem Leitfaden zeigen wir Ihnen jedoch, wie Sie die Funktion sofort nutzen können, insbesondere im Chrome-Webbrowser auf Ihrem Laptop oder Desktop-Computer, und warum Sie sie ausprobieren sollten.

Warum sollten Sie Google Lens ausprobieren?

Bevor wir uns mit dem Wie beschäftigen, sollten Sie wissen, dass Sie mit Google Lens jedes beliebige Online-Bild durchsuchen und die abgebildeten Objekte identifizieren können - von Gebäuden und Tieren bis hin zu Kleidung, Pflanzen und Kunst.

Auf Laptops und Desktops bietet Lens in Chrome die Möglichkeit, ein Bild zu suchen, seine Quelle zu finden, visuelle Übereinstimmungen zu sehen, den Text oder eine Übersetzung zu erhalten und vieles mehr. Es ist eine alternative, visuellere Methode, um zusätzliche Details über ein Bild zu erfahren. So können Sie z. B. ein Bild von Kopfhörern verwenden, um nach weiteren Informationen darüber zu suchen, wo man sie kaufen kann, Bilder mit visuell ähnlichen Kopfhörern durchsuchen oder herausfinden, wo das Bild anderswo verwendet wird.

Wie Google Lens in Chrome auf dem Desktop funktioniert

Als Google Lens zum ersten Mal in Chrome für Laptops und Desktops eingeführt wurde, öffnete Ihr Browser eine Seite mit Ergebnissen in einem neuen Tab, wenn Sie es für ein Bild auf einer Website verwenden wollten. Im Mai 2022 aktualisierte Google die Funktion, sodass die Ergebnisse nun in einem moderner aussehenden Fenster angezeigt werden, das sich rechts neben der angezeigten Seite/dem angezeigten Bild öffnet. Nur wenn Sie die Quelle eines Bildes finden möchten, öffnet Chrome einen neuen Browser-Tab. Sie können die Suche aber auch so erweitern, dass sie in einem neuen Tab geöffnet wird, wenn Sie dies wünschen. Standardmäßig ist dies ein Bereich auf der rechten Seite Ihres Bildschirms.

So verwenden Sie Google Lens in Chrome auf dem Desktop

Mit Google Lens können Sie mehr über jedes Bild im Internet erfahren. Die Funktion ist seit langem auf mobilen Geräten verfügbar und kann über die Google-Apps auf iOS-Geräten oder die native Kamera-App auf einigen Android-Telefonen genutzt werden. Seit 2021 steht Google Lens auch Laptop- und Desktop-Nutzern über den Chrome-Webbrowser zur Verfügung. Dort können Sie auf die Anwendung zugreifen, indem Sie mit der rechten Maustaste auf ein beliebiges Online-Bild klicken und dann "Bild mit Google Lens suchen" auswählen.

Bevor Sie beginnen: Google empfiehlt, Google als Standard-Suchmaschine einzust ellen und auf die neueste Version von Chrome zu aktualisieren.

  1. Öffnen Sie eine Seite in Chrome.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf ein Bild.
  3. Wählen Sie im Menü Bild mit Google Lens suchen.
  4. Die Suchergebnisse werden auf der rechten Seite des Bildschirms angezeigt.

Sie können auf die Schaltfläche "Erweitern" in der Ecke klicken, um die Ergebnisse in einem neuen Tab zu öffnen.

Die besten Amazon US Prime Day 2022 Angebote: Datum bestätigt und erste Angebote angekündigt

Hinweis: Wenn Sie mit der rechten Maustaste auf eine beliebige Stelle außerhalb eines Bildes klicken, können Sie im Menü die Option "Bilder mit Google Lens durchsuchen" wählen. Nachdem Sie auf diese Option geklickt haben, können Sie ein Bild durch Ziehen auswählen.

Möchten Sie mehr wissen?

Google bietet hier eine Google Lens-Supportseite an, auf der beschrieben wird, wie Sie die Funktion im Chrome-Webbrowser für Laptops und Desktops verwenden können.

Schreiben von Maggie Tillman.