Diese Seite wurde mit KI und maschinellem Lernen übersetzt.

(Pocket-lint) - Die Social-Media-Site Facebook verfügt über eine neue Funktion namens 3D-Foto , die Fotos in Ihrem Newsfeed eine Tiefe verleiht.

Das Unternehmen beschrieb es als "neue Möglichkeit, Ihre Erinnerungen und Momente mit einer unterhaltsamen, lebensechten Dimension sowohl im Newsfeed als auch in der VR zu teilen". Es kann den Abstand zwischen dem Motiv im Vordergrund und dem Hintergrund eines Fotos erfassen, um "Szenen mit Tiefe und Bewegung zum Leben zu erwecken".

So funktioniert es, einschließlich des Erstellens, Freigebens und Anzeigens von 3D-Fotos.

Was ist ein Facebook 3D-Foto?

3D-Foto ist eine neue Funktion auf Facebook, mit der Fotos in Ihrem Newsfeed (und von Ihrem VR-Headset) noch intensiver erscheinen.

Das im Mai 2018 erstmals angekündigte 3D-Foto basiert im Wesentlichen auf der Tiefenkarte eines von einem Telefon mit zwei Kameras aufgenommenen Bilds und fügt dann einige benutzerdefinierte Softwareverbesserungen hinzu. Das Endergebnis sollte ein perspektivisch wechselndes Pseudo-3D-Bild sein.

So zeigen Sie Facebook 3D-Fotos an

Ab Oktober 2018 kann jeder 3D-Fotos über die mobile Facebook-App oder über den Webbrowser des Oculus Go VR-Headsets anzeigen. Sie können Firefox auch für Oculus Rift verwenden.

Scrollen oder kippen Sie beim Anzeigen eines 3D-Fotos von einem Telefon aus, um die Perspektive geringfügig zu ändern.

So erstellen und teilen Sie Facebook 3D-Fotos

Bedarf

Sie benötigen ein iPhone mit zwei Kameras (iPhone 7 Plus, iPhone 8 Plus, iPhone X, iPhone XS oder XS Max). Andere Flaggschiff-Telefone verfügen ebenfalls über zwei Kameras, darunter Android-Geräte wie das Samsung Galaxy Note 9 und das LG V35 ThinQ. Laut Facebook ist für diese Geräte noch kein Support verfügbar.

Es wird "in Zukunft mehr Geräte unterstützen".

Erstellen und teilen Sie ein 3D-Foto

Erstellen Sie zunächst einen neuen Facebook-Beitrag über die mobile Facebook-App und tippen Sie dann auf das Symbol mit drei Punkten, um Ihre Beitragsoptionen anzuzeigen. Tippen Sie von dort aus auf 3D-Foto, um auf den Ordner "Portraits" Ihres iPhones zuzugreifen. Wählen Sie dann ein Foto aus und zeigen Sie eine Vorschau an.

Fügen Sie zum Schluss eine Beschriftung hinzu und klicken Sie auf "Teilen".

Tipps und Tricks

Beim Erstellen und Freigeben eines 3D-Fotos sind folgende Punkte zu beachten:

  • Sie erzielen die besten Ergebnisse, wenn Ihr Hauptmotiv drei oder vier Fuß entfernt ist.
  • Nehmen Sie Szenen mit mehreren Tiefenebenen auf (wie Ihre Familie in einem Blumenfeld).
  • Nehmen Sie Motive mit kontrastierenden Farben auf (vermeiden Sie einen blauen LKW vor einer blauen Wand).
  • Nehmen Sie Motive auf, die eine gewisse Textur haben, feste Kanten haben und nicht zu glänzend sind.
  • Vermeiden Sie transparente Gegenstände wie durchsichtigen Kunststoff oder Glas, da die Tiefensensoren diese übersehen können.

Wann werden Facebook 3D-Fotos verfügbar sein?

Jeder auf Facebook kann bereits 3D-Fotos in seinen Newsfeeds und in VR sehen. In Kürze wird Facebook allen die Möglichkeit geben, 3D-Fotos zu erstellen und zu teilen. Diese Funktionalität sollte bis Ende 2018 allgemein verfügbar sein.

Schreiben von Maggie Tillman.