Diese Seite wurde mit KI und maschinellem Lernen übersetzt.

(Pocket-lint) - Apple will offenbar das nächste MTV oder YouTube werden. Es hat Apple Music TV angekündigt, genau das, was Sie denken: Ein Musikvideokanal. Sie können jedoch über die Apple Music App oder die Apple TV App darauf zugreifen.

Apple Music TV unterscheidet sich von Apple Music 1 (zuvor als Beats 1 bezeichnet). Während Apple Music TV ein kostenloser, rund um die Uhr kuratierter Live-Stream mit beliebten Musikvideos ist, ist Apple Music 1 ein 24/7-Musikradiosender von Apple. Apple Music 1 sendet eine Mischung aus Pop-, Rap- und Indie-Musik. Wir vermuten daher, dass Apple Music TV fast das Gleiche ausstrahlt. Auch hier sind beide über die Apple Music App zugänglich.

Apples Musikvideokanal wird jeden Freitag um 12.00 Uhr ET neue Videos veröffentlichen. Die ersten, die am 23. Oktober landen sollen, sind Jojis „777“ und Saint Jhns „Gorgeous“. Apple Music TV wird auch originale Apple Music-Inhalte hosten, von Konzerten bis zu Interviews. Am 22. Oktober wird Bruce Springsteen beispielsweise sein Musikalbum Letter to You über Musikvideos, einen Live-Stream und ein Interview mit Zane Lowe bewerben.

Apple Music TV steht nur US-Bürgern beim Start zur Verfügung.

Weitere Informationen zu Apple Music und seiner Funktionsweise finden Sie in der ausführlichen Anleitung von Pocket-lint zum Musik-Streaming-Service hier.

Schreiben von Maggie Tillman.