Michael Kors Gen 5E Darci im Test: Mode über Funktion

Die Michael Kors Gen 5 Darci Smartwatch hat ein solides, klobiges Design mit 5 ATM Wasserdichtigkeit und einem 43 mm Edelstahlgehäuse. (Bildnachweis: Pocket-lint)
Das Edelstahlgehäuse ist 20 mm dick und sorgt für eine erstklassige Verarbeitung. Es ist zwar schwer - mit 112 g - aber nicht unangenehm. (Bildnachweis: Pocket-lint)
Die Smartwatch wird mit einem 7-gliedrigen Armband geliefert, wodurch sie wie eine richtige Uhr aussieht. (Bildnachweis: Pocket-lint)
Das 1,19-Zoll-AMOLED-Display ist mit Pflastersteinen verziert, was für ein blingy-Design sorgt. An der Seite befindet sich auch eine MK-geätzte Krone. (Bildnachweis: Pocket-lint)
Das Michael Kors-Branding befindet sich auf der Schließe des Armbands sowie auf der Krone und der Rückseite des Gehäuses. Es gibt auch Michael Kors-spezifische Zifferblätter. (Bildnachweis: Pocket-lint)
Der Darci verfügt über zahlreiche Fitnessfunktionen, darunter Herzfrequenz-Tracking und integriertes GPS. Es ist jedoch nicht ideal zum Trainieren, da es einfach zu groß ist. (Bildnachweis: Pocket-lint)
Das Darci läuft mit Wear OS, ist jedoch nicht mit dem neuesten Wear OS 3 kompatibel. Es bietet jedoch eine gute Leistung mit etwa einem Tag Akkulaufzeit pro Ladung. (Bildnachweis: Pocket-lint)
Eines der Dinge, die wir am Michael Kors Darci am meisten lieben, sind die spezifischen Zifferblätter und die MK Access App, die für ein interessanteres Erlebnis sorgen. (Bildnachweis: Pocket-lint)

Lesen Sie eine ausführlichere Version dieses Artikels