Diese Seite wurde mit KI und maschinellem Lernen übersetzt.

(Pocket-lint) - Die großen Ankündigungen von LG auf der diesjährigen IFA 2020 in Berlin sind das mit LG ThinQ Home verbundene System und ein intelligenter Spiegel, der als Schnittstelle für das gesamte Haus verwendet werden kann.

Der LG ThinQ Home Concierge ist ein großer, intelligenter Spiegel, der Ihnen im eingeschalteten Zustand eine Apple Home-ähnliche Benutzererfahrung bietet, mit der Sie jedes kompatible Smart-Gerät steuern können - einschließlich intelligenter Kühlschränke, Roboterstaubsauger und Heizung für zu Hause.

Es kann sogar zur Steuerung eines Ladepunkts für Elektroautos verwendet werden, sodass Sie Ihr Auto fernüberwachen und auf Laden einstellen können.

Der Home Concierge kann auch den Energieverbrauch Ihres Hauses überwachen, solange Geräte und Geräte daran angeschlossen sind - möglicherweise auch ein Smart Meter.

Eine Sache, die wir während der Presseveranstaltung nicht herausgefunden haben (zusammen mit Preis- oder Verfügbarkeitsangaben), ist, was passiert, wenn der Hub ausgeschaltet ist und es wieder nur ein Spiegel ist - sicherlich sind Fingerabdrücke deutlich sichtbar. Vielleicht sollte LG auch einen intelligenten Polierroboter bauen?

Das LG ThinQ Home-System ähnelt den Smart Home-Alternativen von Apple und Google, da es eine einfache Steuerung aller Ihrer Geräte und Geräte über eine einfache Oberfläche ermöglicht.

Neben der Presseveranstaltung veranstaltet LG einen virtuellen IFA-Stand, den Sie von der Sicherheit Ihres eigenen PCs aus erkunden können. Das finden Sie hier .

Schreiben von Rik Henderson.