Lenovo Legion 7 Gaming-Laptop im Test: Ein Riesenerfolg

Unter der Haube steckt eine Nvidia RTX 3080 GPU, die unglaublich leistungsstark ist und hier wirklich gut verarbeitet wird - und gut gepaart mit einer Ryzen-9-CPU. (Bildnachweis: Pocket-lint)
Der Bildschirm - ein ultrahelles 16-Zoll-LCD-Panel mit einer Auflösung von 2560 x 1600 - kann um 180 Grad nach hinten gebogen werden, was für einen solchen Laptop ungewöhnlich ist. (Bildnachweis: Pocket-lint)
Das Trackpad mit Glasoberfläche ist hier ein Traum, obwohl seine linksbündige Position nicht unser Favorit ist. Auch die Tasten sind flacher als beim Legion 5 Pro. (Bildnachweis: Pocket-lint)
Aus einem Blickwinkel könnte es ein großer Business-Laptop sein, aber dieser diskrete Stil kann mit einer anpassbaren RGB-Beleuchtung für einen ganz anderen Look in Szene gesetzt werden. (Bildnachweis: Pocket-lint)
Trotz RTX-3080-GPU hat es Lenovo irgendwie geschafft, das Legion 7 unter Last recht leise zu halten. Das ist keine leichte Aufgabe – wir sind beeindruckt. (Bildnachweis: Pocket-lint)
Es ist kein sehr tragbarer Laptop, wie das Gewicht von 2,6 kg und der Strom von 0,9 kg belegen. Die Anschlüsse sitzen größtenteils auf der Rückseite, was die Desktop-Platzierung weiter unterstreicht. (Bildnachweis: Pocket-lint)
Dies ist einer der begehrtesten Gaming-Laptops des Jahres 2021. Das Step-Down-Legion 5 Pro ist vielleicht besser, aber wenn Sie sich das Legion 7 leisten können, ist es ein Riesenerfolg. (Bildnachweis: Pocket-lint)