Pocket-lint wird von seinen Lesern unterstützt. Wenn Sie über Links auf unserer Website kaufen, erhalten wir möglicherweise eine Partnerprovision. Mehr erfahren

Diese Seite wurde mit Hilfe von KI und maschinellem Lernen übersetzt, bevor sie von einem menschlichen Redakteur in Ihrer Muttersprache überprüft wurde.

(Pocket-lint) - LG hat eine Reihe von UltraGear-Gaming-Monitoren vorgestellt, die nach Angaben des Unternehmens die Bedürfnisse von Gamern erfüllen.

Das Line-up umfasst den UltraGear 48GQ900, den mit Spannung erwarteten OLED-Gaming-Monitor des Unternehmens, der mit einem 47,5-Zoll-Bildschirm, 4K UHD-Auflösung, 0,1 ms Reaktionszeit, HDR10 und 138 Hz (übertaktet) Bildwiederholfrequenz aufwartet.

Daneben gibt es zwei kleinere 31,5-Zoll-Nano-IPS-Displays - den 32GQ950 und den 32GQ850. Ersteres bietet eine Auflösung von bis zu 4K, eine Bildwiederholfrequenz von 160 Hz, VESA DisplayHDR 1000 und eine Reaktionszeit von 1 ms. Der 32GQ850 bietet 1440p mit einer Bildwiederholfrequenz von 260 Hz.

Zu den Verkaufsargumenten gehört laut LG die ATW-Polarizer-Technologie, die "lebendige, akkurate Farben und tiefe, dunkle Schwarztöne über einen großen Betrachtungswinkel" gewährleistet.

Bestes Chromebook 2022: Unsere Auswahl der besten Chrome OS-Laptops für Schule, Studium und mehr

Die hohe Bildwiederholfrequenz dieser Monitore wird PC-Spieler sicherlich ansprechen, aber der größte Anreiz dürfte das erste Auftreten des OLED-Monitors des Unternehmens sein. LG behauptet, dass dieses Panel eine hervorragende Farbwiedergabe und einen ausgezeichneten Kontrast bietet.

Der Bildschirm ist außerdem mit der blendfreien AGLR-Beschichtung (Anti-Glare Low Reflection) von LG ausgestattet, die dafür sorgt, dass Ablenkungen minimiert werden und Sie sich ganz auf Ihre Lieblingsspiele konzentrieren können.

Alle diese LG UltraGear-Modelle kommen diesen Monat in Japan auf den Markt. Andere Regionen werden später folgen, aber es gibt noch keine offiziellen Informationen darüber, wann.

Schreiben von Adrian Willings.