Pocket-lint wird von seinen Lesern unterstützt. Wenn Sie über Links auf unserer Website kaufen, erhalten wir möglicherweise eine Partnerprovision. Mehr erfahren

Diese Seite wurde mit Hilfe von KI und maschinellem Lernen übersetzt, bevor sie von einem menschlichen Redakteur in Ihrer Muttersprache überprüft wurde.

BERLIN (Pocket-lint) - Huawei hat auf einer Veranstaltung in Berlin zwei neue Laptops in sein Portfolio aufgenommen. Sowohl das MateBook D16 als auch das MateBook 16s verfügen über ein schlankes Aluminium-Design und große 16-Zoll-Displays.

Das hochwertigere Huawei MateBook 16s steht an der Spitze der regulären MateBook-Serie des Unternehmens und läuft mit den 12. Intel Core Prozessoren der H-Serie mit Intel Iris Xe Grafik. Das 16-Zoll-FullView-Display hat eine Auflösung von 2520 x 1680 Pixeln, ein Verhältnis von Bildschirm zu Gehäuse von 90 Prozent dank superschlanker Ränder und ein Seitenverhältnis von 3:2 anstelle des traditionelleren 16:9.

-

Das Gehäuse ist mit 17,8 mm ebenfalls superschlank und wiegt mit 1,99 kg knapp unter 2 kg.

HuaweiHuawei MateBook 16s und MateBook D16 Laptops mit großen Displays und hochwertigem Design Foto 4

Das Huawei MateBook D16 läuft ebenfalls mit den 12. Prozessoren der Intel Core H-Serie und hat ebenfalls ein 16-Zoll-FullView-Display, allerdings mit einer etwas geringeren Auflösung von 1920 x 1200. Es hat ebenfalls ein 90-prozentiges Verhältnis von Bildschirm zu Gehäuse, obwohl es ein Seitenverhältnis von 16:10 hat und damit breiter ist als herkömmliche Optionen.

Das MateBook D16 ist mit 1,7 kg leichter als das MateBook 16s und verfügt über einen Tastenhub von 1,5 mm und ein Soft-Landing-Design für einfaches Tippen. Beide Laptops bieten einen Low Blue Light-Augenschutz in ihren großen Displays, wobei das MateBook 16s zusätzlich 1,07 Milliarden Farben und Unterstützung für Zehn-Punkt-Multitouch bietet.

Was die Anschlüsse angeht, so verfügen sowohl das MateBook 16s als auch das MateBook D16 über einen 3,5-mm-Kopfhöreranschluss und einen HDMI-Anschluss. Das MateBook 16s verfügt außerdem über einen ThunderBolt 4-Anschluss, einen vollwertigen USB-C-Anschluss und zwei USB 3.2 Gen 1 Type-A-Anschlüsse. Das MateBook D16 verfügt über einen vollwertigen USB-C-Anschluss, einen Standard-USB-C-Anschluss, einen USB 3.2 Gen 1 Type-A-Anschluss und einen USB-2.0-Anschluss.

Beide sind mit der Huawei Smart Conference-Lösung ausgestattet, die KI-Sound und KI-Kamera bietet. Letztere bietet eine Funktion namens FollowCam, die ähnlich wie Apples Centre Stage funktioniert und den Sprecher im Bild hält, auch wenn Sie sich bewegen.

Das Huawei MateBook 16s wird ab 1299 Euro erhältlich sein und kann ab dem 13. Juli vorbestellt werden. Das MateBook D16 kostet ab 749 Euro und kann ab dem 29. Juni vorbestellt werden.

Wer das MateBook D16 bis zum 12. Juli im Huawei-Store vorbestellt, erhält einen kostenlosen MateView GT 27-Monitor, solange der Vorrat reicht. Das Gleiche gilt für Vorbestellungen des MateBook 16s bis zum 23. August.

Vergleich zwischen Nvidias GeForce RTX-GPUs der 30er-Serie und den Modellen der 10er-Serie

squirrel_widget_12853465

Schreiben von Britta O'Boyle.