Diese Seite wurde mit KI und maschinellem Lernen übersetzt.

(Pocket-lint) - Es scheint, dass Asus mit den 2021-Versionen des ROG Strix Scar G15 und G17 wettbewerbsfähigen Spielern nachgeht.

Diese Gaming-Laptops werden jetzt als "Gaming-Kraftpakete" und "ultimative tragbare E-Sport-Maschinen" bezeichnet. Dank herausragender Funktionen, einschließlich mobiler Versionen der GPUs der RTX 3000-Serie von Nvidia und der CPUs der Ryzen 5000-Serie von AMD, aber noch viel mehr.

Zu den Highlights gehören Bildschirmoptionen mit einer Auswahl an Full HD 360 Hz-Bildwiederholfrequenz und 3 ms Reaktionszeit oder WQHD-, 165 Hz- und 3 ms-Panels, beide mit adaptiver Synchronisierung und minimalen Rahmen.

  • Bis zu einer Nvidia GeForce RTX 3080 GPU
  • Bis zu AMD Ryzen 9 5900HX CPU
  • Bis zu 64 GB DDR4-3200MHz RAM
  • Bis zu 1 TB SSD
  • Schnellladen des 90Whr Akkus

Asus begnügt sich nicht nur mit dem Hinzufügen von Bildschirmen mit schneller Aktualisierungsrate, sondern bietet auch eine bahnbrechende Funktion in Form eines optisch-mechanischen Tastatur-Setups.

Diese Tastatur ist sicherlich ein ungewöhnlicher Anblick auf einem Gaming-Laptop und verspricht nicht nur komfortables Tippen, sondern auch eine genauere Eingabe und schnellere Betätigung als eine Standard-Laptop-Tastatur ohne Denunzierungsverzögerung.

Wie frühere Strix Scar-Laptops bieten auch diese Modelle einige ernsthafte, schicke Styling-Akzente. Sie sind in drei verschiedenen Farben erhältlich: "Original Black", "Eclipse Grey" und "Electro Punk", die das Aluminiumgehäuse abrunden.

Aber die stilvolle Ästhetik hört hier nicht auf, denn die 2021 Scars verfügen außerdem über eine neue und verbesserte RGB-Lichtleiste mit noch mehr LEDs für ein verfeinertes Unterlicht und ein zufriedenstellenderes Aura Sync-Erlebnis. Sie können auch mit austauschbaren Thermoabdeckkappen angepasst werden, mit denen Sie sie sogar mit selbst erstellten 3D-Druckplatten personalisieren können.

Laut Asus hat es auch dazu beigetragen, den Platzbedarf der Scar-Laptops mit kleineren Einfassungen zu verringern, sodass Sie ein größeres Bildschirm-zu-Körper-Verhältnis und ein um sieben Prozent kleineres Gehäuse als bei den Vorgängermodellen erhalten. Trotzdem gibt es ein Trackpad, das 85 Prozent größer ist als zuvor, um das Leben zu erleichtern, und vier Dolby Atmos-fähige Lautsprecher.

Wie beim Zephyrus G14 hat Asus auch die Narben mit einer Zwei-Wege-Mikrofontechnologie zur KI-Geräuschunterdrückung ausgestattet, um Ihren Voice-Chat während der Spielsitzungen kristallklar zu machen.

Asus hat noch keine Preise oder Veröffentlichungsdaten bekannt gegeben. Weitere Informationen zu Scar G15 und Scar G17 finden Sie auf der Website des Unternehmens.

Schreiben von Adrian Willings.