Diese Seite wurde mit KI und maschinellem Lernen übersetzt.

(Pocket-lint) - Wenn die jüngsten Ankündigungen noch ausstehen, sind sogenannte erschwingliche Gaming-Laptops ein großes Geschäft. Auf der CES 2020 kündigte Asus eine Aktualisierung seiner TUF-Serie an - der typischen Linie unter 1.000 GBP - mit den 15-Zoll-A15 und -F15 sowie den 17-Zoll-A17 und -F17.

Worum geht es bei diesen Laptops? Die vier neuen Laptops basieren entweder auf AMD Ryzen 4000- oder Intel Core-Prozessoren der 10. Generation - die Wahl, wenn Sie möchten - und bieten Displays mit hoher Bildwiederholfrequenz bei 144 Hz.

Diese Displays verfügen über eine minimale Lünette, wie Asus Ultraslim NanoEdge nennt, um ein tragbareres Design und eine beeindruckende Benutzererfahrung zu ermöglichen.

Außerdem besteht die Möglichkeit, Nvidia GeForce RTX 2060-Grafiken hinzuzufügen. Erwarten Sie jedoch nicht, dass der Preis niedrig bleibt, wenn Sie auf RTX-Güte setzen. Noch nicht, dass Asus offizielle Preise angekündigt hat.

Wie der Akronymname vermuten lässt, handelt es sich bei diesen Laptops laut Asus um robuste Cookies mit militärischer Haltbarkeit.

Es gibt auch eine Tastatur in voller Größe - ein Muss für Gamer - mit Optionen zur Tastenanpassung und transparenten WSAD-Tasten.

Die Asus TUF Gaming A15 und A17 sind ab Ende März in Großbritannien erhältlich. Fortress Grey und Bonfire Black sind die beiden Farboptionen. Die Preise werden noch bekannt gegeben.

Schreiben von Mike Lowe.