Pocket-lint wird von seinen Lesern unterstützt. Wenn Sie über Links auf unserer Website kaufen, erhalten wir möglicherweise eine Partnerprovision. Mehr erfahren

Diese Seite wurde mit KI und maschinellem Lernen übersetzt.

(Pocket-lint) - Sonos hat eines der stärksten Multiroom-Angebote auf dem Markt. Das Lautsprechersortiment ist nicht nur reichhaltig und bietet zahlreiche Kombinationsmöglichkeiten, sondern auch die Plattform, die alles steuert, ist eine der besten auf dem Markt.

Wenn Sie sich für Sonos entschieden haben und nicht für die Konkurrenz, von der es mehrere gibt, dann sind Sie hier genau richtig. Mit dieser Funktion können Sie sicherstellen, dass Sie das Beste aus Ihrem Sonos-System herausholen.

Einige dieser Tipps und Tricks kennen Sie vielleicht schon, aber es gibt bestimmt auch einige, die Sie noch nicht kennen, und alles, was es Ihnen ermöglicht, Ihre Lieblingsmusik einfacher zu hören, ist in unseren Augen ein Gewinn.

squirrel_widget_148504

SonosTipps und Tricks von sonos holen das Beste aus Ihrem Multi-Room-Lautsprechersystem heraus Bild 2

Tipps und Tricks zur Sonos-Installation

Automatische Erkennung einschalten

Sie können Auto Discovery Popups aktivieren, damit Einrichtungskarten automatisch am unteren Rand des Smartphone-Displays angezeigt werden, wenn neue Sonos-Produkte in der Nähe gefunden werden.

Tippen Sie auf die Registerkarte Einstellungen in der rechten unteren Ecke der App > App-Einstellungen > Einschalten (iOS) bzw. Ankreuzen (Android) von Popup-Nachrichten zulassen.

Hinzufügen eines weiteren Lautsprechers oder Subwoofers zu Ihrem Sonos-System

Sie haben einen neuen Sonos-Lautsprecher gekauft und möchten ihn zu Ihrem bestehenden System hinzufügen? Das ist ganz einfach. Tippen Sie auf die Registerkarte Einstellungen in der rechten unteren Ecke der App > System > Produkt hinzufügen und folgen Sie den Anweisungen.

Hinzufügen eines Boost zu Ihrem Sonos-System

Wenn Ihr Wi-Fi-Netzwerk nicht das stärkste ist und einige schwache Stellen aufweist, haben Sie sich vielleicht einen Boost gekauft, um das Signal in einem bestimmten Raum zu verbessern. Um einen Boost hinzuzufügen, gehen Sie zur Registerkarte Einstellungen unten rechts in der App > System > Produkt hinzufügen.

Holen Sie das Beste aus Ihren Sonos-Lautsprechern heraus

Sonos bietet eine Funktion namens Trueplay an, die Ihre Lautsprecher an die Umgebung anpasst, selbst wenn diese in einem Schrank steht. Um sicherzustellen, dass Sie den besten Klang aus jedem Lautsprecher in Ihrem Sonos-System herausholen, gehen Sie zur Registerkarte Einstellungen unten rechts in der App > System > Raum auswählen > Trueplay > Trueplay-Einstellung > Folgen Sie den Anweisungen.

Stellen Sie sicher, dass Sie alle Lautsprecher in Ihrem System abstimmen und neu abstimmen, wenn Sie sie bewegen. Es ist auch erwähnenswert, dass diese Funktion nur auf iOS-Geräten funktioniert, sodass Sie sich ein iOS-Gerät besorgen müssen, um Trueplay durchzuführen. Wenn Sie den Sonos Move oder den Sonos Roam besitzen, müssen Sie nichts tun, da diese Geräte über eine automatische Trueplay-Abstimmung verfügen.

Passen Sie den EQ an Ihre persönlichen Vorlieben an

Alles dreht sich um den Bass, den Bass, keine Höhen? Kein Problem, Sie können die EQ-Einstellungen für jeden Sonos-Lautsprecher, den Sie eingerichtet haben, anpassen. Gehen Sie dazu auf die Registerkarte Einstellungen unten rechts in der App > System > Raum auswählen > EQ.

Von hier aus müssen Sie die Balken nach Ihren Wünschen verschieben. Sie können die EQ-Einstellungen auch über den Bildschirm "Aktuelle Wiedergabe" anpassen. Tippen Sie dazu auf das Lautstärkesymbol neben dem Schieberegler unten und dann auf die Schieberegler-Symbole rechts neben dem Lautstärkeregler für jeden Raum, um die EQ-Einstellungen anzupassen.

Ändern eines Raumnamens

Sie haben Ihr Büro in ein Schlafzimmer umgewandelt oder Ihren Sonos One in das Badezimmer gestellt? Das ist kein Problem, denn das Ändern von Raumnamen in Sonos ist ganz einfach. Klicken Sie auf die Registerkarte Einstellungen unten rechts in der App > System > Raum auswählen > Name.

Legen Sie eine Lautstärkebegrenzung für Ihre Lautsprecher fest

Wenn Sie sicherstellen möchten, dass Ihre Sonos-Lautsprecher eine bestimmte Lautstärke nicht überschreiten, können Sie dies ganz einfach in der App einstellen.

Tippen Sie auf die Registerkarte Einstellungen unten rechts in der App > System > Raum auswählen > Lautstärkebegrenzung.

Ein Stereopaar erstellen

Sie können zwei gleiche Sonos-Lautsprecher im selben Raum miteinander kombinieren, um den linken und rechten Lautsprecher eines Stereopaars zu erstellen. Unabhängig davon, ob es sich um zwei Sonos One, Sonos One SL, Play:1, Sonos Move, Sonos Roam, Play:3,Play:5 oder Sonos Five handelt, wird die Einstellung für das Stereopaar über die Raumeinstellungen aufgerufen. Sie können auch ein Stereopaar aus einem Sonos One und einem Sonos One SL erstellen.

Klicken Sie auf die Registerkarte Einstellungen unten rechts in der App > System > Wählen Sie den Raum mit dem Lautsprecher aus, in dem Sie ein Stereopaar erstellen möchten > Stereopaar erstellen > Folgen Sie den Anweisungen. Sie müssen zwei gleiche Sonos-Lautsprecher zur Verfügung haben, oder einen Sonos One und einen Sonos One SL.

Nutzen Sie Ihr vorhandenes Hi-Fi-System

Eine Investition in Sonos bedeutet nicht, dass Ihr bestehendes HiFi-System überflüssig wird. Der Sonos Port verfügt über analoge, optische und koaxiale digitale Audioausgänge sowie einen Line-In, an den Sie jedes beliebige Gerät anschließen können - vom Plattenspieler bis zum DAC.

Im Sonos-Sortiment ist auch der Sonos Amp erhältlich, der eine Streaming-Erweiterung für Ihre bevorzugten Standalone-Lautsprecher darstellt.

Spielen Sie Vinyl auf Ihrem Sonos-System

Sie haben eine Lieblingsplatte, die Sie auf Ihrem Sonos-System abspielen möchten? Kein Problem!

Schließen Sie den Audioausgang Ihres Plattenspielers an den Line-In-Anschluss des Play:5 oder Sonos Five oder an die Audio-In-Buchsen eines Sonos Port oder Sonos Amp an > Gehen Sie zu Durchsuchen > Line-In > Wählen Sie Ihre Quelle aus. Sie finden die Line-In-Einstellungen auch auf der Registerkarte Einstellungen der Sonos-App > System > Raum mit Play:5 oder Five-Lautsprecher > Blättern Sie nach unten zu den Line-In-Optionen.

SonosTipps und Tricks von sonos holen das Beste aus Ihrem Multi-Room-Lautsprechersystem heraus Bild 6

Tipps und Tricks zur Sonos-Einrichtung

Informationen zu Ihrem Sonos-Konto finden

Sie benötigen Ihre Sonos-Kontoinformationen, wenn Sie Ihr Sonos-System mit Ihrer Stimme steuern möchten (mehr dazu weiter unten). Außerdem ist es nützlich zu wissen, wo Sie sie finden können, falls Sie sie einmal benötigen.

Tippen Sie auf die Registerkarte Einstellungen unten rechts in der App > System > Über mein System.

Stellen Sie sicher, dass auf Ihrem Sonos-System immer die neueste Software installiert ist

Sonos stellt regelmäßig Software-Updates zur Verfügung. Einige davon sind klein, andere sind von größerer Bedeutung, wie z. B. die Kompatibilität mit Spotify Connect und die Möglichkeit, Ihre Sonos-Lautsprecher mit Ihrer Stimme über Amazons Alexa zu steuern, oder die Steuerung mit Ihrer Stimme über den Google Assistant. Wenn Sie die neueste Software verwenden, können Sie Ihre Sonos-Lautsprecher optimal nutzen. Daher sollten Sie Ihr System so einrichten, dass es automatisch nach Updates sucht.

Klicken Sie auf die Registerkarte "Einstellungen" unten rechts in der App > System > Systemaktualisierungen > Einschalten (iOS) / Ankreuzen (Android) Automatisch aktualisieren. Sie können auch auswählen, wann die Aktualisierung stattfinden soll. Zur Auswahl stehen: Morgens, Nachmittags, Abends und Über Nacht.

Seit der Einführung der Systemsoftware Sonos S2 (in den App-Stores einfach Sonos genannt) gibt es zwei Sonos Controller-Apps. Die ältere Version heißt jetzt Sonos S1 und ist für Personen gedacht, die einige ältere Geräte als Teil ihrer Einrichtung beibehalten möchten. Welche Geräte nicht mit Sonos S2 kompatibel sind, erfahren Sie hier.

Die S1-Software erhält keine neuen Funktionen, aber sie wird bei Bedarf mit Sicherheitsupdates gepatcht. Wenn Sie keines der älteren Geräte besitzen, wird ein Update auf S2 empfohlen.

Um auf Sonos S2 umzusteigen, müssen Sie die App separat installieren und ausführen. Dann wird die gesamte Hardware aktualisiert und die Einstellungen werden automatisch übertragen. Anschließend können Sie die alte App löschen.

Einstellungen für die Audiokomprimierung außer Kraft setzen

Sonos stellt die beste Audiokomprimierung für den Player Line-In und das Sonos Dock vor, aber sie kann auf unkomprimiert oder komprimiert umgestellt werden. Gehen Sie dazu zur Registerkarte Einstellungen unten rechts in der App > System > Blättern Sie nach unten zu Audiokomprimierung > Wählen Sie die gewünschte Einstellung.

Schalten Sie die LED-Leuchte aus

Wenn Sie einen Sonos-Lautsprecher auf Ihrem Nachttisch oder in Ihrem Schlafzimmer stehen haben und zum Einschlafen Musik abspielen möchten, möchten Sie vielleicht nicht, dass das LED-Licht eingeschaltet ist.

Um sie auszuschalten, klicken Sie auf die Registerkarte Einstellungen unten rechts in der App > System > Wählen Sie den Raum aus, in dem Sie die Lautsprecherbeleuchtung ausschalten möchten > Scrollen Sie nach unten, um die Statusbeleuchtung auszuschalten (iOS) bzw. das Häkchen bei der Statusbeleuchtung zu entfernen (Android).

Touch-Bedienelemente ausschalten

Wenn Sie einen Sonos-Lautsprecher mit Touch-Bedienelementen besitzen, z. B. die Playbase, Beam, Play:5 der zweiten Generation, Sonos One, Sonos One SL, Sonos Move, Sonos Five oder Sonos Arc, können Sie die Touch-Bedienelemente deaktivieren.

Klicken Sie auf die Registerkarte Einstellungen unten rechts in der App > System > Wählen Sie den Raum mit dem Lautsprecher aus, für den Sie die Berührungssteuerung deaktivieren möchten > Berührungssteuerung ausschalten (iOS) / Berührungssteuerung für Lautsprecher deaktivieren (Android).

Doppeltippen Sie zum Überspringen

Die Wiedergabe-/Pause-Taste auf Ihrem Sonos-Lautsprecher dient nicht nur zum Abspielen und Anhalten von Titeln. Tippen Sie doppelt darauf und Sie können zum nächsten Titel springen, ohne die App zu öffnen.

Wenn Sie denSonos Play:5, die Playbase, den Sonos One, den Sonos Beam, den Sonos One SL, den Sonos Move, den Sonos Five oder den Sonos Arc der zweiten Generation besitzen, können Sie mit einer Wischbewegung nach links den vorherigen Titel abspielen, während Sie mit einer Wischbewegung nach rechts zum nächsten Titel springen können. Beim Sonos Roam können Sie durch doppeltes Drücken der Play/Pause-Taste einen Titel überspringen und durch dreifaches Drücken zum vorherigen Titel zurückkehren.

Stummschalten eines einzelnen Lautsprechers

Ein Druck auf die Wiedergabe-/Pause-Taste schaltet den Lautsprecher, auf den Sie drücken, stumm, so dass Sie z. B. im Büro einen Anruf entgegennehmen können, die Musik aber im Wohnzimmer weiterläuft.

Deaktivieren der Wischfunktion

Wenn Sie den Sonos Five, die zweite Generation des Play:5, die Playbase, den Beam, den Arc, den Sonos One, den Sonos One SL oder den Sonos Move besitzen und Kinder oder Katzen haben, die das Gerät gerne anfassen oder auf die Bedienelemente klettern, können Sie die Wischfunktion deaktivieren.

Halten Sie dazu die Paarungstaste 10 Sekunden lang gedrückt, wenn der Lautsprecher vollständig hochgefahren ist, um die Swipe-Schnittstelle zu deaktivieren. Drücken Sie dann einmal auf die Taste, um sie in diesem Zustand zu belassen.

Aktivieren Sie die Lautstärkeregelung auf Ihrem Startbildschirm

Um die Sonos-Lautstärkeregelung auf Ihrem Android-Gerät zu aktivieren, tippen Sie auf die drei Punkte unten rechts > Einstellungen > Erweiterte Einstellungen > Lautstärkeregelung auf dem Startbildschirm zulassen.

Um die Sonos-Lautstärkeregelung auf Ihrem iOS-Gerät zu aktivieren, tippen Sie auf Einstellungen > App-Einstellungen > Sperrbildschirm-Steuerung einschalten.

Verwenden Sie Apples 3D Touch oder Haptic Touch, um den letzten Song oder Radiosender abzuspielen.

Für diejenigen mit einem iPhone 6S oder neuer bzw. einem iPhone XR oder neuer funktioniert die Sonos-App mit 3D Touch bzw. Haptic Touch, die beide ein Kontextmenü anzeigen, wenn Sie lange auf die Sonos-App drücken.

Ein langer Druck auf das Sonos-App-Symbol ermöglicht es Ihnen, den zuletzt gehörten Titel anzuhalten oder abzuspielen, ohne die App öffnen zu müssen. Sie können auch die Favoriten oder die Suche starten.

SonosTipps und Tricks von sonos holen das Beste aus Ihrem Multi-Room-Lautsprechersystem heraus Bild 7

Tipps und Tricks zu Sonos-Funktionen

Sonos über Spotify steuern

In der Vergangenheit mussten die Sonos-Lautsprecher über die Sonos-App gesteuert werden. Mit einem Software-Update wurde jedoch die Möglichkeit eingeführt, die Lautsprecher direkt über Spotify zu steuern, wenn Sie ein Premium-Abonnement haben.

Befolgen Sie die Anweisungen in unserem separaten Beitrag, um dies alles einzurichten. Sobald dies erledigt ist, werden Ihre Sonos-Lautsprecher auf der Registerkarte "Verfügbare Geräte" in Spotify aufgeführt.

  • So steuern Sie Sonos über Spotify

Streamen Sie mit AirPlay 2 direkt von Ihrem iOS-Gerät auf Ihren Sonos-Lautsprecher

Sonos unterstützt AirPlay 2 auf dem Beam, One, Playbase, Play:5 (2015), Sonos One SL, Sonos Move, Sonos Roam, Sonos Five und Sonos Arc, aber wenn Sie mindestens einen dieser Lautsprecher besitzen, können Sie auch ältere Sonos-Lautsprecher darüber streamen.

Um Ihre Lieblings-Apps, YouTube, Netflix, Podcast oder Apple Music über AirPlay 2 auf Ihre Sonos-Lautsprecher zu streamen, führen Sie die folgenden Schritte aus.

Starten Sie die Wiedergabe der Inhalte, die Sie streamen möchten > Wischen Sie von unten auf Ihrem iOS-Gerät nach oben, um das Kontrollzentrum zu öffnen, oder wischen Sie von oben rechts nach unten, wenn Sie ein iPhone mit Face ID haben > Berühren und halten Sie die Audiokarte in der oberen rechten Ecke, um den Lautsprecher auszuwählen, den Sie wiedergeben möchten.

Beste Black Friday 2021 Lautsprecher-Angebote: Welche kabellosen Lautsprecher sind rabattiert?

So schalten Sie AirPlay für nicht kompatible Sonos-Lautsprecher frei

Wie bereits erwähnt, wird AirPlay nur von den neueren Sonos-Lautsprechern unterstützt, aber wenn Sie einen dieser Lautsprecher besitzen, können Sie damit auch ältere Sonos-Lautsprecher ansteuern.

Starten Sie die Wiedergabe von Inhalten über Airplay auf einem kompatiblen Sonos-Lautsprecher > Öffnen Sie die Sonos-App > Tippen Sie auf Systeme > Gruppieren Sie nicht kompatible Lautsprecher mit Ihrem AirPlay-kompatiblen Lautsprecher.

Um dies automatisch zu tun, wechseln Sie zur Registerkarte Einstellungen unten rechts in der Sonos-App > System > Airplay > Umschalten auf Gruppe Nicht-Airplay-Lautsprecher.

Stellen Sie sicher, dass Dolby Atmos auf Sonos Arc funktioniert

Der Sonos Arc und der Sonos Beam 2 sollten ein Dolby Atmos-Audiosignal automatisch über HDMI ARC oder eARC erkennen, wenn sie an einen Fernseher angeschlossen sind, der dies unterstützt.

Wenn der Quellinhalt über einen Dolby Atmos-Soundtrack verfügt - z. B. eine 4K-Blu-ray oder eine unterstützte Netflix-, Amazon Prime Video-, Apple TV+- oder Disney+-Sendung - wird das Dolby Atmos-Symbol auf dem Wiedergabebildschirm in der Sonos-App angezeigt. Wenn es nicht in der App angezeigt wird, wird kein Dolby Atmos-Titel empfangen.

Steuern Sie Sonos mit Ihrer Stimme über Alexa

Sie können Ihr Sonos-System mit Ihrer Stimme über Alexa steuern, wenn Sie den Sonos One, Sonos Beam, Sonos Move, Sonos Roam, Sonos Arc oder Amazon Echo, Echo Dot oder ein anderes Alexa-fähiges Gerät besitzen.

Folgen Sie den ausführlichen Anweisungen in unserem separaten Beitrag, um Alexa zu bitten, die Musikwiedergabe auf Ihren Sonos-Lautsprechern zu starten, oder folgen Sie den folgenden Kurzanweisungen für diejenigen, die ein Amazon Echo-Gerät oder ein Alexa-fähiges Gerät besitzen.

Richten Sie Ihr Amazon Alexa-Gerät ein > Geben Sie Ihre Sonos-Kontoinformationen ein > Öffnen Sie die Alexa-App > Tippen Sie auf Skills > Wählen Sie einen Sonos-Skill aus > Aktivieren.

DerSonos One, der Sonos Beam, der Sonos Move, der Sonos Roam und der Sonos Arc verfügen alle über eine integrierte Alexa-Funktion für die sofortige Sprachsteuerung sowie für die Sprachsteuerung vorhandener Sonos-Lautsprecher.

Steuern Sie Sonos mit Ihrer Stimme über Google Assistant

Der Sonos One, der Sonos Beam, der Sonos Move, der Sonos Roam und der Sonos Arc unterstützen nicht nur Alexa, sondern haben auch den Google Assistant integriert.

Wie bei einem Amazon Echo-Gerät können Sie Ihre Sonos-Lautsprecher auch über ein Google Assistant-fähiges Gerät, wie Nest Audio oder Nest Mini, steuern.

Verwenden Sie Siri zur Steuerung von Apple Music auf Ihren Sonos-Lautsprechern

Sie können Siri auch bitten, Apple Music über Ihre Sonos-Lautsprecher zu steuern, vorausgesetzt, Sie haben ein Abonnement für Apple Music, ein iOS-Gerät und AirPlay 2-kompatible Sonos-Lautsprecher.

Nehmen Sie Ihr iPhone, iPad oder Apple TV und sagen Sie "Hey Siri, spiel [Musikwunsch einfügen] [Raumname einfügen]", zum Beispiel "Hey Siri, spiel Ed Sheeran überall".

Sie müssen Ihren AirPlay 2-kompatiblen Sonos-Lautsprecher (siehe oben) in der Apple Home-App hinzufügen. Öffnen Sie dazu die Home-App und tippen Sie auf "Zubehör hinzufügen" > Wählen Sie "Ich habe keinen Code" oder "Ich kann nicht scannen" > Tippen Sie auf den Lautsprecher, den Sie hinzufügen möchten > Fertig.

So schalten Sie das Mikrofon an Ihrem Sonos-kompatiblen Lautsprecher aus

Wenn Sie einen Sonos-Lautsprecher mit Sprachsteuerung besitzen, also entweder den Sonos One, Sonos Beam, Sonos Move, Sonos Roam oder Sonos Arc, können Sie das Mikrofon ein- und ausschalten. Wenn das Licht leuchtet, ist das Mikrofon eingeschaltet und hört mit, sodass Sie die Sprachsteuerung verwenden können. Wenn das Licht aus ist, ist das Mikrofon ausgeschaltet und Sie können Alexa oder Google Assistant nicht verwenden.

Um das Mikrofon ein- oder auszuschalten, tippen oder drücken Sie es einfach auf dem Lautsprecher.

Kindersicherung einstellen

Mit Sonos können Sie eine Kindersicherung einrichten, um explizite Inhalte einzuschränken. Diese Funktion ist derzeit nur für Amazon Music und Apple Music verfügbar, wird aber zweifellos irgendwann auf andere Dienste ausgeweitet.

Tippen Sie auf die Registerkarte Einstellungen unten rechts in der Sonos-App > System > Jugendschutz > Explizite Inhalte filtern > Geben Sie das Kennwort für Ihr Sonos-Konto ein, um die Funktion zu aktivieren oder zu deaktivieren.

Hinzufügen einer Playliste zu My Sonos

My Sonos eignet sich hervorragend für die Playlists, die Sie immer wieder gerne anhören. Wenn Sie Ihre Favoriten zu My Sonos hinzufügen, sind sie mit einem kurzen Tippen unten links in der App viel leichter zugänglich. Sobald Sie sie hinzugefügt haben, müssen Sie nicht mehr nach ihnen suchen oder den von Ihnen gewählten Musik-Streaming-Dienst öffnen, um sie zu finden. Dies gilt für Playlists, Songs, Radiosender, Bands und Künstler.

Um eine Playliste zu My Sonos hinzuzufügen, tippen Sie auf die entsprechende Playliste > Klicken Sie auf die drei Punkte oben rechts > Playliste zu My Sonos hinzufügen.

Hinzufügen eines Titels zu My Sonos

Genau wie beim Hinzufügen einer Playlist können Sie einen Titel zu My Sonos hinzufügen, um ihn leichter zu finden. Suchen Sie den gewünschten Musiktitel > Klicken Sie auf die drei Punkte oben rechts > Klicken Sie auf die drei Punkte rechts neben dem Musiktitel > Musiktitel zu My Sonos hinzufügen.

Mein Sonos bearbeiten

Wenn Sie die Reihenfolge, in der die Daten auf der Registerkarte Mein Sonos angezeigt werden, bearbeiten möchten, ist das ganz einfach.

Gehen Sie zu Mein Sonos > Klicken Sie oben rechts auf Bearbeiten. Von hier aus können Sie einen langen Druck ausüben, um die Reihenfolge zu ändern, in der die Dinge angezeigt werden, z. B. indem Sie die Sonos-Playlists an den Anfang verschieben. Wenn Sie fertig sind, drücken Sie oben rechts auf "Fertig".

Hinzufügen einer Playliste zu den Sonos-Playlists

Die Sonos-Playliste funktioniert ähnlich wie My Sonos, allerdings geht es hier um Playlisten, die übersichtlich und leicht zugänglich sind. Um eine Playliste zu den Sonos-Playlisten hinzuzufügen, suchen Sie die Playliste, die Sie hinzufügen möchten > Tippen Sie auf die drei Punkte in der oberen rechten Ecke > Zur Sonos-Playliste hinzufügen.

Erstellen einer neuen Sonos-Playliste

Im Bereich Sonos-Wiedergabeliste können Sie nicht nur kuratierte Wiedergabelisten hinzufügen, sondern auch Ihre eigenen erstellen. Klicken Sie unten links in der App auf Mein Sonos > Klicken Sie oben rechts auf Bearbeiten > Klicken Sie auf Playlists > Klicken Sie unten auf Neue Playlist > Benennen Sie die Playlist.

Sie wird dann im Abschnitt "Sonos-Playliste" der Registerkarte "Mein Sonos" angezeigt, damit Sie ihr Titel hinzufügen können.

Hinzufügen eines Titels zu Sonos-Playlists

Das Hinzufügen eines Musiktitels zu einer von Ihnen erstellten Sonos-Playliste oder zu einer Playliste, die von einer anderen Person erstellt und dem Sonos-Playlistenbereich hinzugefügt wurde, ist ganz einfach. Suchen Sie den Titel > Tippen Sie auf die drei Punkte > Zur Sonos-Wiedergabeliste hinzufügen > Wählen Sie die Wiedergabeliste aus, der Sie den Titel hinzufügen möchten.

Bearbeiten von Sonos-Playlists

Vielleicht hat Ihnen eine Playliste vor ein paar Monaten sehr gut gefallen, aber jetzt nervt Sie jeder Titel darin. Kein Problem. Tippen Sie unten links in der App auf die Registerkarte Mein Sonos > Blättern Sie nach unten zu Sonos-Playlisten > Tippen Sie auf den Titel der Playliste > Tippen Sie auf die Playliste, die Sie bearbeiten möchten > Klicken Sie auf die drei Punkte in der oberen rechten Ecke > Playliste bearbeiten. Von hier aus können Sie Titel löschen oder neu anordnen.

Kürzlich wiedergegebene Musik schnell sehen

My Sonos zeigt auch Ihren Musikverlauf an, wenn Sie es zulassen. Wenn Sie Kürzlich abgespielt aktivieren, können Sie im My Sonos-Bereich der App schnell auf die zuletzt abgespielte Musik zugreifen.

Klicken Sie unten links auf Mein Sonos > Blättern Sie zu Kürzlich abgespielt > Einschalten.

Löschen Sie Ihre kürzlich wiedergegebene Musik

Vielleicht haben Sie Ed Sheeran in den letzten zwei Monaten auf Repeat gespielt und jetzt haben Sie genug von ihm und möchten nicht, dass er im Abschnitt "Kürzlich abgespielt" von My Sonos angezeigt wird. Kein Problem.

Klicken Sie auf Mein Sonos > Tippen Sie auf die Überschrift Kürzlich wiedergegeben > Klicken Sie oben rechts auf Bearbeiten > Löschen Sie die Titel, die nicht angezeigt werden sollen, oder drücken Sie unten auf Alle löschen.

Hinzufügen von Titeln zur Warteschlange

Die Warteschlange ist für die Tage gedacht, an denen Sie eine zufällige Auswahl von Titeln wünschen, anstatt ein bestimmtes Album oder eine Wiedergabeliste auszuwählen, die Sie oder jemand anderes bereits erstellt hat.

Tippen Sie auf die Registerkarte "Suchen" unten in der App > Wählen Sie in der oberen Leiste "Lieder" aus > Geben Sie einen beliebigen Liedtitel in die Suchleiste ein > Tippen Sie auf die drei Punkte rechts neben dem Liedtitel, wenn Sie ihn gefunden haben > Zum Ende der Warteschlange hinzufügen.

Bearbeiten der Warteschlange

Wenn Sie die Warteschlange bearbeiten oder sehen möchten, welche Lieder Sie der Warteschlange hinzugefügt haben, müssen Sie zur Registerkarte "Systeme" in der unteren Mitte der App wechseln. Erweitern Sie von hier aus den Abschnitt "Aktuelle Wiedergabe" am unteren Rand und tippen Sie auf die beiden Linien neben dem Raumnamen am oberen Rand. Sie können dann die Warteschlange löschen, bearbeiten oder speichern, indem Sie auf die entsprechende Option am unteren Bildschirmrand tippen.

Mit Bearbeiten können Sie die Titel per Drag & Drop in die gewünschte Reihenfolge bringen, während Sie mit Speichern die Warteschlange als Playlist speichern und ihr einen Namen geben können. Sie wird unter Sonos-Wiedergabelisten angezeigt, so dass Sie sie leicht wiederfinden können, wenn Sie das nächste Mal Lust auf einen zufälligen Mix haben.

Erstellen einer Gruppe oder Aufheben der Gruppierung von Lautsprechern

Die Idee eines Multiroom-Systems besteht darin, dass Sie Musik in mehreren Räumen abspielen können. Um Lautsprecher zu gruppieren oder die Gruppierung aufzuheben, tippen Sie unten in der App auf die Registerkarte Systeme > Ihre Sonos-Lautsprecher werden dann in einer Liste angezeigt > Klicken Sie auf das quadratische Symbol mit dem Pfeil oben rechts auf der Raumkarte des Lautsprechers, den Sie gruppieren möchten > Wählen Sie verschiedene Lautsprecher aus oder heben Sie die Auswahl auf > Fertig. Die angekreuzten Lautsprecher spielen dieselbe Musik ab.

Es ist auch möglich, Räume mit einer Berührung zu gruppieren. Halten Sie dazu die Wiedergabetaste eines beliebigen Sonos-Lautsprechers gedrückt, um ihn mit einem Raum zu gruppieren, in dem bereits Musik läuft. Wenn in verschiedenen Räumen unterschiedliche Musik abgespielt wird, halten Sie die Wiedergabetaste des Lautsprechers, den Sie gruppieren möchten, gedrückt, bis Sie den gewünschten Sound hören.

Unterschiedliche Musik in verschiedenen Räumen wiedergeben

Um unterschiedliche Musik auf verschiedenen Sonos-Lautsprechern abzuspielen, müssen Sie nur auswählen, was die einzelnen Lautsprecher abspielen sollen, und die Lautsprecher, die dieselbe Musik abspielen sollen, gruppieren. Nach der Gruppierung können Sie auswählen, was jede Lautsprechergruppe oder jeder einzelne Lautsprecher wiedergeben soll.

Wie bereits erwähnt, können Sie auf die Lautsprecher zugreifen, indem Sie unten in der App auf die Registerkarte Systeme tippen. Von hier aus können Sie sie gruppieren oder die Gruppierung aufheben.

So senden Sie Musik von Roam an einen anderen Sonos-Lautsprecher mit Sound Swap

Der Sonos Roam verfügt über eine Funktion namens Sound Swap, mit der Sie die Wiedergabe-/Pause-Taste des Roam im Wi-Fi-Betrieb etwa fünf Sekunden lang gedrückt halten können, um die Musik an den nächstgelegenen Sonos-Lautsprecher zu senden.

Mehr über Sound Swap und seine Funktionsweise sowie darüber, welche Sonos-Lautsprecher kompatibel sind, erfahren Sie in einem separaten Beitrag.

SonosTipps und Tricks von sonos holen das Beste aus Ihrem Multi-Room-Lautsprechersystem heraus Bild 5

Einen Musikdienst hinzufügen

Sonos unterstützt über 100 Musikdienste, von den üblichen Verdächtigen wie Spotify, Apple Music und Amazon Music bis hin zu weniger bekannten Diensten. Es lohnt sich, alle Dienste, die Sie abonniert haben, hinzuzufügen, wenn Sie das bestmögliche Erlebnis wünschen.

Um einen Musikdienst hinzuzufügen, gehen Sie zur Registerkarte Einstellungen unten rechts in der App > Dienste & Sprache > Tippen Sie unter Musik und Inhalte auf Dienst hinzufügen > Tippen Sie auf den entsprechenden Musikdienst in der Liste oder suchen Sie über das Suchsymbol oben rechts > Zu Sonos hinzufügen > Melden Sie sich an.

Suchen Sie nach einem Song/Album/Interpret/Sender/Podcast

Die Suche nach einem Song, einem Album, einem Künstler, einem Radiosender, einem Podcast, einem Komponisten oder sogar einem Genre auf Sonos ist wirklich einfach. Mit der Suchfunktion in der Sonos-App werden alle Musikdienste durchsucht, bei denen Sie angemeldet sind, sodass Sie die gefundenen Titel mit nur wenigen Klicks abspielen können.

Öffnen Sie entweder die Registerkarte "Durchsuchen" unten in der App, um einen bestimmten Musikdienst zu durchsuchen, bei dem Sie angemeldet sind, oder öffnen Sie die Registerkarte "Suchen", ebenfalls unten in der App, und beginnen Sie mit der Eingabe in die Suchleiste oben, wobei Sie sicherstellen müssen, dass Sie die Art der gesuchten Musik ausgewählt haben, z. B. Titel oder Album.

Crossfade einschalten

Sie möchten sicherstellen, dass es zu Hause oder im Büro nie still ist? Sie können die Überblendungsfunktion beim Anhören eines Albums einschalten, sodass ein Beyonce-Song direkt in den nächsten übergeht. Tippen Sie dazu auf die drei Punkte rechts neben dem Songtitel in der Anzeige "Aktuelle Wiedergabe" > Überblenden einschalten/anklicken.

Einen Alarm einstellen

Sie möchten mit Ihrem Lieblingssong aufwachen, Ihre Playbar, Beam, Playbase oder Arc einschalten, wenn ein Spiel beginnt, damit Sie den Anpfiff nicht verpassen, oder ein paar Lieder in der Mitte des Tages spielen, um Ihr Haustier zu stimulieren? Tippen Sie auf die Registerkarte Einstellungen unten rechts in der Sonos-App > System > Alarme > Alarm hinzufügen > Zeit, Raum, Musik, Frequenz und Lautstärke einstellen > Speichern.

In den Optionen können Sie festlegen, wie lange der Alarm laufen soll, und den Schlummeralarm ein- oder ausschalten. Es ist auch möglich, die Weckeinstellungen an andere Sonos-Lautsprecher in anderen Räumen zu senden, indem Sie auf den Raum tippen und das Kontrollkästchen Gruppierte Räume einbeziehen aktivieren oder ausschalten. Außerdem können für jeden Sonos-Lautsprecher in Ihrem Zuhause unterschiedliche Alarme eingestellt werden.

Wenn Sie einen Alarm per Sprachbefehl einstellen, finden Sie diesen in der Alexa- oder Google Assistant-App und nicht in der Sonos-App.

Einstellen eines Sleep-Timers

Wenn Sie gerne zu Musik einschlafen, können Sie Ihren Sonos-Lautsprecher dazu bringen, Ihnen ein Schlaflied oder Ihre Version eines Schlaflieds vorzuspielen. Wählen Sie das Album, den Song oder den Sender aus, zu dem Sie einschlafen möchten, und öffnen Sie den Bildschirm "Aktuelle Wiedergabe" mit dem Albumcover und der Lautstärkeregelung.

Tippen Sie anschließend auf die drei Punkte > Wählen Sie Sleep Timer > Wählen Sie die Dauer. Sie haben die Wahl zwischen 15 Minuten, 30 Minuten, 45 Minuten, 1 Stunde und 2 Stunden.

Das Beste aus Sonos Radio herausholen

Sonos Radio ist auf Sonos kostenlos (es sei denn, Sie entscheiden sich für die HD-Version), aber es ist nicht nur nützlich, um Ihren Lieblingsradiosender zu hören. Sie können damit z. B. die Fernsehkommentatoren durch Ihr Lieblings-Radio-Kommentatorenteam ersetzen.

Tippen Sie unten in der App auf die Registerkarte Durchsuchen > Sonos Radio > Kategorie auswählen oder suchen Sie nach dem gewünschten Sender. Scheuen Sie sich nicht, neue Sender auszuprobieren, schließlich ist die App kostenlos.

Fangen Sie jeden Kommentar ein

Wenn Sie eine Playbar, Arc, Beam, Beam 2 oder Playbase haben, gibt es eine Funktion namens Sprachverbesserung, die den Klang von Stimmen verstärkt und sicherstellt, dass Sie Kommentatoren oder Schauspieler und Schauspielerinnen in Filmen hören.

Tippen Sie auf die Registerkarte Systeme > Tippen Sie auf den Raum, in dem sich Ihr Sonos-Heimkinolautsprecher befindet > Tippen Sie auf das quadratische Sprachsymbol und drehen Sie es weiß, um die Sprachanhebung zu aktivieren.

SonosTipps und Tricks von sonos holen das Beste aus Ihrem Multi-Room-Lautsprechersystem heraus Bild 4

Verwenden Sie Night Sound für eine rücksichtsvollere Nutzung zu später Stunde

Dies ist eine weitere Funktion für diejenigen unter Ihnen, die eine PlayBar, Arc, Beam, Beam 2 oder Playbase besitzen. Wenn Sie Night Sound einschalten, werden leise Töne verstärkt und laute Töne unterdrückt, damit Sie keine Nachbarn haben, die an Ihre Tür klopfen und Sie bitten, die Lautstärke zu verringern.

Tippen Sie auf die Registerkarte Systeme > Tippen Sie auf den Raum, in dem sich Ihr Sonos-Heimkinolautsprecher befindet > Tippen Sie auf das Mond-Symbol und drehen Sie es weiß, um Night Sound zu aktivieren.

Hören Sie Ihr Lieblingsfernsehprogramm im ganzen Haus

Sie möchten den Fußballkommentar aus dem Badezimmer hören oder MTV im ganzen Haus abspielen lassen? Wenn Sie eine Playbar, Beam, Beam 2, Arc oder Playbase haben, können Sie sie mit den anderen Sonos-Lautsprechern in Ihrem Haus gruppieren, wenn Sie hören möchten, was auf Ihrem Fernseher läuft.

Öffnen Sie die Registerkarte Systeme unten in der App > Tippen Sie auf Gruppe in dem Raum, in dem sich Ihre Playbar, Arc, Beam, Beam 2 oder Playbase befindet > Markieren Sie die Lautsprecher, die Sie damit verbinden möchten.

Bringen Sie Ihre eigene Musik mit

Sie lieben Ihre Freunde, hassen aber deren Musikgeschmack? Kein Problem, spielen Sie einfach Ihre eigene gute Musik über deren Sonos-Lautsprecher. Dazu müssen Sie sich in deren WLAN einklinken. Sobald Sie damit verbunden sind, öffnen Sie die Sonos-App und fügen Sie Ihre Lieblingssongs zur Warteschlange hinzu.

Sonos für eine Gute-Nacht-Geschichte verwenden

Wir sagen "Gute-Nacht-Geschichte", aber es kann jede beliebige aufgezeichnete Nachricht von Familie, Freunden oder geliebten Menschen sein, mit der Sie Ihr Zuhause füllen möchten. Bitten Sie den Rekorder, Ihnen die MP3-Datei zu senden, synchronisieren Sie sie mit Ihrer Musikbibliothek, und Sie können sie mit der Funktion Auf diesem iPhone/Gerät abspielen.

Finden Sie heraus, was Sie am häufigsten auf Ihrem Sonos-System hören

Wenn Sie wissen möchten, wie oft Sie Taylor Swift oder Fleetwood Mac hören, können Sie das herausfinden, indem Sie sich bei Last.fm online anmelden. Melden Sie sich in der Sonos-App bei Last.fm an, und Sie können Ihre Hörgewohnheiten einsehen.

Nehmen Sie am Sonos Beta-Programm teil

Wenn Sie die neuesten Funktionen ausprobieren möchten, bevor sie richtig eingeführt werden, können Sie sich für das Beta-Programm anmelden, um eine Vorabversion der Software zu testen. Um teilzunehmen, gehen Sie zu den drei Punkten unten rechts in der App > Einstellungen > Erweiterte Einstellungen > Beta-Programm > Beta-Programm beitreten.

Schreiben von Britta O'Boyle.