Diese Seite wurde mit KI und maschinellem Lernen übersetzt.

(Pocket-lint) - Die Ruark Audio MR1-Desktop-Lautsprecher sind jetzt vier Jahre alt, daher hat das Unternehmen beschlossen, dass es höchste Zeit ist, sie zu aktualisieren. Ein Großteil der akustischen Leistung wurde unverändert gelassen, da Ruark glaubt, dass sie bereits nahezu perfekt sind.

Die Treiber sind zum Beispiel die gleichen wie zuvor, aber Ruark hat Änderungen an der Frequenzweiche vorgenommen, um der MK2-Version einen größeren Klang als zuvor zu verleihen, der "ihrer bescheidenen Größe widerspricht".

Das neue Modell verfügt außerdem über einen zusätzlichen digitalen optischen Eingang, über den Sie externe Geräte wie Chromecast Audio oder sogar Ihren Fernseher anschließen können, um den Klang zu verbessern. Der optische Eingang ist neben apt-X Bluetooth für das Streaming von kompatiblen Geräten in CD-Qualität und ein analoger Eingang zum Anschließen älterer Geräte einschließlich Plattenspieler verfügbar.

Ruark Audio hat auch einige Stiländerungen vorgenommen. Vorbei sind die abnehmbaren Gitter des MK1-Modells und stattdessen feste Versionen aus britischem Stoff, die aufgrund ihrer ästhetischen und akustischen Eigenschaften ausgewählt wurden.

Der intuitive Controller oben auf dem rechten Lautsprecher verfügt jetzt über drei LEDs, um den Systemstatus und den aktuell ausgewählten Eingang klar anzuzeigen. Neben der traditionellen Rich Walnut ist auch eine neue Farboption in Soft Grey erhältlich.

Ein optionales BackPack II-Netzteil ist erhältlich, um den MR1 MK2 von den Netzfesseln zu befreien. Wenn der linke Stereolautsprecher vom rechten Steuerlautsprecher getrennt ist, kann dieser als eigenständige Einheit betrieben werden. Der Ruark Audio MR1 MK2 ist ab sofort für £ 330 erhältlich

Schreiben von Max Langridge.