Pocket-lint wird von seinen Lesern unterstützt. Wenn Sie über Links auf unserer Website kaufen, erhalten wir möglicherweise eine Partnerprovision. Mehr erfahren

Diese Seite wurde mit KI und maschinellem Lernen übersetzt.

(Pocket-lint) - Portabilität war nicht immer ein Thema bei Sonos. Bis zur Einführung des Sonos Move 2019 war keiner der Sonos-Lautsprecher Bluetooth-fähig und alle benötigten eine Stromversorgung. Seit dem Move hat Sonos jedoch nicht nur den super tragbaren Roam für 2021 angekündigt, sondern auch einen Roam ohne Mikrofon für 2022.

Wie sehen der Sonos Roam und der Sonos Roam SL im Vergleich aus? Auf welche Funktionen müssen Sie verzichten, wenn Sie sich für den Roam SL entscheiden, und welches Gerät sollten Sie für Ihr Zuhause und Ihren Lebensstil wählen?

squirrel_widget_6654637

Was ist gleich zwischen dem Roam und dem Roam SL?

  • Wasserdichtes Design und Abmessungen
  • Sound-Architektur
  • Die meisten Sonos-Funktionen
  • Lebensdauer der Batterie

Der Sonos Roam und der Sonos Roam SL bieten ein nahezu identisches Design. Beide sind in den Farben Shadow Black und Lunar White erhältlich und verfügen über taktile Bedienelemente auf der Oberseite. Sie können sowohl horizontal als auch vertikal aufgestellt werden, wobei die kleinen Gummifüße beide Ausrichtungen ermöglichen.

Auch die Soundarchitektur ist bei beiden Geräten gleich, so dass sie beide die gleiche Leistung bieten. Sowohl der Roam als auch der Roam SL sind mit zwei Class-H-Digitalverstärkern, einem Hochtöner und einem Mitteltieftöner ausgestattet, und der Klang des Roam ist für die Größe des Lautsprechers erstaunlich, so dass man dasselbe vom Roam SL erwarten kann.

Es gibt auch eine Reihe von Funktionen, die zwischen dem Roam und dem Roam SL übertragbar sind. Beide Lautsprecher lassen sich mit dem Sonos-System verbinden und bieten dort Sonos Radio, Kompatibilität mit über 100 Musik-Streaming-Diensten, die Möglichkeit, Lautsprecher zu gruppieren und den Equalizer einzustellen, sowie viele weitere Funktionen wie Apple AirPlay 2.

Sie können einen Sonos Roam oder Roam SL auch mit einem anderen Roam oder Roam SL in Stereo koppeln, obwohl beide nicht als Surround-Lautsprecher verwendet werden können. Beide Lautsprecher schalten automatisch zwischen Wi-Fi und Bluetooth um und sind nach IP67 wasser- und staubdicht. Außerdem bieten beide eine Akkulaufzeit von 10 Stunden.

Was ist der Unterschied zwischen dem Roam und dem Roam SL?

Obwohl sie fast identisch aussehen und viele der gleichen Funktionen bieten, gibt es einige Unterschiede zwischen dem Sonos Roam und dem Sonos Roam SL.

Design

Während das Design nahezu identisch ist, verfügt der Sonos Roam über eine Mikrofontaste auf der Oberseite, während der Sonos Roam SL keine hat. Ansonsten sind die Abmessungen identisch (168 x 62 x 60 mm) und wie bereits erwähnt, sind beide in den Farben Shadow Black und Lunar White erhältlich.

Mikrofon

Der Hauptunterschied ist das Fehlen eines Mikrofons beim Sonos Roam SL im Vergleich zum Roam. Das macht einen Unterschied, wenn es um einige der angebotenen Funktionen geht.

Alexa und Google Assistant

Der Sonos Roam bietet eine Auswahl an Alexa und Google Assistant, während der Sonos Roam SL dies nicht tut. Der Roam SL kann dennoch über Alexa und Google Assistant von einem anderen Sonos-Gerät gesteuert werden, das den Assistenten integriert hat, oder von einem Alexa- oder Google-Assistant-Gerät eines Drittanbieters.

Automatische Trueplay-Abstimmung

Der Sonos Roam SL bietet eine automatische Trueplay-Abstimmung, d.h. er nutzt sein integriertes Mikrofon, um die Umgebung, in der er aufgestellt wurde, zu analysieren und den Klang entsprechend anzupassen. Da der Roam SL nicht über ein Mikrofon verfügt, unterstützt er die automatische Trueplay-Abstimmung nicht, bietet aber dennoch eine Standardabstimmung.

Sound-Tausch

Sound Swap ist eine Funktion, die auf dem Sonos Roam eingeführt wurde. Sie ermöglicht es Ihnen, die Wiedergabe-/Pause-Taste auf dem Sonos Roam gedrückt zu halten, um die Musik, die Sie auf dem tragbaren Lautsprecher abspielen, an das nächstgelegene Sonos-Gerät zu senden. Zur Erkennung des nächstgelegenen Lautsprechers werden jedoch Ultraschallwellen verwendet, für die ein Mikrofon erforderlich ist. Daher bietet der Sonos Roam SL keine Sound Swap-Funktion.

Preis

Der Sonos Roam kostet mehr als der Sonos Roam SL. Der Roam kostet £179 in Großbritannien und $179 in den USA. Der Sonos Roam SL kostet 159 Pfund in Großbritannien und 159 Pfund in den USA.

squirrel_widget_4281834

Fazit

Der Sonos Roam und der Sonos Roam SL sind sich sehr ähnlich, zumindest was das Design, die Akkulaufzeit und die Klangarchitektur angeht. Der Hauptunterschied besteht darin, dass der Sonos Roam SL kein Mikrofon besitzt, wodurch er im Vergleich zum ursprünglichen Roam auf einige Funktionen verzichten muss.

Sie erhalten keinen integrierten Google Assistant oder Amazon Alexa, der Roam SL bietet auch keinen Sonos Sound Swap und auch keine automatische Trueplay-Einstellung. Ansonsten sind die Funktionen bei beiden Modellen identisch, einschließlich der automatischen Umschaltung zwischen Wi-Fi und Bluetooth, der Integration in das Sonos-System und Apple AirPlay 2.

Der Sonos Roam SL ist natürlich etwas günstiger als der Roam und für die meisten eine ausgezeichnete Wahl als tragbarer Bluetooth-Lautsprecher. Die zusätzlichen Funktionen, die der Roam bietet, sind praktisch, aber sie sind eher Extras als ein wesentlicher Bestandteil des Gesamterlebnisses.

Schreiben von Britta O'Boyle.