Test der Google Pixel Buds A-Serie: Klingt bekannt

Die Pixel Buds A-Serie werden in einem tollen, glatten Gehäuse geliefert, das die In-Ears magnetisch an Ort und Stelle hält und bei Nichtgebrauch auflädt. (Bildnachweis: Pocket-lint)
Es gibt zwei Farben: Clearly White und Dark Olive. Es gibt drei Größen von Ohrstöpseln in der Box, egal welche Farbe Sie wählen. (Bildnachweis: Pocket-lint)
Die Pixel Buds A-Series haben oben einen seltsamen Vorsprung, der sie in deinen Ohren festhalten soll – und dieser kann leider nicht entfernt werden. (Bildnachweis: Pocket-lint)
Das Design und die Erfahrung sind sehr nah an den früheren Pixel Buds 2 - aber die A-Serie ist viel billiger. Google Assistant ist auch gründlicher eingebacken. (Bildnachweis: Pocket-lint)
Der Klang ist großartig, aber es gibt wenig Isolation und keine aktive Geräuschunterdrückung (ANC), daher sind diese In-Ears an belebten Orten nicht so toll. (Bildnachweis: Pocket-lint)
Smarte Kopfhörer zu einem guten Preis, die Leistung an ruhigen Orten ist super, aber bei Hintergrundgeräuschen werden sie im Stich gelassen. (Bildnachweis: Pocket-lint)