Apple AirPods 3 im Test: Das dritte Mal ist ein Charme

Die Apple AirPods 3 kommen mit einem aufgefrischten Design, das eine Mischung aus den AirPods Pro und den AirPods (2. Generation) ist. Außerdem sind sie IPX4 wasser- und schweißresistent. (Bildnachweis: Pocket-lint)
Die AirPods 3 haben einen 33 Prozent kürzeren Stiel und der Kopf wurde verjüngt und abgewinkelt, um Audio direkt in deine Ohren zu übertragen. (Bildnachweis: Pocket-lint)
Die AirPods 3 haben Spatial Audio an Bord, das ein dreidimensionales Theatererlebnis schafft und eine großartige Ergänzung ist. (Bildnachweis: Pocket-lint)
Es gibt einige großartige Funktionen an Bord, darunter eine bessere Kompatibilität mit Find My Network und einen Kraftsensor am Vorbau für eine bessere Kontrolle. (Bildnachweis: Pocket-lint)
Die AirPods 3 bieten einen tollen Sound. Die AirPods Pro und ihre aktive Geräuschunterdrückung sind besser – aber die AirPods 3 eignen sich hervorragend für Anrufe und Musik unterwegs. (Bildnachweis: Pocket-lint)
Die AirPods 3 bieten hervorragende Funktionen für iOS-Benutzer, wie automatisches Umschalten und One-Tap-Setup, sind aber auch mit Android-Geräten kompatibel. (Bildnachweis: Pocket-lint)
Die AiPods 3 werden mit einer neuen Ladehülle geliefert, die nicht nur kabelloses Laden, sondern auch MagSafe-kompatibel ist. Sie können auch den Lightning-Port verwenden. (Bildnachweis: Pocket-lint)
Die AirPods 3 haben unserer Erfahrung nach eine großartige Akkulaufzeit und sind insgesamt hervorragend - eine perfekte Mischung aus Funktionen für den geforderten Preis. (Bildnachweis: Pocket-lint)

Lesen Sie eine ausführlichere Version dieses Artikels