Pocket-Lint wird von seinen Lesern unterstützt. Wenn Sie über Links auf unserer Website kaufen, erhalten wir möglicherweise eine Partnerprovision. Mehr erfahren

Diese Seite wurde mit KI und maschinellem Lernen übersetzt.

(Pocket-lint) - Sony hat seinen ersten kabellosen Nackenbügellautsprecher angekündigt, der Dolby Atmos unterstützt.

Das Sony SRS-NS7 sieht aus wie ein Reisekissen, ist aber eine persönliche Lautsprecherlösung, die Sie um die Schultern tragen. Es bietet ein kinoreiferes Erlebnis als beispielsweise Kopfhörer, ohne jedoch ein vollständiges Heimkino-Lautsprecher-Setup zu benötigen.

Es bietet Sonys eigenes 360 Spatial Sound-Erlebnis, das ein Dolby Atmos-Signal von einem Bravia XR-Fernseher über einen mitgelieferten drahtlosen Sender in einen vollständig immersiven virtuellen Surround-Sound umwandelt.

Der Sender verbindet sich über optisches Audio und USB mit einem Fernseher und sendet das Signal dann über Bluetooth an den SRS-NS7.

Das Nackenbügelgerät kann auch mit einem Smartphone verbunden werden und unterstützt 360 Reality Audio von Streaming-Diensten wie Deezer und Tidal.

Sie können es auch mit einem Laptop oder Tablet koppeln, um Ihr Hörerlebnis beim Ansehen von Inhalten auf beiden zu erweitern.

Eine X-Balanced Lautsprechereinheit liefert die mittleren bis hohen Frequenzen, während ein Passivradiator den Bass liefert.

Die Akkulaufzeit soll zwischen den Ladevorgängen bis zu 12 Stunden betragen (bis zu fünf Stunden bei maximaler Lautstärke), wobei nur 10 Minuten Ladezeit für 60 Minuten Spielzeit benötigt werden.

Der Sony SRS-NS7 wird ab November 2021 für 299,99 US-Dollar und in Großbritannien und Europa zum Preis von 270 GBP / 299 EUR erhältlich sein.

Der Funksender WLA-NS7 wird auch einzeln erhältlich sein. Es kann dann ein 360 Spatial Sound-Erlebnis von einem Bravia XR-Fernseher an ausgewählte Sony-Kopfhörer senden. Es kostet 50 £ / 60 €.

Beste Amazon US Prime Day 2021 Deals: Ausgewählte Deals noch live

squirrel_widget_6126444

Schreiben von Rik Henderson. Ursprünglich veröffentlicht am 4 Oktober 2021.