Diese Seite wurde mit KI und maschinellem Lernen übersetzt.

(Pocket-lint) - Nach einem Leck in der vergangenen Woche hat Bose nun ein Paar QuietComfort 35-Funkkopfhörer mit geräuschunterdrückender Over-Ear-Unterdrückung der zweiten Generation bestätigt, die jetzt über Google Assistant verfügen.

Die QC35 II-Kopfhörer behalten das gleiche Design und die gleiche Audio-DNA wie ihre Vorgänger bei. Sie können also sicher sein, dass sie fantastisch klingen und eine hervorragende Geräuschunterdrückung bieten. Jetzt können Sie jedoch behaupten, die ersten Kopfhörer mit dem integrierten und zugänglichen sprachgesteuerten Assistenten von Google zu sein auf Knopfdruck.

Auf der linken Ohrmuschel befindet sich eine neue Aktionstaste, die Sie gedrückt halten müssen, um den aktiven Assistenten zu aktivieren. Nach der Aktivierung können Sie dieselben Befehle wie mit Google Home oder einem Google Pixel-Smartphone ausführen, z. B. Fragen stellen, bestimmte Titel oder Wiedergabelisten anfordern und Punkteaktualisierungen für Ihre Lieblingssportteams abrufen.

1/2Bose

Die Aktionstaste kann in der Bose Connect-App so konfiguriert werden, dass stattdessen die Geräuscheinstellungen angepasst werden. Auf diese Weise können Sie den Geräuschunterdrückungsgrad entweder auf hoch, niedrig oder vollständig ausschalten. Alternativ können Sie die Aktionsschaltfläche verlassen, um Google Assistant zu steuern und den Geräuschpegel in der App anzupassen.

Die rechte Ohrmuschel hat immer noch die gleichen Lautstärkeregler und den gleichen Siri-Zugang wie das erste Paar QC 35 und ist ab sofort in den gleichen Farben Schwarz und Silber für 330 GBP erhältlich.

Schreiben von Max Langridge.