Diese Seite wurde mit KI und maschinellem Lernen übersetzt.

(Pocket-lint) - Beats hat eine Luxusreihe seiner Studio3 Wireless- Kopfhörer in neuen Premium-Farbschemata und mit der von der Kritik gefeierten Noise Cancelling-Technologie des Unternehmens herausgebracht.

Die Studio3 Wireless-Overohren, die als Skyline-Kollektion bezeichnet werden, sind in den Farben Midnight Black, Crystal Blue, Desert Sand und Shadow Grey erhältlich. Sie haben jeweils goldene Akzente für ein geschmackvolles, teures Erscheinungsbild, ohne übertrieben zu wirken.

Technisch sind sie im Vergleich zu bestehenden Modellen innen gleich. Das heißt, sie werden mit dem W1-Chip geliefert, mit dem Apple-Benutzer schneller eine Verbindung zu den Kopfhörern herstellen können.

Das neue Sortiment kostet £ 299,95 pro Stück, wenn es in Kürze in den Handel kommt.

In unserem Studio3-Test haben wir auch gezeigt, dass sie für Besitzer von Nicht-Apple-Geräten geeignet sind: "Auch wenn Sie kein iPhone-Benutzer sind, zeichnen sich diese Beats durch die extrem lange Akkulaufzeit, das attraktive und komfortable Design und die seriöse Klangqualität aus jenseits ihrer Over-Ear-Konkurrenz ", sagten wir.

Wer einen subtileren Look sucht, kann sich nach wie vor für die Farben Mattschwarz, Weiß, Rot und Blau entscheiden, obwohl wir sagen müssen, dass sie jetzt im Vergleich zu den neuen Farben, die auf den Markt gebracht wurden, ziemlich langweilig aussehen.



Gold wird auch für Beats schnell zu einer Sache.

Pocket-lint



Gold wird auch für Beats schnell zu einer Sache.

Das Unternehmen kündigte im September weitere neue Farben für seine Solo3 Wireless-Reihe an, die zu den neuen iPhone XS- und XS Max-Modellen passen. Sie sind in Satin Gold und Satin Silber erhältlich, um den neuen Farben von Apple zu entsprechen.

Schreiben von Stuart Miles.