Unglaubliche Bilder vom Wettbewerb Wildlife Photographer of the Year

Ein brillanter Schnappschuss einiger Füchse, die in der Nähe ihrer Höhle in Nordamerika gefangen wurden. (Bildnachweis: Tin Man Lee/Natural History Museum)
Die Natur ist voller Schönheit und Tragödie. Hier sieht man einen Berggorilla, der die Leiche ihres leider verstorbenen Säuglings säugt. (Bildnachweis: Ricardo Núñez Montero/Natural History Museum)
Diese Narwal-Garnelen werden fantastisch vor einem wunderschönen blauen Hintergrund festgehalten. (Bildnachweis: Laurent Ballesta / Wildlife Photographer of the Year)
Das Foto zeigt die Folgen der Überfischung. Ein Boot hatte zu viele Fische gefangen und das Netz riss, wodurch Tonnen von toten Fischen in das umgebende Wasser verschüttet wurden. (Bildnachweis: Audun Rikardsen / Wildlife Photographer of the Year)
Die andere Gewinnerin des Grand-Titels, Skye Meake, gewann den Titel Young Wildlife Photographer of the Year 2018 für dieses Bild eines eher entspannt aussehenden Leoparden. (Bildnachweis: Skye Meaker/Natural History Museum)
Dieses unglaubliche Porträt einer grauen Eule und ihrer Familie wurde von Connor Stefanison aufgenommen und wurde 2018 in die Kategorie des LUMIX Peoples Choice Award aufgenommen. (Bildnachweis: Connor Stefanison/Natural History Museum)
Dieses unglaublich gut getimte Foto zeigt eine erstaunliche Begegnung mit einer Robbe in der Antarktis. (Bildnachweis: Cristobal Serrano/Natural History Museum)
Eine fotografische Szene, die die Not zeigt, die auch im Tierreich erlitten wird. Ein verhungernder untergewichtiger Eisbär auf der Suche nach etwas Essbarem. (Bildnachweis: Justin Hofman/Natural History Museum)
Eine schöne winterliche Szene sieht ein Eichhörnchen, das ihre Umgebung beäugt, während der Schnee fällt. (Bildnachweis: Audren Morel/Natural History Museum)
Ein wunderschöner und doch erschreckender Blick auf einen Leoparden, der zurück in die Linse blickt. Nicht etwas, das Sie selbst in freier Wildbahn sehen möchten. (Bildnachweis: Martin van Lokven/Natural History Museum)
Ein weiteres berührendes Familienfoto zeigt einen schönen Moment, als ein kleines Kind sanft die Hand seiner Mutter fasst. (Bildnachweis: Jami Tarris/Natural History Museum)
Luciano musste auf den Cecropia-Baum im geschützten atlantischen Regenwald im südlichen Bahia, Brasilien, klettern, um dieses Dreizehenfaultier auf Augenhöhe zu fotografieren. (Bildnachweis: Luciano Candisani/Natural History Museum)
Dieser kleine Kerl sieht aus, als wäre er völlig durchgefroren, nachdem er seine Eltern erschöpft hat. Ein Gefühl, das wir nur zu gut kennen! (Bildnachweis: Alan Chung/Natural History Museum)
Es ist durstige Arbeit, so cool zu sein. Ein Löwe braucht einen Moment für einen Hauch erfrischender Flüssigkeit. (Bildnachweis: Isak Pretorius/Natural History Museum)
Wir lieben, wie stimmungsvoll dieses Bild ist, es könnte fast ein Artwork für ein Albumcover sein. (Bildnachweis: Valter Bernardeschi/Natural History Museum)