23 der besten Astronomie-Fotografien, die nicht von dieser Welt sind

Wir haben einige der besten Astronomie-Fotos des Wettbewerbs "Astronomie-Fotograf des Jahres" der letzten Jahre für Sie zusammengefasst. (Bildnachweis: Brad Goldpaint)
Dieser Nebel hat eine bemerkenswerte Ähnlichkeit mit einem Gesicht und wurde als solches nach der Nobelpreisträgerin Gabriela Misteral benannt, die Pädagogin und Humanistin war. (Bildnachweis: Rakibul Syed)
Hier ist ein fantastischer Blick auf die Milchstraße, fotografiert vom Nordkap Südafrikas. Unglaublich. (Bildnachweis: Ivan van Niekirk)
Dieses perfekt abgestimmte Bild fängt den Mond ein, der direkt über den Buttes im Canyonlands National Park schwebt. (Bildnachweis: Tommaso Maiocchi)
Eine wundervolle Langzeitbelichtung, die einen unglaublich hellen Leuchtturm zu zeigen scheint, der seine Magie am Nachthimmel entfaltet. (Bildnachweis: Tom Davidson)
Hier ist ein fantastisches Bild der Sonnenfinsternis 2015 über den Färöern. Großartig. (Bildnachweis: Rebecca & Remy Hoehener)
Eine weitere Sequenzaufnahme, bei der alle acht Minuten ein Foto aufgenommen wurde, um dieses fantastische Endergebnis zu erzielen. (Bildnachweis: Jeff Sullivan)
Ein weiterer atemberaubender Blick auf den Nachthimmel, diesmal zurückgeworfen von Radarschüsseln, die für die Radioastronomie verwendet werden. (Bildnachweis: Tianhong Li)
Dies war das preisgekrönte Foto von 2018 und es ist leicht zu verstehen, warum. (Bildnachweis: Brad Goldpaint)
Ein beeindruckender Blick auf unsere Sonne auf beeindruckend ungewöhnliche Weise. (Bildnachweis: Nicolas Lefaudeux)
Eine Mischung aus Zeitrafferfotografie und mehr wurde hier verwendet, um dieses fantastische rostrote Mondaufgangskomposit zu schaffen. (Bildnachweis: Steve Knight)
Dieser talentierte Fotograf hat es geschafft, eine brillante Aussicht zu schaffen, bei der ein Wasserfall unter einem sternenklaren Nachthimmel leuchtet. (Bildnachweis: Andrew Whyte)
Ein fantastisches Foto einer wunderbar bunten Region des Weltraums, bekannt als der Möwennebel. (Bildnachweis: The Seagull Nebula © Bob Franke)
Das Nordlicht beeindruckt immer wieder. (Bildnachweis: Jingyi Zhang)
Dieses Foto ist ein Beweis dafür, dass Ihre Instagram-Schnappschüsse selten gut genug sind, um den Profis standzuhalten. (Bildnachweis: Paul Zizka)
Eine große künstliche Struktur sieht winzig aus, mit einem Hintergrund aus Sternen dahinter. (Bildnachweis: Rónán McLaughlin)
Fotografischer Beweis, dass manchmal alles, was Sie brauchen, ein guter Ort, Geduld und perfektes Timing ist. (Bildnachweis: Terence Kong)
Die Natur ist großartig, nicht wahr? Umso mehr, wenn Sie eine so klare Sicht auf das Universum haben, das sich vor uns ausdehnt. (Bildnachweis: Paul Zizka)
Die Herstellung dieses Fotos dauerte 79 Stunden. (Bildnachweis: Fabian Neyer & Robert Pölzl)
Hier ist ein Panorama-Zeitrafferfoto der Auroren, für deren Ausführung vier Kameras und viel Geduld erforderlich waren. (Bildnachweis: Vincent Brady)
Eine atemberaubende Darstellung der Aurora, die wie eine grüne Flüssigkeit am Himmel aussieht. (Bildnachweis: Alexa Kershaw)
Manchmal kann sich sogar das einfachste Bild als äußerst atemberaubend herausstellen. (Bildnachweis: Martin Campbell)
Ein feuriger Blick auf unser Universum. (Bildnachweis: Peter Ward)
Dieses Bild war eines der Bilder, die in der Kategorie „Insight Investment Astronomy Photographer of the Year 2020 Young Competition“ in die engere Wahl kamen. (Bildnachweis: Qiqige (Nina) Zhao)