Pocket-lint wird von seinen Lesern unterstützt. Wenn Sie über Links auf unserer Website kaufen, erhalten wir möglicherweise eine Partnerprovision. Mehr erfahren

Diese Seite wurde mit Hilfe von KI und maschinellem Lernen übersetzt, bevor sie von einem menschlichen Redakteur in Ihrer Muttersprache überprüft wurde.

(Pocket-lint) - Einst waren Spiegelreflexkameras das A und O in der Welt der Digitalkameras. Heute dominieren spiegellose Kameras, und die meisten großen Kamerahersteller verzichten bei ihren Flaggschiffmodellen auf den Spiegel.

Dennoch gibt es eine Menge, was man an Spiegelreflexkameras lieben kann, und wenn Sie das Gefühl einer Spiegelreflexkamera der alten Schule einem kleinen digitalen Bildschirm im Sucher vorziehen, dann gibt es dafür keinen Ersatz. Außerdem können Sie möglicherweise etwas Geld sparen, denn preiswerte DSLRs sind heute günstiger als je zuvor.

DSLR steht für Digital Single Lens Reflex (digitale Spiegelreflexkamera), und diese Kameras haben abnehmbare Objektive, so dass verschiedene Optiken angebracht werden können und eine andere Sicht auf die Welt bieten. Dank dieser potenziellen Vielfalt können Sie klein anfangen und sich im Laufe der Zeit immer vielfältigere, schärfere und begehrtere Objektive zulegen.

Ganz gleich, ob Sie neu im Bereich der DSLR-Kameras sind, aufrüsten möchten, sich bereits gut mit Kameras auskennen oder eine Profi-Variante in Betracht ziehen - hier stellen wir Ihnen die besten DSLR-Kameras vor, die es zu kaufen gibt.


Welche sind die besten DSLR-Kameras?

  1. Nikon D850
  2. Canon 5D Mark IV
  3. Canon 2000D
  4. Nikon D500
  5. Canon EOS 90D

Unsere Top-Auswahl: Beste DSLR-Kamera

Pocket-lint beste DSLR-Kameras 2020 die besten Wechselobjektivkameras, die heute erhältlich sind Foto 8

Nikon D850

squirrel_widget_148591

Für

  • Hochauflösender 45,7-Megapixel-Sensor
  • Unglaubliche Akkulaufzeit
  • Hervorragender Dynamikbereich

Gegen

  • Der Autofokus ist im Live-View-Modus langsam
  • Auf der teuren Seite

Ausgestattet mit einem monströsen 45,7-Megapixel-Sensor hat die Nikon D850 bei ihrer ersten Veröffentlichung die Grenzen der Bildauflösung verschoben. In den richtigen Händen und mit einem hochwertigen Glas ist diese Kamera in der Lage, scharfe und detailreiche Bilder zu erzeugen. Auch der Dynamikbereich ist fast unwirklich.

Kleine Änderungen am Gehäuse der D850 im Vergleich zum Vorgängermodell verändern auch das Benutzererlebnis. Beleuchtete Tasten, ein geräuschloser Auslösemodus, ein tieferer Griff und eine klassenbeste Akkulaufzeit machen sie zu etwas ganz Besonderem.

Das einzige wirkliche Manko ist, dass die Geschwindigkeit des Live-View-Autofokus nicht so hoch ist wie bei Canon.

DSLR-Kameras, die wir ebenfalls empfehlen

Die teure, megapixelstarke Nikon D850 wird nicht jedermanns Sache sein. Deshalb stellen wir Ihnen hier vier andere DSLR-Optionen vor, die uns beeindruckt haben.

Pocket-lint beste DSLR-Kameras 2020 die besten Wechselobjektivkameras, die heute erhältlich sind Foto 10

Canon EOS 5D Mark IV

squirrel_widget_138577

Für

  • Fantastisches Autofokussystem
  • Solide Bildqualität
  • Dual Pixel RAW-Neufokussierung

Gegen

  • Kein ausklappbarer Bildschirm
  • 4K-Video hat begrenzte Dateitypen

Die 5D Mark IV bietet ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Auflösung, Bildqualität, Autofokus-Fähigkeit und Kontrolle und ist damit ihrem Vorgängermodell und einem Großteil der Konkurrenz weit überlegen.

Sie ist beileibe nicht billig, aber sie hat alles, was man braucht, und der 30-Megapixel-Sensor ist nicht nur bei gutem Licht hervorragend, sondern auch bei schlechten Lichtverhältnissen.

In der heutigen Zeit fühlt sich das Fehlen eines Klappbildschirms sehr altmodisch an, und das 4K-Video ist nicht mehr etwas, das ihr den Wow-Faktor verleiht. Die spiegellosen Modelle von Canon bieten jetzt zum Beispiel 8K-Videos.

Für Fotografen, die ein Spiegelreflexsystem bevorzugen, hat die 5D Mark IV jedoch immer noch eine Menge zu bieten, vor allem in Kombination mit einigen der branchenführenden Canon Gläser.

Pocket-lint beste DSLR-Kameras 2020 die besten Wechselobjektivkameras, die heute erhältlich sind Foto 4

Canon EOS 2000D / Rebel T7

squirrel_widget_143700

Für

  • Fantastisches Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Wi-Fi- und NFC-Funktionalität

Gegen

  • Kein Flip- oder Touchscreen
  • Einfacher Funktionsumfang

Wir sind der Meinung, dass die Canon 2000D die perfekte Wahl für alle sein könnte, die von einer Smartphone-Kamera auf eine DSLR-Plattform umsteigen möchten. Sie ist preiswert und fröhlich, und dank der Wi-Fi-Funktionalität können Sie Ihre Fotos direkt auf ein Smartphone übertragen, um sie zu bearbeiten und zu teilen.

Sie profitieren von austauschbaren Objektiven und einem viel größeren Sensor, der eine bessere Leistung bei schlechten Lichtverhältnissen und ein echtes Bokeh bietet, das sich nicht auf KI-Tricks verlässt, um das Motiv auszublenden.

Wenn Sie sich für das Canon Objektivsystem entscheiden, können Sie die Objektive mitnehmen, wenn Sie aufrüsten, was wahrscheinlich unvermeidlich ist, da der Funktionsumfang dieses Einstiegsmodells ziemlich begrenzt ist.

Pocket-lint beste DSLR-Kameras 2020 die besten Wechselobjektivkameras, die heute erhältlich sind Foto 7

Nikon D500

squirrel_widget_12855566

Für

  • Schnelle Aufnahmen mit großem Puffer
  • Kleinere und handlichere Gehäusegröße
  • Sehr guter Autofokus

Gegen

  • Die hohen ISO-Werte sind nicht wirklich brauchbar
  • Eingeschränkte Blickwinkel auf dem Klappbildschirm

Die Nikon D500 übernimmt viele Funktionen von ihrer größeren Schwester, der D5, bringt sie aber auf den APS-C-Sensor und in ein viel kompakteres Gehäuse. Das macht sie zu einem der fortschrittlichsten und funktionsreichsten APS-C-Gehäuse, die wir bisher kennengelernt haben.

Daraus ergeben sich eine ganze Reihe von Vorteilen. Der 21-Megapixel-Sensor wird von der schnellen Expeed 5 Verarbeitungs-Engine unterstützt und kann Aufnahmen bis zu einer erweiterten Empfindlichkeit von ISO 1.640.000 machen. Ja, das sind sechsstellige Werte. In unseren Tests haben wir allerdings festgestellt, dass Sie diese Empfindlichkeit wahrscheinlich gar nicht benötigen.

Was Sie hier bekommen, ist eine DSLR auf Profi-Niveau in einem kleinen Paket und zu einem viel erträglicheren Preis. Wer würde das nicht lieben?

Pocket-lint beste DSLR-Kameras 2020 die besten Wechselobjektivkameras, die heute erhältlich sind Foto 2

Canon EOS 90D

squirrel_widget_166730

Für

  • Leistungsstarker Autofokus
  • Hohe Auflösung
  • 4K-Videoaufnahme

Gegen

  • Nur ein SD-Kartensteckplatz
  • Keine körpereigene Stabilisierung

Wenn Sie auf der Suche nach einem Allrounder sind, der sowohl Fotos als auch Filme aufnehmen kann, dann ist die 90D immer noch eine der besten reinen DSLRs für diese Zielgruppe.

Was die 90D wirklich auszeichnet, ist ihr Autofokussystem. Das Dual-Pixel-AF-System, das die Phasendetektion auf dem Sensor über den Live-View und ein anderes Phasendetektionssystem über den Sucher nutzt, ist superschnell, ganz gleich, ob man durch den Sucher schaut oder das hintere Display für die Komposition der Aufnahmen verwendet.

Ansonsten bietet die 90D einen Sucher mit einem 100-prozentigen Sichtfeld - etwas, das billigere DSLR-Kameras oft vermissen lassen -, während ihr Vari-Angle-Touchscreen eine ihrer Stärken bleibt, insbesondere im Wettbewerb mit spiegellosen Kameras.

Andere von uns betrachtete Produkte

Das Pocket-lint-Redaktionsteam verbringt Stunden damit, auf Auslöser zu klicken und die Ergebnisse zu studieren, bevor wir unsere besten Produkte für Sie empfehlen. Bei der Zusammenstellung unserer Bestenliste berücksichtigen wir eine Reihe von Faktoren, wie z. B. physische Tests der Produkte, Kundenrezensionen, Markenqualität und Wert. Viele der Kameras, die wir in Betracht gezogen haben, haben es nicht in unseren endgültigen Ratgeber geschafft.

Die folgenden Produkte, die wir in Betracht gezogen haben, haben es letztendlich nicht in unsere Top 5 geschafft, können aber dennoch eine Überlegung wert sein, wenn Sie unter den oben genannten Produkten keine DSLR gefunden haben, die Ihnen gefällt.

Wie man eine DSLR-Kamera auswhlt

Auf dem Markt gibt es eine große Auswahl an DSLRs, die für jeden geeignet sind, vom gelegentlichen Urlaubsfotografen bis zum Profi. Das bedeutet, dass es extrem schwierig sein kann, die richtige Kamera für Sie zu finden. Bevor Sie sich für eine Kamera entscheiden, sollten Sie ein paar Dinge bedenken.

Wofür werden Sie die Kamera verwenden?

Für die meisten Menschen ist dies der entscheidende Faktor, da verschiedene Kameras auf unterschiedliche Aufnahmestile zugeschnitten sind. Einige Kameras bieten extrem hohe Serienbildraten für Sportaufnahmen, während andere einen geräuschlosen Aufnahmemodus bieten, um sicherzustellen, dass das Klicken des Auslösers keine Wildtiere verscheucht.

Überlegen Sie sich, wofür Sie die Kamera hauptsächlich verwenden werden, und Sie werden schnell feststellen, auf welche technischen Daten Sie achten sollten.

Welche Objektive sind geeignet?

Für Canon ist es EF-Mount (einschließlich EF-S), für Nikon ist es F-Mount, für Pentax ist es K-Mount. Sony hat seine Linie zugunsten seiner spiegellosen Angebote eingestellt. Es gibt noch einige Ergänzungen und Ausnahmen, aber das sind die drei wichtigsten. Tappen Sie nicht in die Falle und kaufen Sie die falschen Objektive, nur weil die Markennamen übereinstimmen.

Was hat es mit der Sensorgröße auf sich?

Einsteiger- und Mittelklassekameras haben in der Regel einen Sensor der Größe APS-C. Einige Profikameras haben Vollformatsensoren, die aufgrund ihrer größeren Abmessungen spezielle (in der Regel teurere und fortschrittlichere) Objektive benötigen, die diese größeren Abmessungen abdecken können.

Eine Vollformatkamera sammelt mehr Licht, was eine bessere Leistung bei schlechten Lichtverhältnissen und eine geringere Schärfentiefe bei Ihren Aufnahmen zur Folge hat. Leider sind sie in der Regel sehr viel teurer als ihre APS-C-Gegenstücke, und das gilt auch für die Objektive. Wenn Sie also auf Ihr Budget achten müssen, empfehlen wir Ihnen, bei APS-C zu bleiben.

Welches Objektiv mit welcher Brennweite sollte ich kaufen?

Bei den Objektiven gibt es eine Menge zu beachten, und das hängt ganz von der Art der Fotografie ab, die Sie planen. Wenn es Ihnen nur um Porträts geht, sollten Sie ein Objektiv mit 50 oder 75 mm Brennweite kaufen. Wenn Sie versuchen, den Löwen in der Savanne zu fotografieren und nicht gefressen werden wollen, brauchen Sie ein Objektiv mit langem Zoom, z. B. 300 mm oder mehr.

DSLR vs. spiegellose Kamera - was ist besser?

Das hängt ganz davon ab, welche Art von Fotograf Sie sind. Wenn Sie sich hauptsächlich für Videoaufnahmen interessieren, dann bieten die spiegellosen Modelle viel mehr für Ihr Geld und Sie sollten sie auf jeden Fall in Betracht ziehen, bevor Sie sich für eine DSLR entscheiden.

Wenn Sie ein knappes Budget haben, finden Sie DSLRs der Einstiegsklasse in der Regel günstiger als ihre spiegellosen Pendants. So haben Sie mehr Geld für Objektive übrig, die wohl beste Investition in der Welt der Fotografie.

Wenn Sie ein Filmfotograf der alten Schule sind und dem Geräusch des klappenden Spiegels nicht widerstehen können, dann gibt es wirklich keine Alternative. Zum Glück gibt es immer noch eine Menge großartiger Optionen - einige davon können Sie in unseren anderen Einkaufsführern für Kameras kennenlernen.

    Mehr zu dieser Geschichte

    Jedes Produkt in dieser Liste wurde in realen Situationen getestet, so wie Sie es auch im Alltag verwenden würden.

    Ein Kamerasystem kann eine beträchtliche Anschaffung sein, daher haben wir alle Optionen auf dieser Liste ausgiebig getestet, um zu sehen, wie sie dem täglichen Gebrauch standhalten. Wir haben alles geprüft, von der Bildqualität bis zur Akkulaufzeit, um sicherzustellen, dass sie der Aufgabe gewachsen sind.

    Wie bei jeder Zusammenstellung ist es nicht möglich, eine Liste zu erstellen, die für jeden Benutzertyp geeignet ist, aber wir nutzen diese Tests und die Meinungen der Experten des Pocket-lint-Teams, um eine kleine Anzahl von Kameras zu ermitteln, die wir empfehlen.

    Was wir bei der Zusammenstellung dieser Liste immer vermeiden, sind ausführliche Vergleiche der technischen Daten und Marketing-Jargon; wir möchten lediglich eine leicht verständliche Zusammenfassung liefern, die Ihnen eine Vorstellung davon vermittelt, wie jede DSLR zu benutzen ist. Unsere Urteile sind kurz und bündig, aber das ist nur im Interesse der Kürze.

    Schreiben von Luke Baker.