Poco X3 GT review: Turbo power?

Es sieht vielleicht eher nach „Truck“ als nach „GT“ aus, aber das dezente Logo, die graue Abstufung auf der Rückseite und der Fingerabdrucksensor für den Power-Button sind allesamt attraktive Punkte. (Bildnachweis: Pocket-lint)
Das 64-Megapixel-Hauptgerät ist relativ leistungsfähig, während das 8-Megapixel-Weitwinkelobjektiv nützlich ist (nur nicht großartig) und das dritte Objektiv ein weniger nützlicher Tiefensensor ist. (Bildnachweis: Pocket-lint)
Das GT nutzt Xiaomis MIUI 12.5 Software - über Google Android 11 - was etwas gewöhnungsbedürftig/bastelnd ist. Es hilft jedoch, die Akkulaufzeit zu erhöhen. (Bildnachweis: Pocket-lint)
Der Akku – eine 5.000-mAh-Zelle – hält wirklich und hält. Wir haben zwei Tage Leben vom GT bekommen. (Bildnachweis: Pocket-lint)
Abgesehen von einigen Bildschirmproblemen bei diesem Testgerät geben die 120-Hz-Bildwiederholfrequenz des GT, der MediaTek-Prozessor und der langlebige Akku dem GT Punkte, über die er schreien kann. (Bildnachweis: Pocket-lint)

Lesen Sie eine ausführlichere Version dieses Artikels