Diese Seite wurde mit KI und maschinellem Lernen übersetzt.

(Pocket-lint) - Wir haben einige Monate lang Erwähnungen eines Samsung Galaxy Note 10 Lite gesehen, aber nur wenige Details.

Jetzt ist jedoch angeblich ein "offizielles Datenblatt" durchgesickert, und die billigere, besser zugängliche Version des Note 10 wird immer klarer.

Samsung wird das Telefon angeblich mit 609 Euro (ca. 518 Euro) bewerten. Es wird jedoch weiterhin einen großen Bildschirm (6,7 Zoll) haben und mit dem firmeneigenen S-Pen-Stift geliefert.

Laut dem von WinFuture erworbenen Blatt ist dieses Display SuperAMOLED und hat eine Full HD + -Auflösung (2400 x 1080). Es wird auch HDR unterstützen.

Im Inneren läuft das Note 10 Lite auf einem 2,7 GHz OctaCore Samsung Exynos 9810-Prozessor mit 6 GB RAM / 128 GB integriertem Speicher sowie einem microSD-Kartensteckplatz zur Erweiterung.

Das Frontdisplay verfügt über eine Lochkamera in der oberen Mitte, die 32-Megapixel-Schnappschüsse und Videos aufnehmen kann. Die hintere Kameraeinheit verfügt über drei Kameras: eine 12-Megapixel-Hauptkamera, eine 12-Megapixel-Ultra-Wide-Kamera und ein 12-Megapixel-Teleobjektiv mit zweifachem optischen Zoom.

Es läuft auf Android 10 mit Samsungs One UI 2.

Der Akku soll 4.500 mAh groß sein und über USB-C schnell aufgeladen werden. Außerdem wird es einen eingebauten Fingerabdrucksensor geben.

Das Samsung Galaxy Note 10 Lite soll ab Januar in Europa erhältlich sein.

WinFuture
Schreiben von Rik Henderson.