Diese Seite wurde mit KI und maschinellem Lernen übersetzt.

(Pocket-lint) - Nach der Dummy-Version des Galaxy Note 8 , die Anfang dieser Woche durchgesickert ist, wurde mit freundlicher Genehmigung von Slashleaks ein Video auf YouTube veröffentlicht , in dem behauptet wird, das Bedienfeld des kommenden Samsung-Phablets zu zeigen.

Das Panel zeigt, was ohnehin schon angenommen wurde, dass das Galaxy Note 8 das gleiche Infinity-Display wie seine Cousins Galaxy S8 und S8 Plus haben wird . Das bedeutet, dass keine physischen Tasten auf der Vorderseite zu finden sind, sondern nur ein Vollbild. Es wird behauptet, dass das Note 8 mit einem 6,3-Zoll-Display ausgestattet sein wird, das nur 0,1 Zoll größer ist als das S8 Plus.

Wie bei jedem Leck und Gerücht sollte auch dieses mit einer Prise Salz eingenommen werden, da das einzige, was darauf hindeutet, dass es sich um das Panel aus Note 8 handelt, das Schreiben auf eine Notiz auf dem Tisch ist. Nicht genau das, was man als "offiziell" bezeichnen könnte.



Das Samsung Galaxy Note 8 wird voraussichtlich das erste Samsung-Handy sein, das eine Dual-Lens-Kamera auf der Rückseite hat. Dies ist etwas, das nur von dem normalerweise zuverlässigen Leckerbissen Ming-Chi Kuo vorgeschlagen wurde, aber durch das kürzlich herausgekommene Dummy-Modell weiter untermauert wird. Es wird angenommen, dass das Modell an einen Gehäusehersteller gesendet wurde und auf der Rückseite deutlich eine vertikal angeordnete Kamera mit zwei Linsen zeigt.



Das Samsung Galaxy Note 8 wird voraussichtlich das erste Samsung-Handy sein, das eine Dual-Lens-Kamera auf der Rückseite hat. Dies ist etwas, das nur von dem normalerweise zuverlässigen Leckerbissen Ming-Chi Kuo vorgeschlagen wurde, aber durch das kürzlich herausgekommene Dummy-Modell weiter untermauert wird. Es wird angenommen, dass das Modell an einen Gehäusehersteller gesendet wurde und auf der Rückseite deutlich eine vertikal angeordnete Kamera mit zwei Linsen zeigt.

Wie Sie inzwischen nur allzu gut kennen, hat das Galaxy Note 8 viel Druck auf den Schultern, da es sich von dem unglücklichen Galaxy Note 7 erholen muss. Alle Augen sind auf das Phablet gerichtet, wenn es veröffentlicht wird. höchstwahrscheinlich im September, also muss Samsung alle Register ziehen.

Schreiben von Max Langridge.