Diese Seite wurde mit KI und maschinellem Lernen übersetzt.

(Pocket-lint) - O2 hat 5G an 40 weiteren Standorten angekündigt, wodurch sich die Gesamtzahl der abgedeckten Standorte auf 60 erhöht. Bis zum Sommer 2020 waren ursprünglich 50 Standorte angestrebt worden.

Dies ist eine ziemliche Erweiterung der bisherigen Gesamtzahl des Unternehmens, die zu Jahresbeginn bei 20 lag, obwohl O2 in Bezug auf die Anzahl der abgedeckten Plätze immer noch hinter EE und Three zurückbleibt. Die einfachen Zahlen sind jedoch nicht das ganze Bild, da die zurückgelegten Kilometer stark variieren.

Wie bei Three berechnet O2 keine Prämie für 5G-Konnektivität, obwohl Sie natürlich ein 5G-fähiges Telefon benötigen. Das 5G von O2 umfasst auch den Limitless-Tarif mit unbegrenztem Durchsuchen von Daten sowie die vorhandenen benutzerdefinierten Pläne.

O2 sagt, dass es mit Ericsson und Nokia an 5G-Geräten arbeitet, obwohl wie jeder andere Huawei-Geräte in seinem Netzwerk hat.

O2 5G ist jetzt an folgenden Orten aktiv: Aberdeen, Ashford, Banstead, Basildon, Belfast, Birmingham, Bradford, Brighton, Bristol, Cardiff, Chatham, Chesterfield, Coventry, Dartford, Derby, Dundee, Eastbourne, Edinburgh, Esher, Gateshead, Gillingham, Glasgow, Grau, Hemel Hempstead, Huddersfield, Rumpf, Leeds, Leicester, Lisburn, Liverpool, London, Lowestoft, Luton, Manchester, Mansfield, Middlesbrough, Newcastle-upon-Tyne, Newtownabbey, North Shields, Northampton, Norwich, Nottingham, Oxford, Peterborough, Plymouth, Rainham, Redhill, Rotherham, Sheffield, Slough, Südschilde, Stoke-on-Trent, Sunbury, Sunderland, Thundersley, Warrington, Weybridge, Windsor, Worthing und York.

Interessanterweise hat O2 auch die Einführung der 4G-basierten LTE-M-Technologie angekündigt, eine Premiere für Großbritannien, die für O2 selbst eine große Sache ist. Drei hat auch mit der Technik experimentiert.

Es ist jedoch nicht wirklich für Consumer-Geräte gedacht, sondern wird beispielsweise für Fernablesungen, die Verfolgung einer Sendung oder die Meldung von freiem Speicherplatz auf einem Parkplatz verwendet.

Im vergangenen Monat bestätigten O2 und Virgin Media ihre Absicht, sich zusammenzuschließen und einen beträchtlichen Rivalen zu BT / EE zu bilden.

Schreiben von Dan Grabham.