Pocket-lint wird von seinen Lesern unterstützt. Wenn Sie über Links auf unserer Website kaufen, erhalten wir möglicherweise eine Partnerprovision. Mehr erfahren

Diese Seite wurde mit Hilfe von KI und maschinellem Lernen übersetzt, bevor sie von einem menschlichen Redakteur in Ihrer Muttersprache überprüft wurde.

(Pocket-lint) - Das Jahr 2019 war für faltbare Telefone eine Achterbahnfahrt. Der erste Versuch des Samsung Galaxy Fold ist unter normalem Gebrauch zusammengebrochen, während das Huawei Mate X aufgrund verschiedener Probleme immer noch nicht auf den Markt gekommen ist. Aber es sieht so aus, als ob Motorola der Retter sein wird.

Vor 15 Jahren kam das Razr Phone auf den Markt, das Gerät, das das Klapphandy in der Psyche der Verbraucher fest verankerte. Und 2020 kehrt es in aktualisierter Form zurück. Was hat es damit auf sich? Hier sind die wichtigsten Merkmale des kommenden Telefons.

Der flexible POLED-Bildschirm ist im Rahmen geschützt

Das Format des Razr ist ein faltbares Telefon, bei dem das 6,2-Zoll-OLED-Panel aus Kunststoff zum Vorschein kommt, wenn man das Klappgehäuse aufklappt. Es lässt sich mühelos aufklappen, ohne dass eine sichtbare Falte entsteht - vor allem, weil der Bildschirm durch den Edelstahlrahmen und die Schiebehalterungen spaltfrei gehalten wird, sodass er jederzeit in Form bleibt.

Zweiter Außenbildschirm für Blick- und Touchfunktionen

Zusätzlich zum Hauptbildschirm befindet sich auf der Außenseite ein 2,7-Zoll-OLED-Glaspanel, mit dem man nicht nur einen Blick auf die Benachrichtigungen werfen kann (die nach Wunsch bearbeitet werden können, wenn nur bestimmte Informationen angezeigt werden sollen), sondern auch mit ihnen interagieren kann. Es ist voll funktionsfähig, aber wenn Sie das Vollbild-Erlebnis benötigen, müssen Sie das Telefon nur aufklappen, und der Wechsel vom kleinen zum großen Bildschirm erfolgt ohne Unterbrechung. Es ist ein nahtloses Erlebnis.

Das klassische Razr-Design, auf den neuesten Stand gebracht

Das Razr ist ein Klassiker, was man von vielen Handys im Laufe der Jahre nicht behaupten kann. Das neue Razr ist dem kultigen Design des Vorgängers sehr ähnlich und hat das markante Kinn" beibehalten, das jedoch als akustische Kammer für eine bessere Klangqualität dient. Es gibt jetzt einen Fingerabdruck-Scanner für die schnelle Anmeldung, oder man kann die Gesichtserkennung nutzen - wobei die Hauptkamera je nach Position auch als Selfie-Shooter fungiert.

Wann kann ich das Razr kaufen und wie viel wird es kosten?

Das Motorola Razr wurde am 13. November 2019 auf einem Launch-Event in Los Angeles vorgestellt. Vorbestellungen sind ab Dezember desselben Jahres möglich, die Auslieferung ist für Januar 2020 geplant. Es ist derzeit exklusiv bei Verizon erhältlich und kostet $1499,99 (oder $62,49/Monat für das 24-Monats-Paket).

Wir werden abwarten müssen, wie sich diese Preise auf andere Märkte auswirken. Wir wissen, dass das Motorola Razr in Großbritannien, der EU, Lateinamerika, Asien und Australien auf den Markt kommen wird - aber es gibt noch keine Informationen über Netzwerkexklusivität oder SIM-freie/ungesperrte Preise. Bleiben Sie dran.

Erzähl mir mehr über das neue Razr

Wir durften das Razr bereits vor seiner offiziellen Vorstellung in Los Angeles testen. Werfen Sie einen Blick auf unseren Testbericht, um alle positiven und potenziell negativen Aspekte zu erfahren.

Schreiben von Mike Lowe. Bearbeiten von Adrian Willings.