Pocket-lint wird von seinen Lesern unterstützt. Wenn Sie über Links auf unserer Website kaufen, erhalten wir möglicherweise eine Partnerprovision. Mehr erfahren

Diese Seite wurde mit Hilfe von KI und maschinellem Lernen übersetzt, bevor sie von einem menschlichen Redakteur in Ihrer Muttersprache überprüft wurde.

(Pocket-lint) - Erst vor wenigen Tagen haben wir einen Blick auf das ROG Phone 6 in der TENAA-Zertifizierungsdatenbank geworfen.

Jetzt sind hochwertige Bilder aufgetaucht, die weitere Details und einen ersten Blick auf das angebotene Zubehör zeigen.

-

Die neuen Bilder stammen mit freundlicher Genehmigung von 91Mobiles und zeigen ein ähnliches Design wie die Bilder aus der TENAA-Datenbank.

Auffällig ist jedoch, dass das Tencent-Branding auf den neuen Bildern nicht zu sehen ist, was darauf hindeutet, dass dieses Design auch für das Standardmodell verwendet wird.

Auf der Rückseite ist ein Farbdisplay zu sehen, das aber wohl eher für Gamer-Flair als für praktische Zwecke genutzt wird.

Ebenfalls abgebildet ist der AeroActive Cooler 6, ein Clip-on-Gerät zur Unterstützung der Kühlung, das gleichzeitig als Ständer dient.

Der Kühler ist viel auffälliger als der, der für das ROG Phone 5 entworfen wurde, und verfügt nun über transparente Elemente und eine auffällige RGB-Beleuchtung, um einen sehr futuristischen Look zu erzeugen.

Er scheint auch viel größer zu sein, was zweifelsohne zur Kühlung beiträgt - auf Kosten der Portabilität.

Zum Schluss werfen wir noch einen Blick auf das Devilcase Guardian Lite Plus, das irgendwo zwischen einer Handyhülle und einem Bumper angesiedelt ist.

Die Hülle umschließt das Kamerafeld des ROG Phone 6 sowie die Kanten des Geräts, lässt aber die Rückseite weitgehend frei.

Vielleicht soll dies die Kühlung unterstützen, vielleicht aber auch die Kompatibilität mit Zubehör wie dem bereits erwähnten Clip-on-Kühler gewährleisten.

Wie auch immer, wir müssen nicht mehr lange warten, denn das ROG Phone 6 wird voraussichtlich am 5. Juli 2022 vorgestellt.

Pocket-Lint pflanzt mit Resideo weitere 1.000 Bäume

Schreiben von Luke Baker.