Pocket-lint wird von seinen Lesern unterstützt. Wenn Sie über Links auf unserer Website kaufen, erhalten wir möglicherweise eine Partnerprovision. Mehr erfahren

Diese Seite wurde mit KI und maschinellem Lernen übersetzt.

(Pocket-lint) - Apple hat ein großes Update für iOS 11 veröffentlicht.

Das Update, iOS 11.3, ist technisch gesehen eines von einem Dutzend offizieller Updates für das Betriebssystem iOS 11, seit es im September vorgestellt wurde. Es kommt mehr als einen Monat nach dem Start von iOS 11.2.6, ein kleineres Update, das Fehlerbehebungen brachte. Dieses Update ist jedoch noch bemerkenswerter. Es enthält eine lange Liste neuer Funktionen, die Apple schon seit Monaten verspricht, wie z. B. das neue Battery Health-Tool, das wir hier im Detail erklärt haben.

Als Reaktion auf die Reaktionen der Nutzer wurde Battery Health entwickelt, um Ihnen mehr Informationen über die Batterie Ihres Geräts und mehr zu liefern. Apple hat dieses Tool angekündigt, kurz nachdem bekannt wurde, dass es eine "Energieverwaltungs"-Funktion verwendet, um die Prozessoren in iPhones mit schwachen Batterien zu verlangsamen. Auf diese Weise soll verhindert werden, dass sich die Geräte zufällig abschalten. Mit Battery Health können Sie diese umstrittene Funktion jetzt abschalten.

Das iOS 11.3 Update enthält außerdem eine neue Funktion für Gesundheitsdaten in den USA, die alle Ihre medizinischen Daten in der Health-App speichert (wenn Sie einen teilnehmenden Anbieter haben). Das Update bringt auch vier neue Animoji (Drache, Bär, Schädel und Löwe) auf das iPhone X. Es gibt auch einige andere kleinere Funktionen, wie die Unterstützung für Business Chat in den USA. Du kannst alles über diese Messenger-Funktion hier nachlesen.

Die besten Handy-Angebote für den Black Friday 2021: Samsung, OnePlus, Nokia und mehr

Damit kannst du mit Unternehmen wie Wells Fargo, Delta, Hilton und Lowe's direkt über die Messages-App kommunizieren. Zu den weiteren wichtigen Funktionen von iOS 11.3 gehört ein Update von ARKit, der AR-Plattform von Apple, sodass AR-Erlebnisse genauer auf unregelmäßig geformten Oberflächen wie runden Tischen abgebildet werden können. Die Ansicht der realen Welt durch die Kamera hat jetzt eine um 50 Prozent höhere Auflösung und unterstützt auch den Autofokus.

Und schließlich haben sowohl iOS 11.3 als auch macOS 10.13.4 aktualisierte Daten- und Datenschutzinformationen eingeführt. Laut Apple sollen diese Änderungen es viel einfacher machen, zu verstehen, wie Ihre persönlichen Daten verwendet werden können. Infolgedessen werden ein neues Datenschutzsymbol und detaillierte Datenschutzinformationen angezeigt, wenn Apple den Zugriff auf persönliche Daten verlangt, um verschiedene Funktionen zu aktivieren. Wie das aussieht, können Sie unten sehen.

Pocket-lintApple Ios 113 führt das Batterie-Gesundheitstool ein Neues Animoji und mehr Bild 2

Sie können das Update auf iOS 11.3 über die Einstellungen-App abrufen. Gehen Sie zu Einstellungen > Allgemein > Softwareaktualisierung. Zu den Geräten, die für das Update in Frage kommen, gehören das iPhone 5S und höher, das iPad Mini 2 und höher, das iPad Air und höher sowie der iPod touch der sechsten Generation.

Weitere Informationen über die Aktualisierung finden Sie im Apple Newsroom.

Schreiben von Elyse Betters. Bearbeiten von Adrian Willings.