Pocket-lint wird von seinen Lesern unterstützt. Wenn Sie über Links auf unserer Website kaufen, erhalten wir möglicherweise eine Partnerprovision. Mehr erfahren

Diese Seite wurde mit KI und maschinellem Lernen übersetzt.

(Pocket-lint) - Samsung hat am 17. März auf einer Veranstaltung das Galaxy A53 und das Galaxy A33 angekündigt, die Nachfolger des beliebten und ausgezeichneten Galaxy A52 5G bzw. des Galaxy A32 5G.

Das Galaxy A33 5G hat ein großes Update im Vergleich zu seinem Vorgänger erfahren und ist dem Galaxy A53 5G sehr ähnlich. Wenn Sie sich fragen, welches Gerät Sie kaufen sollten, haben wir eine Lösung für Sie. Hier sind die Unterschiede zwischen dem Galaxy A33 5G und dem Galaxy A53 5G.

Design

  • Galaxy A33 5G: 159,7 x 74,0 x 8,1 mm, 186 g
  • Galaxy A53 5G: 159,9 x 74,7 x 8,1 mm, 189 g

Das Samsung Galaxy A33 und das Galaxy A53 sind sich vom Design her sehr ähnlich, auch wenn es ein paar kleine Unterschiede gibt. Beide verfügen über einen erhöhten Kamerabuckel auf der Rückseite mit einem Quad-Linsen-Setup, während die Vorderseite der beiden Geräte minimale Einfassungen aufweist - die des A53 sind geringfügig schlanker.

Das Galaxy A33 hat einen matten Rahmen und ist mit einer Wassertropfenkerbe ausgestattet, während das Galaxy A53 eine Lochkamera am oberen Rand des Displays und einen glänzenden Rahmen hat. Beide werden in den gleichen Farboptionen angeboten und beide Geräte sind nach IP67 wasser- und staubgeschützt.

Das Galaxy A33 ist das etwas kleinere der beiden Geräte, es misst 159,7 x 74,0 x 8,1 mm und wiegt 186 g, während das A53 159,9 x 74,7 x 8,1 mm misst und 189 g wiegt, wir sprechen hier also von einem Bruchteil eines Millimeters.

Anzeige

  • Galaxy A33 5G: 6,4-Zoll, Full HD+, Super AMOLED, 90Hz
  • Galaxy A53 5G: 6,5-Zoll, Full HD+, Super AMOLED, 120Hz

Das Samsung Galaxy A33 5G verfügt über ein 6,4-Zoll-Full-HD+-Super-AMOLED-Display und, wie bereits kurz erwähnt, über eine Waterdrop-Notch an der Oberseite, die Samsung als Infinity-U-Display bezeichnet.

Das Galaxy A53 5G hat ein 6,5-Zoll-Display - also etwas größer als das A33 dank der schlankeren Ränder - und auch hier handelt es sich um ein Super AMOLED-Panel mit einer Full HD+ Auflösung. Das bedeutet, dass das A33 5G technisch gesehen das schärfere Display bietet, da es ein paar mehr Pixel pro Zoll aufweist, aber das ist nichts, was man mit bloßem Auge erkennen würde.

Der größte Unterschied zwischen den beiden Displays besteht darin, dass das Galaxy A53 die Kameraaussparung am oberen Rand hat, anstatt des Wassertropfens, und es bietet eine Bildwiederholfrequenz von 120 Hz im Vergleich zu den 90 Hz des A33.

Hardware und technische Daten

  • Galaxy A33 5G: Exynos 1280, 6GB RAM, 128GB Speicher, microSD, 5000mAh
  • Galaxy A53 5G: Exynos 1280, 6GB RAM, 128GB Speicherplatz, microSD, 5000mAh

Sowohl das Samsung Galaxy A53 5G als auch das Galaxy A33 5G laufen mit Samsungs Exynos 1280-Chipsatz und bieten beide 6 GB RAM und 128 GB Speicherplatz. Entscheidend ist jedoch, dass diese Modelle microSD-Unterstützung bieten - etwas, das die Flaggschiff-Reihe Galaxy S22 nicht bietet.

Das Galaxy A33 5G und das A53 5G sind beide 5G-fähig, falls die Namen noch nicht verraten haben.

Auch die Akkukapazität ist bei beiden Modellen gleich, mit einer 5000-mAh-Zelle unter der Haube, und beide bieten 25-W-Schnellladung. Es ist erwähnenswert, dass beide Modelle auch einen Fingerabdrucksensor unter dem Display für die Biometrie bieten und beide haben Stereo-Lautsprecher mit Dolby Atmos.

Was die Software betrifft, so bieten das A33 und das A53 das gleiche Benutzererlebnis, da beide Geräte auf Android 12 mit One UI 4 laufen.

Kamera

  • Galaxy A33 5G: Vierfache Rückkamera (48MP Hauptkamera, 8MP Ultraweitwinkel, 2MP Tiefenkamera, 5MP Makrokamera), 13MP Frontkamera
  • Galaxy A53 5G: Quad-Rückseite (64MP Hauptkamera, 12MP Ultra-Weitwinkel, 5MP Tiefe, 5MP Makro), 32MP Vorderseite

Das Samsung Galaxy A33 5G und das Galaxy A53 5G verfügen beide über eine Quad-Kamera auf der Rückseite mit einem Hauptsensor, einem Ultraweitwinkel-Sensor, einem Tiefensensor und einem Makrosensor.

Es ist dieser Bereich, der den größten Unterschied zwischen den Geräten markiert, wobei das A33 sich für eine 48-Megapixel-Hauptkamera mit f/1.8-Blende, eine 8-Megapixel-Ultraweitwinkelkamera mit f/2.2-Blende, eine 2-Megapixel-Tiefenkamera mit f/2.4-Blende und eine 5-Megapixel-Makrokamera mit f/2.4-Blende entscheidet.

Das Galaxy A53 hat eine 64-Megapixel-Hauptkamera mit f/1.8-Blende, eine 12-Megapixel-Ultraweitwinkelkamera mit f/2.2-Blende. 5-Megapixel-Tiefenkamera mit f/2.4-Blende und eine 5-Megapixel-Makrokamera mit f/2.4-Blende.

Keines der beiden Geräte verfügt über einen optischen Zoom, allerdings bieten beide eine optische Bildstabilisierung für die Hauptkameras.

Auf der Vorderseite hat das A33 5G einen 13-Megapixel-Snapper mit f/2.2-Blende, während das A53 5G einen 32-Megapixel-Snapper mit f/2.2-Blende hat.

Preis

Das Samsung Galaxy A53 5G ist etwas teurer als das Galaxy A33 5G. Es kostet in Großbritannien £399, während das Galaxy A33 5G in Großbritannien £329 kostet.

Fazit

Das Samsung Galaxy A53 5G und das A33 5G sind in ihrem Angebot sehr ähnlich. Das Galaxy A53 5G bietet mit seinem glänzenden Rahmen und der Lochkamera ein etwas hochwertigeres Design, ein etwas größeres Display mit einer höheren Bildwiederholrate und ein leistungsfähigeres Kamerasystem auf der Vorder- und Rückseite.

Die beiden Geräte bieten jedoch die gleiche Hardware in Bezug auf Prozessor, Arbeitsspeicher und Speicherkapazitäten, und sie sind auch 5G-fähig, während sie auch die gleichen Akkukapazitäten bieten.

Das Samsung Galaxy A33 5G ist etwas billiger, aber für diese Ersparnis erhält man ein 90Hz-Display statt 120Hz, einen matten Rahmen statt glänzend und etwas niedriger auflösende Kamerasensoren. Der Unterschied zwischen den beiden Geräten ist nicht sehr groß, so dass die Entscheidung wahrscheinlich von Ihrem Budget abhängt und davon, ob Ihnen das Mehr an Funktionen des A53 wichtig ist.

Schreiben von Britta O'Boyle.