Diese Seite wurde mit KI und maschinellem Lernen übersetzt.

(Pocket-lint) - LG kündigte sein zweites Flaggschiff 2017 auf der Unterhaltungselektronikmesse IFA in Berlin an. Das Unternehmen stellte das LG V30 auf seiner Pressekonferenz am 31. August vor und bot ein großartiges Design und hervorragende technische Daten.

Die Frage ist, wie ist es mit dem aktuellen Flaggschiff-Smartphone von LG zu vergleichen? Wir haben die Spezifikationen für das LG V30 gegen das fünf Monate alte LG G6 verglichen, um zu sehen, wie sie sich gegeneinander behaupten.

LG V30 gegen LG G6: Design

  • V30 etwas größer aber leichter
  • Beide haben Sandwich-Designs aus Metall und Glas
  • IP68-Abdichtung und STD 810G-Fallschutz bei beiden

Das LG V30 folgt einem ähnlichen Design wie das LG G6. Es verfügt über ein Premium-Design aus Metall und Glas mit einer horizontalen Dual-Rear-Kamera auf der Rückseite und einem kreisförmigen Fingerabdrucksensor darunter. Das Blitzmodul für die Kamera befindet sich jedoch rechts von den Kameraobjektiven und nicht in der Mitte wie der G6.

Ein fast All-Screen-Design dominiert die Vorderseite, während sich unten ein USB-Typ-C-Anschluss und oben eine 3,5-mm-Kopfhörerbuchse befinden, die alle das G6 widerspiegeln. Das LG V30 misst 151,7 x 75,4 x 7,6 mm, wiegt 158 g und ist mit einer IP68-Abdichtung sowie einem STD 810G-Fallschutz ausgestattet.

Das LG G6 verfügt über ein Sandwich-Design aus Metall und Glas mit den Maßen 148,9 x 71,9 x 7,9 mm und einem Gewicht von 163 g. Dies bedeutet, dass es kleiner, aber schwerer als das V30 ist. Die G6 verfügt auch auf der Rückseite über eine Dual-Rear-Kamera mit einem Blitzmodul zwischen den beiden Objektiven und einem kreisförmigen Fingerabdrucksensor darunter.

Die Vorderseite ist fast vollständig wie beim V30, jedoch mit einem kleinen LG-Logo unten. USB Typ C befindet sich unten und eine 3,5-mm-Kopfhörerbuchse befindet sich oben, genau wie beim V30. An Bord des LG G6 und des STD 810G befindet sich auch eine IP68-Abdichtung, was bedeutet, dass der V30 und der G6 sehr ähnliche technische Daten bieten, abgesehen von einer geringfügigen Änderung des Layouts der Doppelkamera und der Markenpositionierung.

Das LG G6 ist in sechs Farboptionen erhältlich, aber nicht alle sind in jeder Region erhältlich, während das LG V30 in vier Farboptionen erhältlich ist.

LG V30 vs LG G6: Anzeige

  • V30 hat ein etwas größeres Display
  • Beide FullVision-Bildschirme mit einem Seitenverhältnis von 18: 9 und HDR
  • V30 OLED, während G6 LCD

Das LG V30 verfügt über ein 6-Zoll-FullVision-OLED-Display, was bedeutet, dass es das 18: 9-Seitenverhältnis des LG G6 übernimmt. Es ist das erste LG-Gerät, das ein OLED-Display bietet, sodass die Farben kräftiger und druckvoller sein sollten als bei früheren LG-Flaggschiffen, auch wenn dies etwas unrealistischer ist.

Die Bildschirmauflösung des V30 beträgt 2880 x 1440 Pixel, was zu einer Pixeldichte von 537 ppi führt. Sowohl Dolby Vision als auch HDR 10 sind an Bord des neuen Geräts. Es gibt auch eine sekundäre Anzeige in Form einer schwebenden Leiste auf dem V30, die Benutzer anpassen und vom Hauptbildschirm wischen können, wenn sie nicht verwendet werden.

Das LG G6 verfügt über ein 5,7-Zoll-Display und ist damit etwas kleiner als das V30. Wie bereits erwähnt, verfügt es über ein FullVision-Display mit einem Seitenverhältnis von 18: 9, jedoch über ein IPS-LCD-Panel anstelle einer OLED.

Die Auflösung ist mit 2880 x 1440 Pixel dieselbe wie beim V30, aber da sie etwas kleiner ist, ist ihre Pixeldichte etwas höher als beim V30 bei 564 ppi. Ein so kleiner Unterschied ist für das menschliche Auge jedoch nicht erkennbar, wohingegen das OLED-Display über dem LCD-Display sein sollte. Das G6 ist auch HDR10- und Dolby Vision-kompatibel.

LG V30 gegen LG G6: Kamera

  • Gleiche 5MP Frontkamera
  • Dual-Rear-Snapper bei beiden
  • V30 legt großen Wert auf Videoaufzeichnung und Audio-Unterstützung

Das LG V30 verfügt über eine Dual-Kamera-Konfiguration auf der Rückseite, die aus einem 16-Megapixel-Normalobjektiv mit einem 70-Grad-Sichtfeld und einem 13-Megapixel-Weitwinkelobjektiv mit einem 120-Grad-Sichtfeld besteht.

Das Standardobjektiv verfügt über eine optische Bildstabilisierung an Bord sowie eine Blende von 1: 1,6, während das Weitwinkelobjektiv eine Blende von 1: 1,9 und kein OIS aufweist. Die Frontkamera ist mittlerweile ein 5-Megapixel-Sensor, der auch bei ausgeschaltetem Display Gesichtserkennung ermöglicht.

Das LG G6 verfügt auf der Rückseite über zwei 13-Megapixel-Sensoren, von denen einer ein Standardwinkelobjektiv mit einer Blende von 1: 1,8 und der andere ein 125-Grad-Weitwinkelobjektiv mit einer Blende von 1: 2,4 ist. An Bord befindet sich eine optische Bildstabilisierung sowie ein Phasendetektions-Autofokus und ein manueller Modus zum Einstellen von Verschlusszeit, ISO, Belichtung und Weißabgleich, die auch die V30 bietet.

Auf der Vorderseite verfügt das LG G6 über ein 5-Megapixel-Weitwinkelobjektiv mit einer Blende von af / 2,2. Die hinteren Kameras können 4K-Videos aufnehmen, während die vorderen 1080p-Videos aufnehmen können.

In Bezug auf Audio haben sich die LG V-Modelle in der Vergangenheit ausschließlich mit Videoaufnahmen befasst, und die V30 folgt diesem Beispiel und bietet einen neuen Modus, der 15 Farbvoreinstellungen in Videos ermöglicht, die geändert werden können, um das Aussehen Ihres Videos zu bewerten. Es gibt auch eine starke Audio-Unterstützung mit einem Quad-DAC an Bord sowie einem MQA-Player. Das G6 bietet Unterstützung für 32-Bit-Audio, aber einige Regionen bieten auch einen Quad-DAC an.

LG V30 gegen LG G6: Hardware

  • Weiterentwickelter Prozessor auf V30
  • Gleiche Akkukapazität bei beiden
  • Gleicher Arbeitsspeicher, aber mehr Speicherplatz auf V30

Das LG V30 verfügt über die Qualcomm Snapdragon 835-Plattform unter der Haube sowie 4 GB RAM, 64 GB internen Speicher und microSD-Unterstützung. Es kommt auch mit einer 3300mAh Batteriekapazität, die nicht entfernbar ist und über USB Typ C oder drahtlos aufgeladen wird.

Das LG G6 entscheidet sich für den Qualcomm Snapdragon 821-Prozessor, der von 4 GB RAM und 32 GB internem Speicher mit einem microSD-Steckplatz für die Speichererweiterung auf bis zu 2 TB unterstützt wird.

An Bord befindet sich auch eine nicht austauschbare Akkukapazität von 3300 mAh, die in einigen Regionen ebenfalls über USB Typ C oder drahtlos aufgeladen wird. Das G6 und das V30 haben die gleiche Akkukapazität, aber das V30 bietet einen fortschrittlicheren Prozessor, was bedeutet, dass die Akkulaufzeit auf dem neueren Gerät wahrscheinlich verbessert wird.

LG V30 gegen LG G6: Software

  • V30 startet auf Android Nougat mit LG UX 6.0+
  • G6 läuft auf Android Nougat mit LG UX 6.0
  • Zusätzliche Funktionen für V30

Das LG V30 kommt auf Android Nougat mit der überragenden Benutzeroberfläche von LG UX 6.0+, was im Vergleich zum G6 einige zusätzliche Funktionen bedeutet.

An Bord gibt es verbesserte Sicherheitsmaßnahmen, einschließlich Gesichtserkennung und Spracherkennung zum Entsperren sowie neue Funktionen in den manuellen Kameraeinstellungen namens Graphy.

Abgesehen von den zusätzlichen Funktionen bietet das V30 eine ähnliche Erfahrung wie das G6, wobei beide Google Assistant anbieten.

LG V30 gegen LG G6: Fazit

Das LG V30 hat ein ähnliches Design wie das LG G6, bietet jedoch ein größeres Display, ein etwas anderes Kamera-Setup, einen fortschrittlicheren Prozessor, doppelten Speicherplatz und verbesserte Audio- und Videofunktionen.

Es ist jedoch das größere Gerät, auch wenn es leichter als das G6 ist, und es ist wahrscheinlich auch teurer als das erste Flaggschiff von LG aus dem Jahr 2017. Trotzdem scheint das V30 auf dem Papier der Gewinner zu sein.

Wir werden diese Funktion aktualisieren, sobald wir den V30 vollständig getestet haben, um Ihnen mitzuteilen, wie er im Vergleich zum G6 in der realen Welt ist.

Schreiben von Britta O'Boyle.