SteelSeries Aerox 3 Wireless Ghost Edition im Test: Von den Lichtern geblendet

Die SteelSeries Aerox 3 Wireless gibt es jetzt in drei schicken Ausführungen – Snow, Onyx und Ghost. Ghost ist ein besonderer Hingucker. (Bildnachweis: Pocket-lint)
Das Vorgängermodell des Aerox 3 Wireless 2022 ist leichtgewichtig und mit vielen Funktionen ausgestattet. (Bildnachweis: Pocket-lint)
Es ist schön gestaltet, um zu verschiedenen Griffstilen zu passen, und liegt dank des ABS-Finish und der lochdurchsetzten Schale einfach in der Hand. (Bildnachweis: Pocket-lint)
Ein schön strukturiertes Mausrad ist komfortabel und nicht schrecklich laut. (Bildnachweis: Pocket-lint)
Zufriedenstellende Klicks kommen von den goldenen Mikroschaltern der nächsten Generation. Obwohl sie nicht so schick sind wie die auf dem Prime Wireless. (Bildnachweis: Pocket-lint)
Diese Maus hat eine wirklich helle RGB-Beleuchtung. Fast zu hell. (Bildnachweis: Pocket-lint)
Es verfügt jedoch über clevere Einstellungen, die RGB bei Bewegung ausschalten, um die Akkulaufzeit zu maximieren. (Bildnachweis: Pocket-lint)
Jetzt hat das Modell 2022 glatte Füße mit PTFE-Upgrades, die es noch einfacher machen, über Ihren Schreibtisch zu schwingen. (Bildnachweis: Pocket-lint)
Eine weitere tolle Maus von SteelSeries. Kabellose Freiheit und leichte Freude im Überfluss. Upgrades machen diesen einen Blick wert. (Bildnachweis: Pocket-lint)
#}