Pocket-lint wird von seinen Lesern unterstützt. Wenn Sie über Links auf unserer Website kaufen, erhalten wir möglicherweise eine Partnerprovision. Mehr erfahren

Diese Seite wurde mit Hilfe von KI und maschinellem Lernen übersetzt, bevor sie von einem menschlichen Redakteur in Ihrer Muttersprache überprüft wurde.

(Pocket-lint) - Garmin hat den Vorhang für die Forerunner 255-Serie gelüftet - das viel beschworene Upgrade der Mittelklasse-Laufuhr des Unternehmens.

Im Gegensatz zur vorherigen Generation wird die Uhr dieses Mal in zwei Gehäusegrößen erhältlich sein, obwohl Garmin weiterhin eine separate Version für die Offline-Musikwiedergabe anbieten wird.

Es gibt die 41 mm große Forerunner 255S und Forerunner 255S Music sowie die 46 mm große Forerunner 255 und Forerunner 255 Music. Abgesehen von der Musikfunktion und der Gehäusegröße ist der einzige wirkliche Unterschied der Preis - die Standardmodelle kosten beide 349,99 € / 299,99 $, während die Music-Modelle 399,99 € / 349,99 $ kosten.

Was ist nun eigentlich neu hier? Nun, die wichtigsten Änderungen sind nicht so dramatisch wie beim Garmin Forerunner 955, der parallel zu dieser Serie veröffentlicht wurde, aber es gibt trotzdem eine Menge zu entdecken.

Die vielleicht interessantesten Neuerungen liegen in der Software, die dem Benutzer zahlreiche neue Tools zur Verfügung stellt, mit denen er sein Training verfolgen kann. Die 255er-Serie bietet zum ersten Mal vollständige Triathlon-Unterstützung, so dass die Aufzeichnung von Wettkämpfen oder Brick-Workouts jetzt auf Knopfdruck umgeschaltet werden kann.

Wie beim Forerunner 955 gibt es jetzt auch ein neues Renn-Widget. Es bietet dem Nutzer auf einen Blick Informationen über die voraussichtliche Rennzeit, das Wetter und eine Countdown-Uhr, wobei sich die täglichen Trainingsvorschläge auch danach richten, wie nah der Nutzer an einem geplanten Rennen ist.

Dies ist eine Ergänzung zum Morgenbericht, der den Tag mit Wetterinformationen, einem Trainingsvorschlag, einer Zusammenfassung der Schlafüberwachung und dem brandneuen HRV-Status beginnt. Diese Funktion verfolgt die Herzfrequenzvariabilität während des Schlafs des Benutzers, um weitere Informationen für die Erholung zu erhalten.

Abseits des Trainings ist die Unterstützung für Garmin Pay nun auch endlich da, während die Akkulaufzeit gegenüber der Forerunner 245-Serie deutlich verbessert wurde.

Garmin gibt an, dass die 255er-Modelle eine Laufzeit von etwa 14 Tagen im Smartwatch-Modus und 30 Stunden im GPS-Modus erreichen sollen. Das wäre ein großer Sprung gegenüber den sieben Tagen im Smartwatch-Modus und 24 Stunden im GPS-Modus der letzten Generation. Der GPS-Modus wird nicht nur die Akkulaufzeit verbessern, sondern dank des neuen Multiband- und Multi-Satelliten-GPS auch die Ortungszeiten und die Genauigkeit.

Wir testen derzeit den Forerunner 255S und werden in den kommenden Wochen unser vollständiges Urteil veröffentlichen.

Die besten Amazon US Prime Day 2022 Angebote: Datum bestätigt und erste Angebote angekündigt

squirrel_widget_12852855

Schreiben von Conor Allison.