Pocket-lint wird von seinen Lesern unterstützt. Wenn Sie über Links auf unserer Website kaufen, erhalten wir möglicherweise eine Partnerprovision. Mehr erfahren

Diese Seite wurde mit KI und maschinellem Lernen übersetzt.

(Pocket-lint) - Ab heute werden ausgewählte Supercharger in Frankreich und Norwegen damit beginnen, mit Elektrofahrzeugen anderer Hersteller zu arbeiten.

Berechtigte Standorte können in der Tesla-App eingesehen werden, und es scheint, dass es derzeit 20 Standorte in Frankreich und 15 in Norwegen gibt.

Bereits im November begann Tesla mit der Öffnung seines Supercharger-Netzwerks, um den Zugang zu Elektrofahrzeugen von Drittanbietern zu ermöglichen. Das Programm wurde zunächst mit 10 Supercharger-Stationen in den Niederlanden gestartet.

Wenn Sie das Pilotprogramm nutzen möchten, steht es derzeit Fahrern von Elektrofahrzeugen in den Niederlanden, Norwegen, Deutschland, Frankreich und Belgien zur Verfügung.

Natürlich können Tesla-Besitzer die Stationen wie gewohnt nutzen, aber auch CCS-fähige Fahrzeuge können die Ladestationen nutzen.

Tesla erklärte in einem Blogbeitrag , dass Nicht-Tesla-EVs zusätzliche Gebühren zahlen müssen, um „das Laden einer breiten Palette von Fahrzeugen und Anpassungen an unseren Standorten zu unterstützen, um diese Fahrzeuge aufzunehmen“.

Tesla sagte auch, dass es die Überlastung an jedem im Programm enthaltenen Standort überwachen werde und dass die zukünftige Expansion von der Kapazität abhänge.

In dem Beitrag heißt es, es sei seit langem das Ziel , Supercharger-Standorte für andere Elektrofahrzeuge zu öffnen, da eine bessere Ladeinfrastruktur mehr Fahrer dazu ermutigen wird, sich für Elektrofahrzeuge zu entscheiden.

Ein weiterer großer Vorteil ist, dass „mehr Kunden, die das Supercharger-Netzwerk nutzen, eine schnellere Expansion ermöglichen“.

Wenn sich das Pilotprojekt als erfolgreich erweist, klingt das nach einer guten Nachricht für alle Besitzer von Elektrofahrzeugen, ob Tesla oder nicht.

Pocket-Lint pflanzt mit Resideo weitere 1.000 Bäume

Schreiben von Luke Baker.
  • Via: Tesla is opening more of its European Superchargers to third-party EVs - engadget.com
Abschnitte Tesla Auto