2023 Mercedes EQS SUV als Fortsetzung der EV-Linie "digitaler Luxus"

Das vordere Armaturenbrett des EQS SUV ist mit einem 56-Zoll-Bildschirm ausgestattet, der sich über die gesamte Breite des Fahrzeugs erstreckt. (Bildnachweis: Mercedes-Benz)
Außerdem gibt es ein 12,3-Zoll-Display für den Beifahrer, auf dem er während der Fahrt Videos ansehen kann. (Bildnachweis: Mercedes-Benz)
Auch für die Fondpassagiere sind Entertainment-Systeme vorinstalliert. (Bildnachweis: Mercedes-Benz)
Alle Bedienelemente sind von der Frontplatte aus leicht zugänglich. (Bildnachweis: Mercedes-Benz)
Die Anzeigen im Armaturenbrett können je nach den Wünschen des Fahrers angepasst werden. (Bildnachweis: Mercedes-Benz)
Ein kleineres Tablet-ähnliches Bedienfeld ist ebenfalls erhältlich. (Bildnachweis: Mercedes-Benz)
Die Displays auf den Rücksitzen sind mit einem in die Kabine integrierten Dolby-Atmos-Soundsystem gekoppelt. (Bildnachweis: Mercedes-Benz)
Der Mercedes-Benz EQS SUV wird im Jahr 2023 erhältlich sein. (Bildnachweis: Mercedes-Benz)
#}