Der Hyundai Ioniq 6 EV ist ein "elektrifizierter Stromlinienwagen".

Hyundai hat kürzlich angekündigt, bis 2030 nicht weniger als 17 Fahrzeuge auf den Markt bringen zu wollen. Das nächste davon ist ein Nachfolger des fantastischen Hyundai Ioniq 5. (Bildnachweis: Hyundai)
Der Ioniq 6 wird als elektrifizierter Stromer angepriesen, d. h. als vollelektrisches Fahrzeug mit einer aerodynamisch effizienten Karosserie. (Bildnachweis: Hyundai)
Das Unternehmen sagt, dass es bei der Herstellung dieses Fahrzeugs "innovativen Gebrauch von nachhaltigen Materialien" gemacht hat. Denken Sie an recycelte und wiederverwertete Materialien innen und außen. (Bildnachweis: Hyundai)
Der Ioniq 6 soll stromlinienförmig und elegant sein, mit einem extrem niedrigen Luftwiderstandsbeiwert, der mehr Leistung als der familienorientierte Ioniq 5 bieten soll. (Bildnachweis: Hyundai)
Das Auto verfügt über verschiedene Designaspekte wie optimierte Deflektoren, einen reduzierten Radkastenabstand und schlankere optionale digitale Seitenspiegel. (Bildnachweis: Hyundai)
Hyundai verspricht außerdem einen geräumigen Innenraum, der an einen Kokon erinnert. Ein Ort, an dem man sich zurückziehen und das Fahrerlebnis genießen kann. (Bildnachweis: Hyundai)
Das benutzerorientierte Innendesign umfasst ein modulares Touchscreen-Armaturenbrett mit einer zentral angeordneten Steuereinheit, um Ablenkungen zu minimieren. (Bildnachweis: Hyundai)
Der nächste Inoniq basiert auf der gleichen 800-Volt-Schnelllade-Architektur wie der Inoniq 5. (Bildnachweis: Hyundai)
Die Produktion wird bald beginnen, aber es gibt noch keine Informationen über die genauen Spezifikationen oder ein Veröffentlichungsdatum. (Bildnachweis: Hyundai)
#}