Pocket-lint wird von seinen Lesern unterstützt. Wenn Sie über Links auf unserer Website kaufen, erhalten wir möglicherweise eine Partnerprovision. Mehr erfahren

Diese Seite wurde mit KI und maschinellem Lernen übersetzt.

(Pocket-lint) - Konzeptautos sind nichts Neues. Seit Jahrzehnten verschieben die Autohersteller die Grenzen des Designs und schaffen unglaubliche Autos, die ihrer Zeit weit voraus sind. In der Regel werden diese Autos entwickelt, um das Interesse der Öffentlichkeit auf den großen Automobilausstellungen zu wecken, bevor die Produktion ernsthaft beginnt, aber manchmal sind sie auch nur eine Möglichkeit für die Autohersteller, ihre kreativen Fähigkeiten zu demonstrieren und neue Technologien vorzustellen.

Wir haben vor kurzem über unglaubliche neue Konzeptautos aus den letzten Jahren berichtet, aber was ist mit Konzeptautos aus der Vergangenheit? Unglaublich, einige der Fahrzeuge, die wir gefunden haben, stammen aus den 1930er Jahren, und doch wären sie auf den Straßen von heute oder in der Zukunft zu Hause.

BMW30 unglaublich verrückte und schöne Autos von den 1950er Jahren bis heute Foto 12

BMW iX Fluss

BMW hat auf der CES 2022 etwas Interessantes gezeigt: ein Auto mit wechselnden Farben. Die Außenseite des Autos ist mit einer speziellen Folie mit E-Ink-Technologie beklebt. Das bedeutet, dass das Auto per Knopfdruck die Farbe zwischen hell und dunkel wechseln kann.

Citroen30 unglaublich verrückte und wunderschöne Autos von den 1950ern bis heute Bild 10

Citroen Karin Konzept

Auf dem Pariser Automobilsalon 1980 stellte Citroën das Konzeptfahrzeug Karin vor. Ein dreisitziges Fahrzeug mit einem Design, das innen ebenso eigenwillig ist wie außen.

Der Fahrer saß in der Mitte, die Passagiere auf beiden Seiten. Eine ungewöhnliche, pyramidenförmige Außenhülle, bündig abschließende Glasscheiben und pyramidenförmige Türen machten dieses Auto zu einem echten Hingucker.

Der Einbau von Bordcomputern und Pop-up-Displays machte den Wagen zu einem echten Vorreiter seiner Zeit.

General Motors30 unglaublich verrückte und wunderschöne Autos von den 1950ern bis heute Bild 9

Chevrolet Astro III

Der Chevrolet Astro III war ein elegantes Experimentalfahrzeug, das 1969 von Chevrolet hergestellt wurde.

Mit seinem raketenschiffartigen Design, sowohl innen als auch außen, bis hin zur Joystick-Steuerung, war der Astro III ein unglaublicher Blick in die Zukunft.

Der von einem Gasturbinenmotor angetriebene und in einer leichten Fiberglaskarosserie untergebrachte Wagen war ebenso leicht wie schnell und verfügte über 317 PS, die ihn über die amerikanischen Highways katapultierten.

BMW30 unglaublich verrückte und wunderschöne Autos von den 1950ern bis heute Bild 2

BMW Turbo Konzept

Der BMW Turbo Concept, auch bekannt als E25 Turbo, war ein Sportwagen, den der deutsche Automobilhersteller für die Olympischen Spiele 1972 baute.

Dieses Monster mit Flügeltüren verfügte über einen in der Mitte eingebauten Turbomotor, der das Auto in 6,6 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigte.

Es wurden nur zwei dieser Autos gebaut, aber es ist leicht zu erkennen, wie die Designthemen die zukünftigen Autos von BMW beeinflusst haben.

Bertone/Alfa Romeo30 unglaublich verrückte und wunderschöne Autos von den 1950ern bis heute Bild 3

Alfa Romeo Navajo Bertone

Der Alfa Romeo Navajo Bertone war ein Konzeptfahrzeug, das auf dem Chassis des Alfa-Rennwagens und des 33 Stardale basierte. Das bekannte Keilprofil wurde wieder zum Leben erweckt, komplett mit aktiven Spoilern und einer sich verjüngenden Karosserie. Das Auto hat sein futuristisches Thema mit Farben aufgegriffen, die von den kolonialen Vipern aus Battlestar Galactica inspiriert sind.

Der leichte und kompakte Alfa Romeo Navajo Bertone war auch wegen seiner Form und Größe interessant. Er war kürzer als ein Mini Cooper und lag sogar niedriger als die meisten modernen Supersportwagen auf dem Boden. Angetrieben von einem 2,0-Liter-V8-Motor leistete der Wagen 230 PS und war damit genauso schnell wie er aussah.

Dodge Chrysler30 unglaublich verrückte und wunderschöne Autos von den 1950ern bis heute Bild 11

Dodge Deora

Der Dodge Deora ist so etwas wie ein Sonderling auf dieser Liste, denn er ist kein eigenständiges Konzeptfahrzeug, sondern ein stark umgebautes Fahrzeug, dem ein neues Leben eingehaucht wurde. Der Deora ist eigentlich ein umgebauter Dodge A100-Lkw, der zu einem futuristisch aussehenden Fahrzeug umgebaut wurde. Dieses Fahrzeug erfreute sich großer Beliebtheit und gewann seinerzeit mehrere Preise.

Im Jahr 2002 wurde der originale Dodge Deora restauriert und im Rahmen der Feierlichkeiten zum 50-jährigen Bestehen der Detroit Autorama ausgestellt. Einige Jahre später wurde der restaurierte Wagen für 324.500 $ versteigert.

Bertone/Automobili Lamborghini S.p.A.30 unglaublich verrückte und wunderschöne Autos von den 1950ern bis heute Bild 23

Lamborghini Athon Speedster

Lamborghini wollte nicht zurückstehen und stellte 1980 mit dem Athon Speedster sein eigenes Konzeptfahrzeug vor.

Dieses Auto war ein 3,0-Liter-V8 mit einer Leistung von 260 PS, der es ermöglichte, in 7,3 Sekunden die 100 km/h zu erreichen. Dieses Einzelstück wurde nie in Serie produziert, da Lamborghini sich stattdessen auf die Überarbeitung des Countach konzentrierte.

Dennoch war das funktionierende Konzeptfahrzeug bemerkenswert und wurde 2011 für 487.000 Dollar versteigert.

Pininfarina30 unglaublich verrückte und wunderschöne Autos von den 1950ern bis heute Bild 14

Ferrari Pinin

Dieses ungewöhnliche Design von Ferrari entstand anlässlich der Feierlichkeiten zum 50-jährigen Bestehen des italienischen Designstudios Pininifarina und war der erste und einzige viertürige Ferrari, der jemals gebaut wurde. Die Limousine erschien in den 1980er Jahren und war ursprünglich eine Anspielung auf ein Serienfahrzeug, das jedoch nie realisiert wurde.

Der Wagen wurde mit einem 4,8-Liter-V12-Boxermotor nachgebildet, lief aber erst 2010, als ein Ingenieurteam mit der Aufgabe betraut wurde, das Fahrzeug zum Laufen zu bringen.

Fiat30 unglaublich verrückte und wunderschöne Autos von den 1950ern bis heute Bild 16

Fiat Abarth 2000 (1960er Jahre)

Der Fiat Abarth 2000 gilt als eines der ersten Autos, das anstelle des üblichen fließenden Designs der 1960er Jahre kantige, schräge Linien verwendete. Seine Form sollte später das Design anderer Hersteller beeinflussen, darunter Autos wie der Lamborghini Countach.

Das Rennchassis und das aerodynamische Design des Fiat Abarth 2000 ermöglichten es, die 220 PS gut zu nutzen und eine Höchstgeschwindigkeit von 167 km/h zu erreichen. Eine beeindruckende Leistung für ein straßenzugelassenes Auto aus dieser Zeit.

General Motors/Ford30 unglaublich verrückte und wunderschöne Autos von den 1950ern bis heute Bild 17

Ford Gyron

Der Ford Gyron wurde 1961 auf der Detroit Motorshow vorgestellt. Dieses Gyrocar hatte nur zwei Räder wie ein Motorrad und wurde durch Kreisel und die Verteilung des Gewichts der Passagiere stabilisiert. Im Stand wurde der Ford Gyron ähnlich wie ein Motorrad mit Beinen gestützt, die von unten herauskamen, um das Fahrzeug zu stabilisieren.

Leider war der Ford Gyron nie für die Massenproduktion vorgesehen, aber wir müssen uns wieder einmal an dem raketenähnlichen Design aus dieser Zeit erfreuen.

General Motors/Ford30 unglaublich verrückte und wunderschöne Autos von den 1950ern bis heute Bild 18

Ford X2000

Ein weiteres Konzeptauto von Ford, das die Besessenheit der Menschheit von der Erforschung des Weltraums in den 1950er Jahren in einem Autodesign widerspiegelt, das genauso gut in Die Jetsons hätte stehen können.

Der Ford X2000 mit seinen Raketen-Rückleuchten und der ausgefallenen Frontpartie war sicherlich etwas Besonderes.

Alfa Romeo30 unglaublich verrückte und wunderschöne Autos von den 1950ern bis heute Bild 4

Alfa Romeo BAT5

Dieses Auto entstand aus einer Partnerschaft zwischen Alfa Romeo und dem italienischen Designbüro Bertone. Der Bat 5 war das erste Fahrzeug des Projekts und ein Entwurf, der auf einer detaillierten Studie der Aerodynamik basierte.

Der Wagen sollte leicht, schnell und schnittig genug sein, um Probleme mit der Luftströmung bei hohen Geschwindigkeiten zu vermeiden. Der BAT 5 sollte eine Geschwindigkeit von 120 Meilen pro Stunde erreichen und war ein Beweis für die Designfähigkeiten der beiden Unternehmen.

Bertone/Alfa Romeo30 unglaublich verrückte und wunderschöne Autos von den 1950ern bis heute Bild 5

Alfa Romeo Carabo

Im Jahr 1968 wurde auf dem Pariser Autosalon das Konzeptfahrzeug Alfa Romeo Carabo vorgestellt. Das Design dieses Wagens galt als Vorläufer des weitaus bekannteren Lamborghini Countach.

Das keilförmige Design des Alfa Romeo Carabo wurde in den folgenden Jahren von Autoherstellern auf der ganzen Welt kopiert und nachgeahmt, obwohl der Wagen nie in Produktion ging.

General Motors30 unglaublich verrückte und wunderschöne Autos von den 1950ern bis heute Bild 6

Buick Y-Job

Der Buick Y-Job gilt als das erste Konzeptfahrzeug, das Buick 1938 vorstellte.

Dieses Auto war für die damalige Zeit vollgepackt mit futuristischen Merkmalen, wie z. B. elektrisch betriebenen, versteckten Scheinwerfern und elektrischen Fensterhebern.

Die klassische Linienführung dieses Fahrzeugs inspirierte zukünftige Buick-Designs bis weit in die 1950er Jahre hinein.

General Motors30 unglaublich verrückte und wunderschöne Autos von den 1950ern bis heute Bild 8

Buick Centurion Konzept

Im Jahr 1956 stellte General Motors der Welt den Buick Centurion vor, ein Konzeptfahrzeug mit einem für die damalige Zeit radikalen Design - eine viersitzige Sportlimousine, die einen Einblick in die Zukunft von Buick geben sollte.

Wie damals üblich, zeichnete sich der Buick Centurion durch ein raketenartiges Design und schräge aerodynamische Winkel aus. Sein futuristisches Aussehen wurde durch Zukunftstechnologien unterstützt, zu denen eine in die Karosserie integrierte Rückfahrkamera gehörte. Der Name Centurion sollte in zukünftigen Modellen von Buick mit einem traditionelleren Design weiterleben.

DOME Co. Ltd30 unglaublich verrückte und wunderschöne Autos von den 1950ern bis heute Bild 12

Kuppel Null P2

Der Dome Zero P2 war ein Prototyp eines Sportwagens, der von Minoru Hayashi entworfen und gebaut wurde, der sein Wissen aus dem Rennsport in das Design einfließen ließ.

Die Absicht von Dome war es, eine Serie von Sportwagen zu entwickeln, aber das Projekt wurde aufgegeben, da es nicht genügend Anziehungskraft hatte.

General Motors30 unglaublich verrückte und wunderschöne Autos von den 1950ern bis heute Bild 7

Buick Questor

Der Buick Questor war ein Konzeptfahrzeug voller Computertechnologie. Dieses Auto war eines der ersten mit einem Laserschlüssel-Öffnungssystem, einer sich automatisch anpassenden, lichtempfindlichen Windschutzscheibe, einem computergestützten Navigationssystem und einer Rückfahrkamera.

Das Fahrzeug verfügte außerdem über ein variables Positionierungssystem, mit dem es zum Schutz vor Diebstahl tiefer geparkt und zum Fahren hochgefahren werden konnte (je nach den Bedürfnissen des Benutzers) und das sich bei Geschwindigkeiten von mehr als 25 km/h sogar in eine tiefere Position bringen ließ, um die Aerodynamik zu verbessern und den Kraftstoffverbrauch zu senken. In diesem Konzeptfahrzeug, das die Zukunft der Elektronik in modernen Fahrzeugen aufzeigt, waren mehr als 14 Computer eingebaut.

Pininfarina/Ferrari30 unglaublich verrückte und wunderschöne Autos von den 1950ern bis heute Bild 13

Ferrari 512s Modul

Zehn Jahre vor dem Ferrari Pinin wurde der 512s Modulo auf dem Genfer Automobilsalon vorgestellt. Dieses Konzeptauto mit der vertrauten Ferrari-Form setzte neue Maßstäbe und bot nicht nur ein hochmodernes Design, sondern auch eine monströse Leistung des V12-Motors mit 550 PS und einer Höchstgeschwindigkeit von 220 km/h.

Im Jahr 2014 kaufte der amerikanische Filmproduzent James Glickenhaus das Auto mit der Absicht, es wieder voll einsatzfähig zu machen. Wir lieben das Design dieses Autos und können uns gut vorstellen, dass es als Raumschiff oder fliegendes Auto der Zukunft wieder auftaucht.

General Motors/Ford30 unglaublich verrückte und wunderschöne Autos von den 1950ern bis heute Bild 19

Ford Seattle-ite XXI

Der Ford Seattle-ite XXI war ein skurril anmutendes Konzeptfahrzeug, das erstmals auf der Weltausstellung 1963 gezeigt wurde. Mit sechs Rädern, starken Winkeln und einem unglaublich futuristischen Design war der Ford Seattle ein großes und kühnes Statement der Zukunftsabsichten von Ford.

Der Ford Seattle-ite XXI war in vielerlei Hinsicht ungewöhnlich, darunter eine Vielzahl von Designkonzepten, die von einem interaktiven Computer-Navigationssystem und automatisierten Informationssystemen bis hin zu austauschbaren Brennstoffzellen reichten, die auch mit einem kompakten Nuklearantrieb arbeiten konnten.

General Motors30 unglaublich verrückte und wunderschöne Autos von den 1950ern bis heute Bild 20

GM Firebird III

Der GM Firebird III war das dritte in einer Reihe von Konzeptfahrzeugen von General Motors, deren Design von Kampfflugzeugen der damaligen Zeit inspiriert war. Der Firebird III feierte sein Debüt auf der Motorama Autoshow im Jahr 1959 und verblüffte die Welt mit seinem extravaganten Design, das eine Fiberglaskarosserie, Flügel, Heckflossen und einen Joystick an der Stelle des normalen Lenkrads umfasste.

Dieses zweisitzige Konzept wurde von einem Gasturbinenmotor mit 225 PS angetrieben, der die Räder antrieb. Der Firebird III verfügte auch über eine Reihe von technischen Neuerungen wie Antiblockiersystem, Klimaanlage und Fernentriegelung, die damals noch nicht üblich waren.

ItalDesign30 unglaublich verrückte und wunderschöne Autos von den 1950ern bis heute Bild 21

ItalDesign Machimoto

Der ItalDesign Machimoto, eines der ungewöhnlichsten Autodesigns der 1980er Jahre, war ein offenes Sparfahrzeug, das bis zu neun Personen Platz bot. Aufgrund des dachlosen Designs und des Anspruchs eines Fahrzeugs, das irgendwo zwischen einem Auto und einem Motorrad angesiedelt sein sollte, wurde vorgeschlagen, dass alle Passagiere Helme tragen sollten.

Die Konstruktion umfasste einen 1,8-Liter-Motor aus einem VW Golf GTI mit einer Leistung von nur 139 PS. Mit neun Personen an Bord kann man sich nicht vorstellen, dass es besonders schnell war, aber der ItalDesign Machimoto hatte auf jeden Fall einen einzigartigen Stil.

Bertone/Automobili Lamborghini S.p.A.30 unglaublich verrückte und wunderschöne Autos von den 1950ern bis heute Bild 22

Lamborghini Bravo

Der Lamborghini Bravo war ein weiteres Konzeptfahrzeug des Herstellers, das es nie in die Produktion schaffte. 1974 kämpfte Lamborghini mit finanziellen Problemen, ähnlich wie andere Automobilhersteller der damaligen Zeit, aber das hielt das Unternehmen nicht davon ab, neue Designs zu entwickeln.

Der funktionierende Prototyp verfügte über einen Hinterradantrieb, der von einem 3,0-Liter-V8-Motor angetrieben wurde, und obwohl er nie in Serie ging, erreichte das Modell selbst eine Laufleistung von über 168.000 Meilen.

Lancia30 unglaublich verrückte und wunderschöne Autos von den 1950ern bis heute Bild 24

Lancia Medusa

Der Lancia Medusa war ein Konzeptauto aus dem Jahr 1980, das das einfache Familienauto neu definieren sollte. Er war geräumig und praktisch, aber mit einem Schwerpunkt auf einer verbesserten Aerodynamik, die es so noch nie gab. Ein in der Mitte montierter Motor, aufklappbare Scheinwerfer, bündig abschließende Türgriffe und andere Styling-Aspekte sollten in der Branche Nachhall finden und andere Hersteller in den folgenden Jahrzehnten zu ähnlich kühnen Designs inspirieren.

Der Innenraum des Wagens war ebenso kühn und futuristisch wie das Äußere, mit einer Reihe von Knöpfen am Lenkrad und einem komfortablen ergonomischen Stil, der seiner Zeit weit voraus war.

Bonhams30 unglaublich verrückte und wunderschöne Autos von den 1950ern bis heute Bild 26

Maserati Bumerang

Der Maserati Boomerang ist ein Konzeptfahrzeug auf unserer Liste, das tatsächlich zu einer Art Serienmodell führte. Der Boomerang war der Vorläufer des Maserati Bora, der 1971 in einer Auflage von rund 500 Stück produziert wurde.

Die scharfen Kanten des Maserati Boomerang wurden von einem 4,7-Liter-V8 mit 310 PS unterstützt. Das Design des Boomerang fand bei Maserati großen Anklang und inspirierte das Unternehmen bei vielen seiner zukünftigen Entwürfe. Die Form und die Neigungen dieses Konzepts finden sich auch in vielen anderen Autos wieder, darunter der Lotus Esprit fünf Jahre später und sogar der De Lorean DMC-12 von 1981.

Das einmalige Konzeptfahrzeug war ein fahrbares Modell und befindet sich heute in Privatbesitz, wobei es alle paar Jahre auf Oldtimermessen ausgestellt wird. Im Jahr 2015 wurde es bei einer Auktion für 3.023.010 £ verkauft.

Bertone/Lancia30 unglaublich verrückte und wunderschöne Autos von den 1950ern bis heute Bild 25

Lancia Stratos Zero

Der Lancia Stratos Zero ist ein weiteres verrücktes Konzeptfahrzeug aus den 1970er Jahren mit schlanken, spitzen Linien und einem futuristischen Design.

Dieses 2,4-Liter-V4-Monster mit Mittelmotor hatte nur 115 PS, war aber trotzdem nicht zu verachten. Das voll funktionsfähige Konzeptfahrzeug überlebte die Jahre und wurde im Jahr 2000 vollständig restauriert, um dann 2011 für 915.000 $ versteigert zu werden.

Officine Stampaggi Industriali30 unglaublich verrückte und wunderschöne Autos von den 1950ern bis heute Bild 27

OSI Silberfuchs (1967)

OSI (Officina Stampaggio Industriale) baute dieses Konzeptfahrzeug für den Turiner Autosalon im Jahr 1967. Der Silver Fox war ein Kleinmotorwagen, der dank seines einzigartigen aerodynamischen Designs bis zu 155 km/h schnell werden konnte.

Der Silver Fox verfügte sogar über manuell verstellbare Spoiler, die ihm ein flugzeugähnliches Gefühl und eine extreme Schrulligkeit verliehen, die wir einfach lieben.

Bonhams30 unglaublich verrückte und wunderschöne Autos von den 1950ern bis heute Bild 28

Panther Six 1977

Der Panther Six ist ein extravagantes sechsrädriges Cabrio-Konzeptfahrzeug, das 1977 von Panther gebaut wurde. Es wurden nur zwei Exemplare des Wagens gebaut und beide überleben bis heute in Privatbesitz.

Der 8,2-Liter-V8 mit Doppelturboaufladung in diesem Fahrzeug trug dazu bei, die Behauptungen von Panther zu untermauern, dass der Wagen Geschwindigkeiten von über 200 Meilen pro Stunde erreichen konnte, obwohl dies nie getestet wurde. Die Ausstattung umfasste alles von der Klimaanlage bis zu elektrischen Fensterhebern und einem Telefon, was auf ein Design hinweist, das seiner Zeit weit voraus war.

Pocket-Lint pflanzt mit Resideo weitere 1.000 Bäume

General Motors30 unglaublich verrückte und wunderschöne Autos von den 1950ern bis heute Bild 29

Pontiac Club De Mer

Auf der Motorama-Automesse von GM im Jahr 1956 wurde der Pontiac Club De Mer der Weltöffentlichkeit vorgestellt. Der Club De Mer war ein experimentelles Fahrzeug, das als Symbol für General Motors' Leidenschaft für ultra-futuristisches Design entwickelt wurde. Mit seinem 300 PS starken V8-Motor war der Club De Mer ein vielversprechendes Fahrzeug.

Das Vorführfahrzeug wurde 1958 zerstört, aber ein Modell in Viertelgröße wurde vom Chefdesigner motorisiert und lebt bis heute weiter. Zuletzt wurde es 2009 bei einer Auktion für 110.000 Dollar verkauft.

Toyota30 unglaublich verrückte und wunderschöne Autos von den 1950ern bis heute Bild 30

Toyota CX-80

Der Toyota CX-80 war ein Konzeptfahrzeug von Toyota, das ursprünglich auf der Tokyo Motor Show 1979 vorgestellt wurde. Der als "Auto der Zukunft" angepriesene CX-80 sollte kraftstoffsparend, leicht und kompakt sein.

Dank des Frontantriebs war die Kabine geräumig und komfortabel. Das minimalistische Interieur umfasste ein futuristisch anmutendes Armaturenbrett und ein Lenkrad, das seiner Zeit weit voraus war. Das ungewöhnliche Design der Scheinwerfer verlieh dem Wagen ein einzigartiges japanisches Flair.

Toyota30 unglaublich verrückte und wunderschöne Autos von den 1950ern bis heute Bild 31

Toyota EX-III

Toyota war schon immer dafür bekannt, die Grenzen des Autodesigns zu verschieben, und 1969 war dieses schnittige Coupé das Ergebnis des Versuchs, ein fortschrittliches Traumauto zu schaffen, das für Langstrecken und hohe Geschwindigkeiten geeignet war.

Die markante, spitz zulaufende, stoßstangenlose Front, die scharf abfallenden Winkel und das sich verjüngende Heck machten es unglaublich aerodynamisch, und das Design beinhaltete sogar einen glatten Unterboden. Designhinweise in den Auspuffrohren wiesen auf einen Gasturbinenmotor hin, aber weitere Spezifikationen wurden nie bekannt gegeben, und das Auto ging nie in Produktion.

Vauxhall/GM30 unglaublich verrückte und wunderschöne Autos von den 1950ern bis heute Bild 32

Vauxhall SRV

Die schnittigen Formen des Vauxhall SRV wurden von den Le-Mans-Rennwagen der 1970er Jahre inspiriert. Dieses Konzeptfahrzeug wurde unter dem Namen "Styling Research Vehicle" entwickelt und entworfen, war aber nie als Serienmodell vorgesehen.

Das Auto verfügte über viele Merkmale, die seiner Zeit voraus waren, darunter eine elektrisch verstellbare Federung, ein verstellbarer Tragflügel im Bugbereich und grifflose Hecktüren. Der SRV hatte keinen Motor, um ihn zu betreiben, aber er funktionierte wie vorgesehen, da das Hauptziel der Produktion darin bestand, das Image von Vauxhall in der Branche zu verbessern.

Karrmann30 Unglaubliche Bonkers und schöne Autos von den 1950ern bis heute Foto 2

General Motors Firebird I

Der General Motors Firebird I war im Wesentlichen ein Konzeptfahrzeug, bei dem ein Düsenflugzeug auf Räder gestellt wurde.

Dieses seltsame und wundervoll aussehende Auto wurde 1953 gebaut und galt als das erste in den Vereinigten Staaten getestete Auto mit Gasturbinenantrieb. Sein Turbo-Gasturbinenmotor leistete 370 PS und wurde bis zu einer Geschwindigkeit von 100 km/h getestet, war aber aufgrund des starken Motordrehmoments ziemlich instabil. Er war auch nicht besonders praktisch, da die Abgase 677 Grad Celsius heiß waren.

General Motors30 Unglaubliche Bonkers und schöne Autos von den 1950ern bis heute Foto 3

Oldsmobile Golden Rocket

Dieses Ungetüm wurde 1956 von Oldsmobile gebaut und sollte wie eine Rakete auf Rädern aussehen und mit einem 5,3-Liter-Rocket-V8-Motor und einer Karosserie aus Fiberglas auch die nötige Leistung bringen.

Der Golden Rocket verfügte über eine aerodynamische Karosserie, kugelförmiges Chrom, geschwungene Kotflügel und ein solides Weltraumgefühl.

Doch leider war er nur ein Showcar und nicht mehr.

Unknown30 Unglaubliche Bonkers und schöne Autos von den 1950ern bis heute Foto 4

Autobianchi A112 Runabout

Ende der 1960er Jahre erschien mit dem Autobianchi A112 Runabout ein interessantes Konzeptfahrzeug, dessen Stil von den Rennbooten der damaligen Zeit inspiriert zu sein schien.

Eine lange, spitze Nase, ein kurzes Heck und andere Styling-Elemente ließen es sehr schnittig aussehen. Auch dieses Konzeptfahrzeug hatte keine Türen, verfügte aber über einen Überrollbügel, um die Insassen zu schützen. Das nautische Thema setzte sich auch im Innenraum des Wagens fort, mit einem Tachometer in Form eines Kompasses.

In der Tat ein interessantes Auto.

Arnaud 2530 Unglaubliche Bonkers und schöne Autos von den 1950ern bis heute Foto 5

Peugeot Quasar

Auf dem 67. Pariser Autosalon 1984 stellte Peugeot den Peugeot Quasar vor. Es handelte sich um ein skurril anmutendes Sportkonzept, dessen Innenleben dem des 205 Turbo 16 ähnelte - dem Rallyefahrzeug des Unternehmens.

Das Auto hatte eine futuristische Ausstrahlung und eine Science-Fiction-ähnliche Ästhetik, aber es hatte auch eine Hülle, die die leistungsstarken Innereien darunter zur Geltung bringen sollte. Diese Innereien hatten eine Leistung von 600 PS und machten den Peugeot Quasar zu einem mehr als nur ansehnlichen Auto.

Brian Clontarf30 Unglaubliche Bonkers und schöne Autos von den 1950ern bis heute Foto 6

Peugeot Moovie

Im Jahr 2005 stellte Peugeot ein Konzeptfahrzeug namens Moovie vor. Es sollte ein flottes und dennoch umweltfreundliches Auto sein.

Dieses futuristisch aussehende Auto wurde nie in Serie produziert oder veröffentlicht, aber es war ein interessantes Konzeptdesign von André Costa.

Renault30 unglaublich verrückte und schöne Autos von den 1950er Jahren bis heute Foto 7

Renault Zoe E-Sport

Der Renault ZOE e-Sport Concept ist eine Design-Fusion aus dem aktuellen Renault ZOE und einem Renault e.dams Formel-E-Einsitzer. Das Ziel von Renault ist es, ein Auto zu schaffen, das zu 100 Prozent elektrisch und zu 100 Prozent sportlich ist.

Mit einer Leistung von 460 PS und einem Drehmoment von 640 Nm, die sofort zur Verfügung stehen, und einer Beschleunigung von 0 auf 62 km/h in etwas mehr als drei Sekunden. Eine ziemlich heiße Kiste!

NIO30 unglaublich verrückte und schöne Autos von den 1950er Jahren bis heute Foto 8

NächsteEV Nio EP9

Der NextEV Nio EP9 ist ein wütend aussehendes Konzeptfahrzeug. Als es 2016 erstmals vorgestellt wurde, hieß es, es sei sowohl das schnellste Elektroauto der Welt als auch das schnellste selbstfahrende Auto.

Später fuhr es ohne Fahrer 160 Meilen pro Stunde auf dem Circuit of the Americas (COTA) in Austin, Texas. In nur 2,7 Sekunden erreicht er eine Geschwindigkeit von 62 mph und eine Höchstgeschwindigkeit von 217 mph. So schnell wie er aussieht, so gemein ist er auch.

Volkswagen30 unglaublich verrückte und schöne Autos von den 1950er Jahren bis heute Foto 9

Volkswagen Sedric

Ein weiteres selbstfahrendes Konzept. Diesmal von VW. Der Volkswagen Sedric soll völlig autonom sein und braucht keinen Fahrer oder gar ein Cockpit.

Toyota30 unglaublich verrückte und schöne Autos von den 1950er Jahren bis heute Foto 10

Toyota Concept-i

Im Jahr 2017 stellte Toyota das Concept-i vor. Ein teilautonomes Fahrzeug, das künstliche Intelligenz und ein wirklich futuristisches Design verspricht.

Renault30 unglaublich verrückte und schöne Autos von den 1950er Jahren bis heute Foto 11

Renault Trezor

Der Renault Trezor ist ein 2-sitziges Elektrocoupé mit viel Stil und futuristischem Charme. Er wurde mit einer Anspielung auf klassische Autos entworfen, aber auch, um zu beeindrucken.

Polestar30 Unglaublich Bonkers und schöne Autos aus den 1950er Jahren bis heute Foto 13

Polestar O2 Konzept-Roadster

Polestar hat in letzter Zeit stark an Popularität gewonnen, und jetzt gibt es sogar noch mehr Grund, die Augenbrauen der Marke hochzuziehen.

Im März 2022 wurde der Polestar O2 Concept Roadster vorgestellt. Ein atemberaubendes Konzeptfahrzeug mit schlanken Linien und einer "autonomen Kinodrohne, die hinter den Rücksitzen integriert ist".

Subaru30 Unglaublich Bonkers und schöne Autos aus den 1950er Jahren bis heute Foto 14

Subaru STI E-RA Rennwagen

Das STI E-RA Concept von Subaru wurde auf dem Tokyo Auto Salon vorgestellt. Ein verrückter vollelektrischer Rennwagen mit dem Angebot von 1.073 Pferdestärken.

Nicht nur wahnsinnig schnell, sondern auch wunderschön.

Schreiben von Adrian Willings.